Peinlich für alle Beteiligten

Warzone: Hacker geben mit Halloween-Skins an – Fans sauer nach Reddit-Clip

  • Janik Boeck
    VonJanik Boeck
    schließen

Warzone und Black Ops Cold War sind in Season 6. Nun prahlen einige Hacker schon mit den Halloween-Skins, die es noch nicht geben sollte. Die Fans sind sauer, nachdem sie den Reddit-Clip gesehen haben.

Santa Monica, Kalifornien – Damit den Spieler:innen in Warzone nicht langweilig wird, bringt Activision immer wieder neue Inhalte raus. In Season 6 findet deshalb erneut ein Halloween-Event statt. Passend dazu kommen auch wieder zwei neue Skins. Horror-Fans dürfen sich auf Ghostface aus Scream und Frank aus Donnie Darko freuen. Obwohl die Skins noch nicht verfügbar sind, prahlen einige Hacker:innen trotzdem schon damit.

Name des SpielsCall of Duty Warzone
Release (Datum der Erstveröffentlichung)20. März 2020
Publisher (Herausgeber)Activision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter, Battle Royale

Warzone: Hacker:innen prahlen mit unveröffentlichten Skins

Neue Season, neue Inhalte. Der Publisher aus Santa Monica bleibt dem Motto treu und bringt auch in Season 6 von Warzone etliche Neuerungen. Neben neuen Waffen und einer veränderten Map kommen auch wieder neue Operator-Skins. Zum bevorstehenden Halloween-Event hat Activision es sich nicht nehmen lassen, diese thematisch anzupassen. Einige Hacker:innen wollten aber nicht bis zu deren offiziellem Release warten.

Wann erscheinen die Skins? Eigentlich sollte noch gar nicht offiziell bekannt sein, welche Skins es zum Halloween-Event geben wird. Durch Leaks von Dataminern wurden sie allerdings schon bekannt. Ghostface wurde sogar schon durch einen Glitch im Spiel gezeigt und dadurch bestätigt. Offiziell sollen die Skins am 19. Oktober 2021 erscheinen, wenn das Halloween-Event in Warzone startet.

Warzone: Hacker prahlen bereits mit Skins, die erst zu Halloween kommen sollen

Wieso haben einige schon die neuen Skins? Bei den Spieler:innen, die die unveröffentlichten Skins in Warzone nutzen, handelt es sich allem Anschein nach um Hacker:innen. Auf Reddit wurde ein Warzone-Clip vom Ende einer Runde gepostet, in der jemand den „Donnie Darko“-Skin nutzte. Überschrift: „22 Kills und alles Headshots. Der Typ ist so gut, sie haben ihm schon vorher Zugriff auf einen unveröffentlichten Skin gegeben.“

Warzone: Hacker:innen tragen unveröffentlichte Skins – erneuter Shitstorm gegen Activision und Raven Software

Das ikonische Hasenkostüm aus Donnie Darko ist allerdings nicht der einzige Skin, der schon vor der Veröffentlichung in Warzone zu sehen ist. Ein anderer User postete einen Clip auf Reddit, in dem ein feuriger Skelett-Skin zu sehen ist. In welchem Bundle dieser letztendlich für Warzone zu kaufen sein wird, ist bislang nicht bekannt.

Wie reagieren die Fans auf die Skins? Während manche Fans die Skins für deren Aussehen bewundern, herrscht in den Kommentaren der Posts vor allem Frust. Die Tatsache, dass Warzone noch immer derart mit Hacker:innen zu kämpfen hat, ohne, dass diese Konsequenzen erfahren, stößt vielen sauer auf.

  • Obelion_ schreibt: „Währenddessen Activision: lol kauft einfach Vanguard, da machen wir ernst mit Anti-Cheat, wirklich.“
  • NuttyMcCrunch sagt: „Ich habe neulich erst mit meinen Freunden darüber gesprochen. Was zum Teufel ist mit kompetetivem Gaming passiert? Und kommt mir nicht mit diesem „Hacken war schon immer ein Problem“-Mist.“

Die Gemüter unter den Fans von Warzone sind also nach wie vor erhitzt, wenn es um Hacker:innen geht. Und sowohl Activision als auch Raven Software scheinen trotz wiederholter Bann-Wellen keine Kontrolle erlangen zu können. Für alle, die trotzdem noch Spaß am Spiel haben, hat ein Streamer ein MP5-Loadout für Warzone vorgestellt, das echt gut abgeht.

Rubriklistenbild: © Activision/pixabay (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare