1. ingame
  2. Gaming News
  3. Call of Duty

Warzone: Romantischer Sonnenuntergang ist broken – wird Spielern zum Verhängnis

Erstellt:

Von: Aileen Udowenko

Warzone brachte in Season 5 den Spieler*innen einige Neuerungen. Doch den romantischen Sonnenuntergang auf Rebirth Island hat sich so wohl niemand gewünscht.

Santa Monica – Über einen romantischen Sonnenuntergang würde sich wohl eigentlich niemand beschweren, doch für Warzone Spieler*innen hat sich dies nun geändert. Mit Season 5 hat der beliebte Shooter von Activision einige neue Features in Spiel eingeführt. Entwickler Raven Software hat sich eine frische Gameplay-Änderung überlegt, die frischen Wind in das angestaubte Battle Royale bringen sollen. Doch statt Liebe kommt bei den Spieler*innen jetzt Ärger auf.

Name des SpielsCall of Duty: Warzone
Release20. März 2020
PublisherActivision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter, Battle Royale
GeschäftsmodellFree to Play

Warzone Season 5: Sonnenuntergang auf Rebirth Island ist Spieler*innen ein Dorn im Auge

Das ist passiert: Raven Software wollte den Warzone-Fans wohl eigentlich etwas Gutes tun und die Wetterbedingungen so anpassen, dass Rebirth Island jetzt noch mehr fürs Auge bietet. Doch dabei scheinen die Entwickler vergessen zu haben, dass die Spieler*innen auf Rebirth Island keine Entspannung suchen, sondern möglichst viele Gegner erwischen wollen. Doch letzteres wird nun deutlich schwerer, da die Spieler*innen nun konstant von einem Sonnenuntergang geblendet werden.

Season 5 Änderungen: Die schöne, aber gleichzeitig auch äußerst nervige Änderungen, kam mit dem Season 5 Update von Warzone ins Spiel. Neben dem Vulkanausbruch auf Caldera, der die Spieler nun mit einer Menge Lava auf der Map versorgt, schaffte es auch eine kosmetische Neuerung zu Rebirth Island.

Die Warzone-Map ist jetzt deutlich sanfter beleuchtet und wird von einem kontinuierlichen Sonnenuntergang begleitet. Außerdem änderte sich auch einiges an der Waffen-Front – das sind die besten Waffen in Warzone Season 5.

Warzone Season 5 Sonnenuntergang auf Rebirth Island
Warzone: Romantischer Sonnenuntergang in Season 5 wird euch zum Verhängnis © Activision (Montage)

Darum nervt der Sonnenuntergang: Eigentlich stimuliert Sonnenlicht den Part unseres Gehirns, der für die Ausschüttung von Glückshormonen verantwortlich ist. Doch Warzone-Spieler*innen bekommen zurzeit wohl ganz andere Gefühle beim Anblick des Sonnenuntergangs. Denn die neuen Lichtverhältnisse machen es deutlich schwerer, Gegner zu erkennen. Die falsche Blickrichtung kann im Gefecht somit immense Nachteile mit sich bringen.

Die tief stehende Sonne führt dazu, dass die Fans des Shooter ganz schön sauer werden. Auf Reddit wird deshalb eifrig über das Schönheits-Update diskutiert. Und die Fans kommen zum Entschluss: Die Sonne macht zwar optisch was her, hat in Warzone aber nichts verloren. „Yeah it‘s nice looking but i can‘t see shit with this new sun“.

Warzone: Ein Wochenende bringt euch Erholung vom guten Wetter

Die Rettung naht: Wenn euch der Sonnenuntergang in Warzone auch so nervt, bringt euch ein Wochenende im September einen Lichtblick (auch wenn es eigentlich dunkel wird). Denn zwischen dem 2. und 4. September wird die Map komplett in Dunkelheit gehüllt sein, da Rebirth Island an diesem Wochenende nur bei Nacht gespielt werden kann. Also bleibt euch immerhin ein Wochenende, um eure Augen zu schonen.

Auch interessant