Machtdemonstration

Warzone-Star zeigt Unterschied zwischen Profi-Spielern und Streamern

  • Janik Boeck
    VonJanik Boeck
    schließen

In Warzone sind Streamer:innen oftmals ziemlich gut. Fans fragen sich deshalb manchmal, wo der Unterschied zu Profis liegt. Ein CoD-Pro zeigte diesen im 1vs1.

Santa Monica, Kalifornien – Clips und Highlights aus Warzone von Streamer:innen sorgen oft dafür, dass ein verzerrtes Bild entsteht. Nur die besten Plays zu sehen, lässt Fans oft vergessen, dass es auch mindestens genauso viele Fails gibt. Deshalb fragen sich manche Fans, warum Streamer:innen mit Skill keine Pros sind. Dass zwischen diesen beiden Jobs Welten liegen, zeigte ein Call of Duty-Profi nun eindrucksvoll im 1 gegen 1.

Name des SpielsCall of Duty Warzone
Release (Datum der Erstveröffentlichung)20. März 2020
Publisher (Herausgeber)Activision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X, PC
GenreFirst-Person-Shooter, Battle Royale
BezahlmodellFree to Play

Warzone: Wieso sind Streamer:innen keine Pros? CoD-Profi zeigt den Unterschied

Warzone erfreut sich bei vielen Fans immer noch großer Beliebtheit. Aktuell begeistert das CoD-Wunderkind (7) aus Warzone beispielsweise viele Fans mit seinen Skills. In der Streaming-Welt gilt die Faustregel: Wer erfolgreich sein will, braucht entweder Skill oder muss unterhaltsam sein, am besten aber beides. Weil große Streamer:innen ihre Inhalte so weit wie möglich verbreiten wollen, entstehen immer wieder Highlights, die auf YouTube hochgeladen werden.

Solche Highlights, seien sie aus Warzone oder aus anderen Spielen, vermitteln allerdings immer wieder ein trügerisches Bild. Durch das Herausfiltern der Fails wirken viele Influencer:innen schnell besser, als sie es eigentlich sind. So mancher Fan fragt sich da: Wieso wird er oder sie eigentlich kein Profi? Nun hat sich ein Warzone-Pro, Diaz Biffle, im 1 gegen 1 mit dem Streamer FaZe Santana zusammengetan und den Unterschied gezeigt.

Warzone-Star zeigt Unterschied zwischen Profi-Spielern und Streamern

FaZe Santana hat auf Twitter einen Clip aus dem Duell hochgeladen, der relativ eindrucksvoll belegt, dass Welten zwischen den beiden Bereichen liegen. Das gesamte Duell zwischen Streamer und Pro wurde auf YouTube hochgeladen. Hier wird noch einmal deutlich: Biffle spielt ein anderes Spiel. Selbst Santana, der eine überdurchschnittliche KD in Warzone hat, konnte kaum glauben, was er da sah.

Warzone: Pro zerlegt Streamer in absoluter Machtdemonstration

Das 1 gegen 1 der beiden Warzone-Spieler fand in Black Ops Cold War auf Shipment statt. Von einem fairen Duell kann allerdings kaum die Rede sein, denn Biffle zerlegte Santana in alle Einzelteile. Er flog regelrecht über die Map. Für Streamer Santana war es sichtlich schwer, auch nur ansatzweise dagegenzuhalten. Das Movement des Warzone-Pros und sein Aim waren einfach zu gut.

Biffle ist natürlich nicht irgendein Pro. In Warzone ist er unter den Top 10 der meistverdienenden Profi-Spieler und taucht auch regelmäßig in Power-Rankings auf. Kein Wunder also, dass er das Duell für sich entscheiden konnte. Der Endstand von 20-2 zeigte allerdings noch einmal mehr, wie groß der Unterschied zwischen Streamer:innen und professionellen Spielern in Warzone tatsächlich ist.

Rubriklistenbild: © Activision/unsplash/Twitter: TheBoiSantana/DiazBiffle (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare