Permanent gebannt

Call of Duty Warzone und Modern Warfare: Entwickler bannen Unschludige

  • Peer Schmidt
    vonPeer Schmidt
    schließen

In Call of Duty Warzone und Modern Warfare wurden erneut viele Spieler gebanned. Anscheinend hat es erneut Unschuldige getroffen. Hier die Infos.

  • Call of Duty Warzone und Modern Warfare von Activision haben mit Cheatern zu kämpfen.
  • Infinity Ward hat versprochen verstärkt gegen Cheater und Hacker vorzugehen.
  • Scheinbar hat Entwickler Infinity Ward auch unschuldige Spieler gebanned.

Update vom 28. Juli 2020: Infinity Ward hat ein Twitter-Posting veröffentlicht, indem der Entwickler genau erklärt, warum Spieler möglicherweise einen Ban erhalten haben könnten. Dieses Posting hilft jedoch den Spielern, die möglicherweise zu Unrecht gebanned wurden überhaupt nicht. Stattdessen findet in den Kommentaren eine Diskussion zum Thema Crossplay statt. Wie auch häufig in der Vergangenheit beschuldigen die Konsolen-Spieler die PC-Spieler des Cheatens und fordern das Crossplay abzuschaffen. Allerdings vergessen die Konsolen-Spieler, dass auch Xbox One und PS4 User mit einem Dongle den Rückstoß komplett ausschalten können und ihr Aim-Assist optimieren können. Fakt ist jedoch, dass Infinity Ward eine Anti-Cheat-Software entwickeln müsste, die wie zum Beispiel Vanguard von Riot Games auf Kernel-Ebene auf die Prozesse zugreift, um Cheat-Software entgegenzuwirken.

Update vom 10. Juli 2020: Auch auf Nachfrage bei Activision Deutschland haben wir keine Antwort auf die Problematik erhalten.

Update vom 8. Juli 2020: In der gestrigen Nacht haben Activision und Infinity Ward erneut diverse Spieler aus Call of Duty Modern Warfare und Warzone gebannt. In nur kurzer Zeit war das Forum vom Publisher und dem Entwickler aus Kalifornien mit Beiträgen übersäht. Auch auf Reddit gab es hunderte von Beschwerden von Spielern die behaupten zu Unrecht gebanned worden zu sein. Auch in unserer Redaktion gab es diverse Anrufe von Spielern und Fans von Call of Duty Modern Warfare, die den Bann von Activision und Infinity Ward nicht nachvollziehen können und sich fragen, was sie gegen den Ban tun können.

Call of Duty Modern Warfare und Warzone: Unschuldig gebannt? Mögliche Lösungen

Wie viele Spieler von Call of Duty Modern Warfare und dem Battle Royale Warzone schmerzlich erfahren mussten, gab es in der letzten Nacht eine große Bannwelle von Activision und Infinity Ward. Wie auch bei den letzte Banns, hat es scheinbar viele unschuldige Spieler getroffen. Leider ist die Chance seinen Account wieder freizuschalten sehr gering, denn auch nach der letzten Bann-Welle wurden keine der permanent gesperrten Accounts wieder entbannt. Viele Spieler und Fans fragen sich jedoch, ob es nicht irgendetwas gibt, was sie tun können, um den Bann wieder rückgängig zu machen. Unser Tipp ist weiterhin das Thema auf den Social-Media-Kanälen von Activision und Infinity Ward öffentlich zu machen und die Support-Foren zu nutzen. Bisher hat weder Activision noch Infinity Ward Stellung zu dem Thema genommen.

Kalifornien - Call of Duty Warzone vom Publisher Activision ist die Battle Royale Auskopplung von Call of Duty Modern Warfare, welche in den ersten Wochen mehr als 50 Millionen Spieler begeistern konnte. In den letzten Tagen hat das Spiel, welches als ernsthafte Konkurrenz zu anderen Battle Royale Spielen wie Fortnite oder Apex Legends zählt, mit Cheatern und Hackern zu kämpfen, die den Spielspaß der Fans deutlich mindern. Wie vor einigen Wochen angekündigt, hat der Entwickler Infinity Ward aus Kalifornien nun eine größere Spieler-Zahl gebannt. Scheinbar hat es aber auch viele Unschuldige getroffen.

Datum der Erstveröffentlichung:25. Oktober 2019
Publisher / Herausgeber:Activision
Serie:Call of Duty
Plattformen:PlayStation 4, Xbox One, Microsoft Windows PC
Entwickler:Infinity Ward, Raven Software
GenresBattle Royale, Ego-Shooter

Call of Duty Warzone von Activision hat schon länger Probleme mit Cheatern und Hackern

Schon seit einigen Wochen beschweren sich immer mehr Spieler über Cheater und Hacker in Call of Duty Warzone von Activision aus Kalifornien. Der Entwickler Infinity Ward hatte daraufhin in einem Beitrag auf ihrer Seite angekündigt massiv gegen Cheater vorgehen zu wollen, um das Problem zu lösen.

Dabei hat das Entwickler-Team aus eine Mischung von automatisierter Software und Spieler-Meldungen gesetzt. Nachdem nun eine große Bann-Welle von Infinity Ward ausgelöst wurde, scheint es aber auch unschuldige Spieler von Call of Duty Warzone und Modern Warfare erwischt zu haben. Nun äußerte das Entwicklerstudio von Call of Duty, Infinity Ward, sich zu diesem sensiblen Thema und wird scharf kritisiert.

Call of Duty Warzone und Modern Warfare: Bannt Infinity Ward unschuldige Spieler?

Nachdem mehr als 70.000 Accounts weltweit in den letzten Tagen wegen Cheatens und Hackens gebannt wurden, häufen sich nun immer mehr Meldungen von Spielern, die behaupten völlig zu Unrecht gebannt worden zu sein. Ob auf Reddit oder im Support Forum von Activision häufen sich Beiträge von Spielern, die sich keiner Schuld bewusst sind und nicht verstehen, warum sie gebannt worden sind.

Die meisten Spieler wurden dabei mit permanenten Banns belegt und können ohne Support-Anfrage Call of Duty Warzone und Modern Warfare nicht mehr spielen. Scheinbar hat es auch keine Benachrichtigung darüber gegeben, was Spieler tun können, um ihren Account möglicherweise wieder zurückzubekommen.

Call of Duty Warzone und Modern Warfare: Cheater bannen ist zweischneidiges Schwert

Die Fans von Call of Duty haben sich schon seit mehreren Wochen gewünscht, dass Infinity Ward und Activision härter gegen Cheater vorgehen. Nun zeigt sich aber auch, dass bei derartigen Aktionen häufig auch unschuldige Spieler getroffen werden. Einige Spieler meinen, dass es ein notwendiges Übel ist, dass beim Bannen von Cheatern und Hackern auch ab und an unschuldige Spieler getroffen werden.

Diese Aussage wird einem Spieler, der sich keiner Schuld bewusst ist sicherlich wenig helfen. In dem YouTube Video könnte man auf den ersten Blick annehmen der Spieler würde cheaten, da er mehrere Flick-Shots (Schüsse die schnell durch Muskelgedächtnis und eher unterbewusst ausgeführt werden). Allerdings kann man beim genaueren Hinsehen erkennen, dass er einige Schüsse nicht triff. Vermutlich wurde er nur deswegen gebannt, weil andere Spieler ihn reportet hatten. Auch die Hoffnungen den Account doch noch einmal zurückzubekommen sind sehr gering, denn auf der Support Seite von Activision steht: "Temporäre und permanente Banns von allen Game-Modi sind final und werden nicht noch einmal nachgeprüft."

Infinity Ward erklärt Anti-Cheat System bei Call of Duty Warzone und Modern Warfare

Infinity Ward ist etwas mehr ins Detail gegangen, wie sie gegen Cheater vorgehen und wie ihr Anti-Cheat System in Call of Duty Warzone und Modern Warfare funktioniert. Der Entwickler verlässt sich zu einem großen Teil auf Meldungen anderer Spieler, nutzt aber auch eine Hintergrund-Technologie, die automatisch verbotene Programme und Cheats erkennen soll.

Infinity Ward scheint auch viele unschuldige Spieler in Call of Duty Warzone und Modern Warfare gebanned zu haben.

Es bleibt abzuwarten, ob Infinity Ward und Activision an ihrem Anti-Cheat System noch etwas nacharbeiten, aber auch andere Entwickler wie zum Beispiel Riot Games haben Probleme mit ihrer Anti-Cheat-Software. Dem Entwickler von Valorant wird nämlich vorgeworfen, dass die Anti-Cheat-Software Vanguard in der Lage ist die PCs der Spieler auszuspionieren. Nun gibt es bei Call of Duty einen neune Contract, den gefallene Teammates garantiert lieben werden. Hingegen verwirrt ein anderes Feature die Call of Duty Fangemeinde. 

Vor dem Release von Call of Duty Modern Warfare gab es Gerüchte und Leaks zu einem Zombie-Modus. Dieser könnte jetzt zusammen mit Call of Duty Black Ops Cold War auf den Markt kommen. Leider haben Infinity Ward und Activision kurz danach bestätigt, dass es keinen Zombie-Modus in Call of Duty Modern Warfare 2019 geben wird. Jetzt hat allerdings ein Entwickler von Infinity Ward ein Bild mit Zombies im Modern Warfare Setting auf Instagram gepostet. Einige Fans haben nun doch die Hoffung, dass es noch einen Zombie-Modus geben könnte. Nun tritt ein neuer Fehler im Spiel auf, der den Call of Duty Battle-Royale Modus unspielbar macht.

Rubriklistenbild: © Activision/Infinity Ward

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare