1. ingame
  2. Gaming News
  3. Call of Duty

Warzone knickt vor Cheater-Flut ein – Website verteilt wieder Gratis-Hacks

Erstellt:

Von: Janik Boeck

Kommentare

In Warzone sind die Cheater zurück. Am Wochenende beobachteten Fans eine steigende Anzahl der Quälgeister im Battle Royale. Muss man sich Sorgen machen?

Santa Monica, Kalifornien – Lange war es ruhig an der Schummel-Front in Warzone. Nun berichteten allerdings einige Fans, dass die Plage ihren Weg zurück ins Battle Royale von Activision gefunden habe. Müssen ehrliche Spieler*innen sich deshalb Sorgen um das Spiel machen? Wir verraten es euch.

Warzone: Die Rückkehr der Cheater – Fans drehen durch

Sind die Cheater*innen wirklich zurück? Im Subreddit von Warzone tauchte am Wochenende ein Post auf, in dem Fans heiß über steigende Zahlen von Cheater*innen diskutierten. User*in elSteele25 wollte am vergangenen Wochenende vermehrt Schummler*innen entdeckt haben. Damit scheint er oder sie nicht ganz allein zu sein. In den Kommentaren finden sich etliche weitere User*innen, die diese Beobachtung teilen.

Gerade als die Anti-Cheat-Software Ricochet in den letzten Monaten einen guten Job zu machen schien, ist die Rückkehr der Cheater*innen ein herber Schlag. Erst vor wenigen Tagen kursierte ein Clip, in dem ein Warzone-Streamer eine*n Cheater*in demütigte. Nun scheint sich der Spieß umgedreht zu haben.

Cheater*innen in Warzone – gekommen, um zu bleiben?

Wieso kommen Chetaer*innen gerade jetzt wieder? Ricochet wird niemals alle Hacker*innen ausschalten können, zumal diese teilweise mit anderen gemeinen Tricks arbeiten. So entlarvte eine Streamerin kürzlich ihren Ex-Freund als Cheater in Warzone. Der plötzliche Anstieg der Cheater*innen in Warzone hat für viele aber einen bestimmten Grund: Cheat-Anbieter haben erneut ihre Software gratis zur Verfügung gestellt.

Ein Cheater neben einer großen Welle
Warzone: Eine neue Cheater-Welle ist da © Unsplash / Activision (Montage)

Schon zu Beginn des Jahres gab es einen Fall, bei dem ein Cheat-Imperium Gratis-Hacks für Warzone verteilte. Pünktlich zum Tag der Unabhängigkeit in den USA scheint sich dies nun wiederholt zu haben. Ganz im Sinne von „stumpf Ballern bis Taubheit oder Verlust von Gliedmaßen einsetzen“, konnten Cheater*innen deshalb auch in Warzone ein Feuerwerk der nervtötenden Extraklasse abfeuern.

Die wichtigsten Guides zu warzone

Warzone: Besserer Aim auf Konsolen mit 80 FOV – wichtigster Tipp vom Experten

Rückstoß kontrollieren in Warzone – Die besten Tipps für besseren Aim

Warzone: Movement verbessern – Bewegen wie die Profis

Die besten Audio-Einstellungen für Warzone

Geht das Problem nun von vorne los? Die ehrlichen Spieler*innen können beruhigt sein. Die Cheat-Anbieter passen ihre Software zwar stetig an, Ricochet tut dies aber auch. Es sollte nicht lange dauern, bis die Anti-Cheat-Software die neuen Methoden erkennt und bestraft. Wenn ihr noch mehr zum Battle Royale von Activision wissen wollt, schaut doch auf unserer Themenseite zu Warzone vorbei. Dort findet ihr nützliche Tipps, Tricks und Guides, sowie aktuelle News.

Auch interessant

Kommentare