1. ingame
  2. Gaming News
  3. Call of Duty

Warzone: PP19 Bizon aufgemotzt – Profi holt 70 Prozent mehr Schaden raus

Erstellt:

Von: Janik Boeck

Die PP19 Bizon wurde in Warzone mit dem letzten Update stark gebufft. Das SMG macht laut CoD-Experte 70 Prozent mehr Schaden – mit diesem Setup.

Santa Monica, Kalifornien – Season 2 Reloaded von Warzone bringt eine Überraschung nach der nächsten mit sich. Nach einer gefühlten Ewigkeit, in der die Meta durch die Bren und die MP40 dominiert wurde, gibt es endlich einen spürbaren Machtwechsel. Nach einigen Updates schaffen es immer mehr vergessene Waffen zurück an die Spitze des Battle Royale von Activision. Eine davon ist die PP19 Bizon, die laut Experten mit dem richtigen Setup wieder zum Top-Tier gehört.

Name des SpielsCall of Duty: Warzone 2 (noch nicht offiziell bestätigt)
Release2023 (noch nicht offiziell bestätigt)
PublisherActivision
ReiheCall of Duty
EntwicklerInfinity Ward
PlattformPS5, Xbox Series X, PC (noch nicht offiziell bestätigt)
GenreFirst Person Multiplayer-Online-Shooter, Battle Royale
GeschäftsmodellFree to Play

Warzone: PP19 Bizon nach Mega-Buff wieder Top-Tier

Von diesem Experten stammt das Setup: Das Setup für die frisch gebuffte PP19 Bizon aus Modern Warfare stammt vom CoD-Experten JGOD. Der ist in der Community für seine hilfreichen Tutorials und tiefgründigen Analysen der Warzone-Meta bekannt. Von ihm stammt beispielsweise auch das Meta-Loadout für den Nahkampf in Warzone.

Deshalb ist die PP19 Bizon so stark: Die PP19 Bizon wurde im Update vom 13. April gebufft. Bei dem Buff handelte es sich eigentlich viel mehr um einen Bugfix. Die PP19 Bizon richtete bis vor kurzem nämlich nicht den richtigen Schaden an den rechten Extremitäten an. Nun wurde dieser Fehler in Warzone behoben, was einem Schadensbuff von ungefähr 70 % entspricht.

Warzone: Die wichtigsten Guides, um besser in Call of Duty zu werden

Warzone: Movement verbessern

Warzone: Die besten Controller-Settings

Warzone: Die besten Audio-Einstellungen

Warzone: Das beste Visier finden

Warzone: Rückstoß besser kontrollieren

Mit dem gebufften Schaden schafft es die PP19 Bizon noch nicht ganz unter die Meta-SMGs der Season 2 Reloaded von Warzone, sichert sich aber einen Platz im Top-Tier. Das liegt vor allem daran, dass die Time to Kill (TTK) erst dann stärker ist als alle anderen, wenn man einen oder zwei Kopftreffer landet. Den geringeren Schaden bei den anderen Trefferzonen gleicht die PP19 Bizon in Warzone mit einer höheren Kugelgeschwindigkeit aus. Außerdem ist ihr Rückstoß extrem leicht zu kontrollieren. Probiert sie also auf jeden Fall einmal aus.

Warzone: PP19 Bizon im Top-Tier – Experte zeigt das Setup

Mit diesen Aufsätzen baut ihr die PP19 Bizon: Damit die PP19 Bizon in Warzone wirklich stark wird, braucht ihr das richtige Setup. Welche Aufsätze ihr dafür benötigt, verraten wir euch hier:

In diesen Loadouts ist die PP19 Bizon gut: Die PP19 Bizon solltet ihr am besten mit einer Waffe kombinieren, die auf lange Distanzen gut ist. In einem anderen Artikel haben wir euch die besten Waffen der Long-Range-Meta in Warzone zusammengefasst. Wenn ihr eher auf der Suche nach einem etwas schwereren Loadout seid, haben wir auch etwas für euch. Schaut dafür in unseren Artikel über die besten Sniper-Support Loadouts der Season 2 Reloaded von Warzone rein.

CoD-Experte JGOD vor der PP19 Bizon aus Warzone
Warzone: Die PP19 Bizon ist nach Buffs wieder Top-Tier © Activision/Twitter: JGOD (Montage)

Wenn ihr darüber hinaus wissen wollt, was die Zukunft für Call of Duty bringt, haben wir die heißesten Gerüchte zu Warzone 2 zusammengefasst. Auch zu Modern Warfare 2 gibt es erste Leaks zum Multiplayer, die vielversprechend sind.

Auch interessant