1. ingame
  2. Gaming News
  3. Call of Duty

Warzone: Fortune‘s Keep vs Rebirth Island – Die Maps im Größenvergleich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Galitzki

Kommentare

Mit dem Start der kommenden Season 4 bekommt Warzone eine weitere kleine Karte spendiert – Fortune‘s Keep. Wie groß ist die Map im Vergleich zu Rebirth Island?

Santa Monica, Kalifornien – Bei Warzone steht die Season 4 vor der Tür. Mit dem Start der neuen Saison werden traditionell allerlei frische Inhalte beim hauseigenen Battle Royale von Call of Duty Einzug halten, darunter auch eine brandneue Map. Diese nennt sich Fortune‘s Keep und wird die zweite kleine Karte bei Warzone. Was dabei aktuell viele Spieler beschäftigt? Wie groß wird sie im Vergleich zu Rebirth Island, der ersten kleinen Map? Und was passiert dann überhaupt mit Rebirth Island?

Name des SpielsCall of Duty: Warzone
Release20. März 2020
PublisherActivision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter, Battle Royale

Warzone: Fortune‘s Keep und Rebirth Island im Größenvergleich

Um diese 2 Maps geht es: Rebirth Island ist aktuell die zweite und einzige kleine Karte neben der großen Warzone-Spielwelt Caldera. Diese kleine Map erfreut sich bereits seit ihrer Einführung sehr großer Beliebtheit und ist mit dem Verschwinden der ursprünglichen großen Karte Verdansk und mit der damit einhergehenden Einführung des Nachfolgers Caldera nochmals in der Gunst der Spieler gestiegen. Denn Caldera ist in der Community nicht besonders beliebt.

Fortune‘s Keep ist eine brandneue Warzone-Karte, die mit der kommenden Season 4 von Warzone am 22. Juni ihren Einzug ins Spiel halten wird. Es handelt sich dabei wie schon bei Rebirth Island um eine im Vergleich zu Caldera kleine Karte. Hier könnt ihr einen ersten Blick darauf werfen:

Übrigens, einige der größten Kritikpunkte an Caldera werden mit dem Start der neuen Saison angegangen. Mehr dazu hier: Warzone Season 4: Wichtigste Map-Änderungen vorgestellt – Hier die Highlights

Welche Karte ist nun größer? Nachdem es einige Zeit nur Fan-Theorien und Kalkulationen aus der Community rund um Warzone gab, liegt mittlerweile auch endlich ein offizieller Vergleich von Raven Software vor. Und dieser zeigt: Fortune‘s Keep ist größer als Rebirth Island.

Hier könnt ihr alle 3 Maps aus der Season 4 von Warzone im direkten Größenvergleich sehen – also auch Caldera:

Warzone: Neue Map Fortune‘s Keep kommt in Season 4 – Was passiert mit Rebirth Island?

Das beschäftigt viele Spieler: Neben der tatsächlichen Größe der neuen Karte sind Spieler und Fans aktuell am meisten darauf gespannt, wie Fortune‘s Keep letztendlich ins Spiel implementiert wird. Wird es neben Caldera und Rebirth Island die nunmehr dritte Map für Warzone – und dabei die zweite kleine? Oder bleibt es im Battle Royale von CoD bei zwei Maps und Fortune‘s Keep wird als neue kleine Map der Ersatz für das beliebte Rebirth Island?

Dabei liefert die Geschichte (ja, Warzone erzählt tatsächlich Season für Season auch eine Geschichte) tatsächlich einige potenzielle Hinweise darauf, dass Rebirth Island wegfallen könnte. Denn in der aktuellen Story rund um die auslaufende Season 3 heißt es unter anderem, dass der Stützpunkt auf Rebirth Island aufgeflogen ist und man die Insel unter Umständen verlassen muss. Man soll sich für weitere Details zu Extraktions-Protokollen und neue Aufgaben bereithalten. Das wertet so mancher durchaus als potenzielle Andeutung auf das nahende Aus für die beliebte kleine Gefängnis-Insel deuten.

Warzone: Rebirth Island und Fortune‘s Keep im Größenvergleich
Warzone: Rebirth Island und Fortune‘s Keep im Größenvergleich © Activision (Montage)

Das ist der aktuelle Stand: Auch darauf gibt es endlich eine offizielle Antwort. Nein, Rebirth Island wird in Season 4 nicht durch Fortune‘s Keep ersetzt. Es wird eine Playlist geben, die Caldera, Rebirth Island und Fortune‘s Keep umfasst. Die beiden kleinen Karten, also Fortune‘s Keep und Rebirth Island, werden sich dabei zunächst wöchentlich, ab dem 21.06. dann aber täglich um 19:00 Uhr deutscher Zeit miteinander abwechseln. Caldera wird nach aktuellem Stand nicht rotieren. Es wird aber auch Wochen/Tage geben, wo alle 3 Maps gleichzeitig spielbar sind.

Was zudem bereits bekannt ist: Zum Start der Season 4 wird Rebirth Island nicht in der Playlist enthalten sein, den Anfang wird also definitiv schon mal Fortune‘s Keep machen – an der Seite von Caldera.

Warzone – die wichtigsten Guides, um besser in Call of Duty zu werden

Warzone: Movement verbessern

Warzone: Die besten Controller-Settings

Warzone: Die besten Audio-Einstellungen

Warzone: Kills auf Rebirth Island farmen

Warzone: Das beste Visier finden

Übrigens, auch Warzone 2 macht in den letzten Tagen immer mehr von sich reden, zuletzt mit dem Release-Zeitraum. Mehr dazu findet ihr hier: Warzone 2: Release noch 2022 – Activision bestätigt groben Zeitraum

Auch interessant

Kommentare