1. ingame
  2. Gaming News
  3. Call of Duty

Warzone: Krampus-Nerf – Fans feiern Änderung des verhassten Features

Erstellt:

Von: Janik Boeck

Kommentare

In Warzone läuft aktuell das Weihnachtsevent „Festlicher Eifer“. Frustrierte Spieler:innen beschwerten sich lautstark über den Krampus. Nun wurde er generft.

Update vom 22.12.2021: Entwickler Raven Software scheint die Bitten der Spieler:innen erhört zu haben und hat Krampus tatsächlich generft. In zahlreichen Videos wurde jedoch auch klar gezeigt, dass der böse Dämon einfach zu mächtig ist. Mit einem Tweet hat Raven Software den Nerf für Krampus angekündigt. So wurde die Gesundheit von Krampus in allen Modi und Squadgrößen „signifikant reduziert“. Außerdem erscheint Krampus von nun an nicht mehr nach dem vierten Circle. Damit sollte der Dämon jetzt leichter auszuschalten sein.

Name des SpielsCall of Duty Warzone
Release (Datum der Erstveröffentlichung)20. März 2020
Publisher (Herausgeber)Activision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter, Battle Royale

Erstmeldung vom 18.12.2021: Santa Monica, Kalifornien – Alle Jahre wieder kommt der Weihnachtsmann– aber nur zu artigen Kindern. Wer unartig war, bekommt einen Besuch von Krampus, einem finsteren Dämon und wird bestraft. Auch in Warzone Pacific verbreitet Krampus nun Angst und Schrecken. Die Spieler:innen des Battle Royale von Activision finden das allerdings alles andere als unterhaltsam. Sie fordern frustriert einen Nerf.

Warzone: Krampf-Krampus – Fans schieben Frust ohne Ende beim Weihnachtsevent

Das hat es mit Krampus auf sich: Krampus ist teil des Weihnachtsevents „Festlicher Eifer“ in Warzone Pacific. Er taucht sowohl in Warzone Pacific auf als auch in CoD Vanguard. Dort jagt das Schreckgespenst all jene, die nicht aktiv das Objective bespielen. Doch Krampus taucht auch in Warzone auf Caldera und Rebirth Island auf.

Darum frustriert Krampus die Fans: Das Problem in Warzone Pacific ist, dass Krampus scheinbar zufällig erscheint. Außerdem hält er extrem viel Schaden aus. Das führte laut Berichten von Fans auch schon dazu, dass sie in der letzten Zone gekillt werden konnten. Entweder erwischte Krampus sie selbst oder andere Spieler:innen, die dessen Attacke ausnutzen konnten.

Ich habe zwei Magazine aus der XM4 in ihn reingepumpt, während ich gegen zwei Spieler:innen gekämpft habe. Gewinnen ist so schon schwer genug.

Dyynomight auf Reddit

Warzone: Krampus nervt Fans – Rufe nach Nerfs werden lauter

Diese Nerfs fordern Fans: Gewinnen an sich ist schon schwer in Warzone. In der heißen Phase des Matches auf Caldera oder Rebirth Island auch noch gegen einen unsterblichen Dämon kämpfen zu müssen, erscheint vielen nicht fair. Zumal nicht ersichtlich ist, wann dieser überhaupt auftaucht. Manche fordern, dass Krampus komplett aus Warzone verschwinden soll. Dyynomight schreibt auf Reddit beispielsweise: „Schmeißt ihn einfach ganz raus. So viel Zufall sollte im Endgame nicht enthalten sein.“

Krampus schaut in die Kamera
Warzone: Krampus ruiniert Spiele – Frustrierte Fans fordern Nerfs © Unsplach/Activision (Montage)

Sollte Krampus in Warzone Pacific enthalten bleiben, gibt es jedoch auch einige Vorschläge für Nerfs am nervigen Charakter. Einer davon ist, dass Krampus nur auftauchen kann, bevor das Gulag schließt. So würde man ihn zumindest aus dem Endgame entfernen.

Reddit-User:in realityunf0lds bezeichnet Krampus als „eines der schlimmsten Dinge, die Warzone je passiert sind“. Der Äußerung zufolge trägt Krampus nichts zum Spielspaß in Warzone Pacific bei. Er schlucke einfach nur eine Menge Kugeln und sei daher eher frustrierend als herausfordernd.

Fans sind nicht nur wegen Krampus frustriert: Das weihnachtliche Schreckgespenst ist allerdings nicht der einzige Grund für frustige Weihnachten. Viel schlimmer als das seien nämlich die ständigen Crashes, die Warzone Pacific seit dem „Festlicher Eifer“-Event heimsuchen. Berichten von Fans zufolge stürze das Spiel regelmäßig ab. Ob Raven Software noch die Kurve kriegt, bleibt abzuwarten. Zu Krampus gab es bisher noch kein Statement seitens des Entwicklers. Fans müssen ihn also scheinbar vorerst aushalten.

Wenn ihr in Season 1 überleben wollt, haben wir hier ein STG-44-Setup für Warzone Pacific vorbereitet. Dieses stammt vom Experten JGOD und glänzt durch Präzision und Kontrolle. Probiert es also unbedingt aus.

Auch interessant

Kommentare