Smooth Operator

Warzone: Operatoren in Season 5 – Dieser Charakter macht Fans glücklich

  • Janik Boeck
    VonJanik Boeck
    schließen

In Warzone startet die Season 5 und bringt neben neuen Waffen auch drei neue Operatoren mit. CoD-Fans warteten sehnsüchtig auf einen der Charaktere.

Santa Monica, Kalifornien – Nach und nach sickern immer mehr Infos zur kommenden Season 5 von Call of Duty: Warzone durch. Mit der neuen Season bekommen die Spieler:innen auch wieder eine Menge Inhalte, die es zu erspielen oder zu kaufen gilt. Mit dabei: neue Operatoren. In Season 5 bringt Activision sogar einen alten Bekannten zurück.

Name des SpielsCall of Duty: Warzone
Release (Datum der Erstveröffentlichung)20. März 2020
Publisher (Herausgeber)Activision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4/PS5, Xbox One/Xbox Series X, PC
GenreFirst-Person Shooter, Battle Royale

Warzone: Season 5 bringt 3 neue Operatoren – Kitsune

Operatoren sind in Warzone rein kosmetische Items, die keinen Einfluss auf das Gameplay haben. Außer Activision bringt mal wieder einen Roze 2.0 Skin raus, der Fans in Angst und Schrecken versetzt. Ansonsten tragen die Operatoren lediglich optisch etwas zur Spielfreude bei und treiben die Story des Battle Royale Shooters voran, die in Season 5 in die heiße Phase geht. Die erste Operatorin werden die meisten Fans deshalb auch schon kennen.

Warzone: Season 5 bringt 3 neue Operatoren – Kitsune

Es handelt sich um Kitsune, die schon auf dem Cover für Season 5 von Warzone zu sehen ist. Die japanische Hackerin wird wie erwartet zum Launch von Season 5 spielbar sein. Ihr bekommt diese Operatorin mit Level 0 im Battle Pass und schaltet auf Level 100 einen ultra seltenen Operator-Skin für Kitsune frei. Außerdem gibt es in Season 5 von Warzone etwas Neues. Wenn ihr innerhalb der ersten zwei Wochen das Battle Pass Bundle kauft, bekommt ihr einen weiteren Kitsune Operator-Skin.

Warzone: Season 5 bringt 3 neue Operatoren – Stryker

Der nächste Operator, den die Fans in Season 5 von Warzone freischalten können, ist Stryker. Anders als Kitsune wird dieser Operator allerdings erst im Laufe der Season zur Verfügung gestellt. Stryker ist ein US Special Forces Soldat und Mitglied der NATO. Er ist laut offizieller Seite von Call of Duty als Ein-Mann-Armee bekannt.

Warzone Season 5 Stryker

Stryker ist das Ergebnis eines Programms aus den 1980er Jahren zur Kriegsführung der Zukunft. Er zieht mit fortgeschrittener Technologie und viel militärischer Expertise in den Kampf. Wann genau Stryker in Season 5 von Warzone zu erwerben ist, ist bishlang noch nicht bekannt. Wenn es dazu neue Informationen vom Publisher aus Santa Monica gibt, werden wir davon berichten.

Warzone: Season 5 bringt 3 neue Operatoren – Hudson

Der dritte Operator, den ihr euch in Season 5 von Warzone kaufen könnt, ist ein alter Bekannter. Fans, die schon Call of Duty Black Ops gespielt haben, werden sich vermutlich noch an Jason Hudson erinnern. Er ist Weavers CIA Verhör-Partner und wird sowohl in Warzone, als auch im Zombie-Modus spielbar sein.

Warzone Season 5 Hudson

Auch Hudson ist nicht von Beginn an verfügbar und lässt sich erst im Laufe von Season 5 freischalten. Hudson, wie auch Stryker, werden beide in Season 5 Bundles freizuschalten sein. Anschließend könnt ihr in Warzone mit beiden durch Verdansk ziehen und für Recht und Ordnung sorgen. Vermutlich könnt ihr euch sogar auf eine Überraschung freuen. Leaks zufolge soll Warzone in Season 5 die Plattform für den Vanguard-Reveal werden. In unserer Roadmap zu Season 5 von Warzone erfahrt ihr alles, was ihr wissen müsst.

Rubriklistenbild: © Activision (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare