Die scheppert

Warzone: Beste Sniper in Season 3 – Setup zum nachbauen

  • Janik Boeck
    VonJanik Boeck
    schließen

Die beste Sniper in Warzone wird gesucht. Nach dem Update zu Season 3 müssen Fans ihre Loadouts anpassen. Wir verraten euch die Waffe und das zugehörige Setup.

Santa Monica, Kalifornien – Mit dem Start von Season 3 hat sich in Warzone einiges geändert. Vor allem die Sniper im Battle Royale von Activision wurden schwer getroffen. Es gab einen klaren Machtwechsel an der Spitze der Warzone-Meta für Scharfschützengewehre. Wir verraten die beste Sniper in Season 3 von Warzone.

Name des SpielsCall of Duty: Warzone
Release20. März 2020
PublisherActivision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter, Battle Royale

Warzone: Beste Sniper in Season 3 – Meta-Wechsel bei Scharfschützengewehren

Was hat sich für Sniper geändert? Das Update zu Season 3 von Warzone hat vor allem Sniper stark getroffen. Nachdem die Lebenspunkte aller Spieler*innen auf 150 angehoben wurden, waren Waffen wie die Kar98k und die Swiss K31 die einzigen, die davon nicht betroffen waren. Ein Kopfschuss dieser Waffen sorgte nämlich auch weiterhin auf jede Distanz für einen Kill. Dies ist nun anders, was für einen Meta-Wechsel in Warzone sorgte.

Warzone: Das ist die beste Sniper in Season 3

Die bisher so dominanten Sniper erzielen nämlich nur noch dann einen sofortigen Kill mit einem Kopftreffer, wenn sie ihre maximale Schadensdistanz nicht überschreiten. Diese maximale Reichweite lässt sich mit Aufsätzen erhöhen, überschreitet aber niemals 90 Meter. Hier findet ihr die Reichweiten der Kar98k und der Swiss K31 nach dem Update zu Season 3 in Warzone:

  • Kar98k (MW) – 36,2 Meter
  • Swiss K31 (BOCW) – 41,9 Meter

Um diese Sniper geht es: Wollt ihr weiterhin auf jede Reichweite mit einem einzigen Schuss einen Kill erzielen, müsst ihr die schweren Geschütze auffahren. Dazu zählt auch die HDR aus Modern Warfare (2019). Veteran*innen von Warzone werden sich erinnern, dass die Sniper schon lange vor der aktuellen Season 3 in der Meta war. Zum Start von Warzone war sie die unangefochtene Königin der Scharfschützengewehre.

Warzone: Beste Sniper in Season 3 – CoD-Experte zeigt Meta-Waffe mit Setup

Von diesem Experten stammt das Setup: Das Setup für die HDR als beste Sniper stammt von FaZe Swagg. Der Streamer und YouTuber ist bei seinen Fans für seine unterhaltsamen Gameplay-Videos mit vielen Kills beliebt. In einem neuen Video verriet er nun sein Setup für die HDR.

Warzone: Die wichtigsten Guides, um besser in Call of Duty zu werden

Warzone: Movement verbessern

Warzone: Die besten Controller-Settings

Warzone: Die besten Audio-Einstellungen

Warzone: Das beste Visier finden

Warzone: Rückstoß besser kontrollieren

Diese Aufsätze braucht ihr auf der HDR: An und für sich scheppert die HDR in Season 3 von Warzone auch ohne Setup schon ordentlich. Damit die Waffe jedoch leichter zu kontrollieren ist und wirklich zur besten Sniper wird, braucht ihr folgende Aufsätze:

  • Mündung: Schalldämpfer (Monolith)
  • Lauf: 26,9“ HDR Pro
  • Laser: Taktischer Laser
  • Schaft: FTAC Stalker-Scout
  • Perk: Fokus

Das müsst ihr beachten: Die HDR wird zwar inzwischen als beste Sniper in Warzone gehandelt, sie spielt sich jedoch entscheidend anders als Kar98k und Swiss K31. Solltet ihr vorher viel als Sniper unterwegs gewesen sein, müsst ihr euch darauf einstellen, mit der HDR weniger mobil zu sein. Für den enormen Schaden sollte das aber ein guter Tausch sein. Falls ihr noch weitere starke Schießeisen sucht, haben wir für euch die besten Waffen der Season 3 von Warzone zusammengefast.

Rubriklistenbild: © Activision (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare