Here comes the Sun

Warzone: Sonne tötet mehr Spieler als Waffen – Fans fordern Nerf

  • Janik Boeck
    vonJanik Boeck
    schließen

Die Spieler von Call of Duty Warzone haben es aktuell mit einem echten Endgegner zu tun und zwar der Sonne. Diese töte mehr Spieler als Waffen. Kommt bald der Nerf?

Santa MonicaActivision ist mal wieder gefordert. Über den Verlauf der Call of Duty Reihe war der Konzern immer wieder für schlechtes Balancing und die ausbleibende Anpassung von offensichtlichen Problemen in Verruf geraten. Das aktuelle Update für Call of Duty: Warzone bringt ebenfalls Probleme mit sich, die so manchen Fans sauer aufstoßen und nach Änderungen schreien lassen.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)10. März 2020
Publisher (Herausgeber)Activision
SerieCall of Duty
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X, PC
EntwicklerInfinity Ward, Raven Software
GenreEgo-Shooter, Battle Royale

Warzone: Sonne blendet Spieler:innen – Fans fordern Nerf

Mit dem aktuellen Update hat Call of Duty: Warzone einen neuen Look erhalten. Passend zum Season 3 Reloaded Update mit Rambo und McClane hat Verdansk einen Anstrich bekommen, der das 80er Jahre Setting unterstreichen soll. Statt grau-brauner Suppe bekommen Fans nun kräftige Farben vor die Linse. Nachdem Activision sich kürzlich der Hacker in Warzone angenommen hatte, taucht mit der neuen Belichtung der Map direkt das nächste Problem auf: die Sonne blendet.

Was im ersten Moment völlig absurd klingt, sorgt bei den Fans tatsächlich für Frust und Verzweiflung. Auf Reddit lassen aktuell einige Spieler:innen Dampf ab und verdeutlichen das Problem mit Screenshots. Diese zeigen diverse Situationen in Warzone, in denen der Bildschirm vom blendend hellen Licht der Sonne geflutet ist.

In den Kommentaren finden sich viele weitere Fans, die ihrerseits Situationen schildern, in denen sie Duelle verloren oder Spiele aus Frust beendet haben. Viele Spieler:innen fordern daher einen Nerf der Sonne, um das Spiel wieder spielbar zu machen, während andere darüber scherzen, man solle einfach nicht in die Sonne gucken.

Warzone: Realismus unerwünscht – Nerf der Sonne gefordert

Sicherlich gäbe es Argumente, die den erhöhten Realismus im Spiel rechtfertigen. Schließlich kann ein Scharfschütze im echten Leben auch nicht die Helligkeit der Sonne runterschrauben. In Call of Duty Warzone fehlen aber sämtliche Möglichkeiten dem Licht entgegenzuwirken. Sonnenbrilllen gibt es nicht, obwohl die ersten Fans scherzhaft vom nächsten bezahlbaren Inhalt reden.

Was in der Realität ein taktischer Vorteil sein kann und in den Luftkämpfen von Battlefield seit Jahren eine valide Strategie ist, ist in Call of Duty Warzone scheinbar größtenteils unerwünscht. Realismus hin oder her, viele Fans wollen nicht im Nachteil sein, weil der Gegner die Sonne im Rücken hat. Allerdings gibt es auch Spieler:innen, welche der neuen Beleuchtung etwas abgewinnen können.

Warzone Spieler wollen Nerf der Sonne

Schaut man aus einem Haus heraus durch ein Fenster, sieht man mit der neuen Beleuchtung in Call of Duty: Warzone herzlich wenig von der Umgebung. Ein Fan begrüßt das, mit der Begründung, dass Camper sich dadurch tatsächlich am Fenster zeigen müssten, um Kills zu holen. So oder so sorgt die Sonne in Warzone gerade für viel Aufregung unter den Fans und Activision sollte schnellstens reagieren, um die Wogen zu glätten.

Einen ersten Vorstoß von Seiten des Entwickler gab es bereits. Der leitende VFX-Artist von Warzone, Reed Shingledecker, äußerte sich vor geraumer Zeit auf Twitter. Er machte Hoffnung auf eine Schnelle Lösung des Problems, musste aber offenbar nach einigen Missverständnissen klarstellen, dass er keine Kontrolle über die Helligkeit der Sonne habe. Ein Nerf liege nicht in seiner Hand, weil er lediglich den Lenseflare verändern könne.

Bisher ist für Fans also noch keine Besserung in Sicht. Activision und Raven dürften sich des Problems inzwischen bewusst sein. Bleibt also abzuwarten ob die Entwickler einen Nerf der Sonne in Angriff nehmen oder die Helligkeit als bewusste Design-Entscheidung im Spiel behalten. In Anbetracht der vielen erzürnten Fans ist es aber eher unwahrscheinlich, dass die Sonne in Call of Duty: Warzone so hell bleibt.

Rubriklistenbild: © dpa: Sina Schuldt/Activision Blizzard (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Warzone: Todestür versetzt Battle Royale-Spieler in Angst und Schrecken
Warzone: Todestür versetzt Battle Royale-Spieler in Angst und Schrecken
Warzone: Todestür versetzt Battle Royale-Spieler in Angst und Schrecken
Warzone: Konsolen-Update für FOV-Regler – 120 FPS für PS5 und Xbox Series X
Warzone: Konsolen-Update für FOV-Regler – 120 FPS für PS5 und Xbox Series X
Warzone: Konsolen-Update für FOV-Regler – 120 FPS für PS5 und Xbox Series X
Call of Duty 2021: Schneller Release erstaunt Fans – Kommt WW2 Vanguard schon im Sommer?
Call of Duty 2021: Schneller Release erstaunt Fans – Kommt WW2 Vanguard schon im Sommer?
Call of Duty 2021: Schneller Release erstaunt Fans – Kommt WW2 Vanguard schon im Sommer?
Überfall im Live-Stream – Warzone-Spielerin wird vor laufender Kamera ausgeraubt
Überfall im Live-Stream – Warzone-Spielerin wird vor laufender Kamera ausgeraubt
Überfall im Live-Stream – Warzone-Spielerin wird vor laufender Kamera ausgeraubt

Kommentare