Gewonnen, aber zu welchem Preis?

Warzone: Streamer stellen Abschussrekord auf – Nur um danach Hass zu kassieren

  • Joost Rademacher
    vonJoost Rademacher
    schließen

Vier Streamer hatten ein einziges Ziel: In einer einzigen Runde Warzone mehr Kills als je zuvor erzielen. Der Versuch glückte, kam bei den Fans aber nicht gut an.

Santa Monica, USA – Mit bis zu 150 Spielern in einem einzigen Match bietet Call of Duty Warzone die größten Lobbies im Battle Royale-Genre und reichlich Kanonenfutter für den geübten virtuellen Schützen. Bei so viel Betrieb in einer einzigen Lobby und dem Gulag-System können KD-Ratios in rekordverdächtiger Höhe möglich werden und eine Gruppe von Streamern wollte das kürzlich auf die Probe stellen. In einem Vierer-Squad startete die Gruppe einen Rekordversuch auf Twitch und kam auf eine gigantische Anzahl von Abschüssen im Call of Duty-Battle Royale. Die Zweifler und Betrugsvorwürfe ließen aber nicht lange auf sich warten.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)13. November 2020
Publisher (Herausgeber)Activision
SerieCall of Duty
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
EntwicklerTreyarch, Raven Software, n-Space
GenreEgo-Shooter

Warzone: Twitch-Streamer treiben Kill-Count in die Höhe wegen 500$

Bisher lag der Kill-Rekord in Warzone, das kürzlich das Update für Season 2 erhalten hat, bei 143 Abschüssen in einem einzigen Match. Wenn man Respawns aus dem Gulag nicht einberechnet, würde das bedeuten, dass ein einziges Squad fast eine gesamte Lobby im Alleingang ausgelöscht hat. Keine unbeachtliche Zahl also. Twitch-Streamer Aydan war das aber noch nicht genug. Der Streaming-Star mit über 2 Millionen Followern hat mit den weiteren Streamern Almxnd, Newbz und ScummN vor einigen Tagen ein 2vs2 Wager veranstaltet, bei dem die Spieler zwar in Zweierteams versuchen, mehr Kills als das andere Team einzuheimsen, die Spieler dabei aber alle zusammen als ein Squad beginnen.

Auf dem Spiel standen für die Streamer bei dem Wettbewerb 500$, die in Twitch-Subs ausgezahlt würden. Die Frage nach dem Gewinner geriet nach dem Match aber in den Hintergrund, denn was das Vierergespann im Kollektiv erreicht hatte, stellte die 500$ in den Schatten. Zusammengenommen hatte das gesamte Squad 162 Kills in einer einzigen Lobby von Warzone erreicht. Quasi die gesamte Lobby plus Respawns wurde von Aydan und seinen Kollegen ausgelöscht und damit ein neuer Weltrekord aufgestellt. Nach dem Stream schrieb Aydan auf Twitter noch ganz stolz, wie er und sein Squad einen neuen Weltrekord geschafft hätten, der nie gebrochen werden könnte.

Warzone: Internet schießt gegen Aydan und Co. – Rekordrunde nicht legitim?

Es hat aber nicht lange gedauert, bis kritische Stimmen aus der Community von Warzone laut wurden, die den Rekord von Aydan, Almxnd, Newbz und ScummN in Frage stellten. Schnell machten Nachforschungen von anderen Mitgliedern der Community die Runde, in denen die Statistiken der Rekordrunde dargestellt und genauer geprüft wurden. Dabei fanden sie raus, dass die Lobby im Skill der Spieler auf Bronze 1 eingestuft wurde, wo normalerweise nur die schlechtesten 20% aller Warzone-Spieler eingeteilt werden. Außerdem die K/D-Ratio der Streamer (mindestens 4,97) beim fünffachen des gesamten Servers (durchschnittlich 0,89), was nahelegt, dass die übrigen Spieler im Schnitt grundsätzlich wesentlich schwächer gewesen sein müssten.

Warzone: Streamer stellen Abschussrekord auf – Nur um danach Hass zu kassieren

Im skillbasierten Matchmaking von Call of Duty und Warzone ist es auf dem Skilllevel der Streamer kaum möglich, in so einer Lobby zu spielen, sofern sie sich nicht negativ boosten, um absichtlich so niedrig eingestuft zu werden und dass wird ihnen vom Rest der Community jetzt vorgehalten. Almxnd hat dazu selbst zugestanden, dass die Lobby eine Anomalie gewesen sei, wo er normalerweise recht zuverlässig in Diamond-Lobbys eingeteilt würde. Auch gegenüber Activision gibt es jetzt wieder Vorwürfe von Streamer-Bias, also dass Streamer schwächere Gegner zugeteilt bekommen um unterhaltsamere Livestreams zu machen. Wenigstens waren bei dem Rekord in Warzone keine Cheats oder Wallhack-Bugs im Spiel.

Rubriklistenbild: © Activision

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Warzone: Nuke-Event – Datum und Location durch Season 3-Teaser enthüllt?
Warzone: Nuke-Event – Datum und Location durch Season 3-Teaser enthüllt?
Warzone: Nuke-Event – Datum und Location durch Season 3-Teaser enthüllt?
Warzone: Neue Battle Royal-Map geleakt – CoD-Insider zerstört Fan-Träume
Warzone: Neue Battle Royal-Map geleakt – CoD-Insider zerstört Fan-Träume
Warzone: Neue Battle Royal-Map geleakt – CoD-Insider zerstört Fan-Träume
Call of Duty 2021: Schneller Release erstaunt Fans – Kommt WW2 Vanguard schon im Sommer?
Call of Duty 2021: Schneller Release erstaunt Fans – Kommt WW2 Vanguard schon im Sommer?
Call of Duty 2021: Schneller Release erstaunt Fans – Kommt WW2 Vanguard schon im Sommer?
Warzone: Gegen diesen Konsolen-Cheat sind PC-Spieler chancenlos
Warzone: Gegen diesen Konsolen-Cheat sind PC-Spieler chancenlos
Warzone: Gegen diesen Konsolen-Cheat sind PC-Spieler chancenlos

Kommentare