Get nea nea‘d

Warzone: Tiermord für Belohnungen – Entwickler bekommen Lachanfall

  • Josh Großmann
    VonJosh Großmann
    schließen

Durch neue Leak zu Warzone kamen kürzlich Gerüchte, auf das Tiermord im Spiel zu Belohnungen führen könnte. Das führte zu einem Lachanfall bei den Entwicklern.

Santa Monica, Kalifornien – Mit dem bevorstehenden Release von Call of Duty Vanguard und der Integration in Warzone brodelt die Gerüchteküche und es gibt immer wieder neue Leaks, die heiß diskutiert werden. Nicht zuletzt haben die CoD-Experten von Modern Warzone ein Gerücht in die Welt gesetzt, dass es auf der neuen Map Tiere gibt, die Loot droppen, wenn man sie tötet. Der Entwickler Raven Software reagierte auf den Leak und die Fans können sich das Lachen nicht verkneifen.

Name des SpielsCall of Duty Vanguard
Release05. November 2021
HerausgeberActivision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter

Warzone: CoD-Experten sagen Loot-Drops von Tieren voraus

Das CoD-Nachrichtenportal Modern Warzone wird von DougDagnabbit und GrandmasterGojj betrieben. Die beiden bringen auf ihrer Website und auf Twitter Neuigkeiten über Warzone, Call of Duty Black Ops Cold War und so ziemlich alle modernen First-Person-Shooter. Dabei haben sie auch manchmal Leaks am Start, die sie auf Twitter veröffentlichen.

Zuletzt haben sie vorausgesagt, dass sich auf der durch Vanguard kommenden Warzone-Map am Pazifik verschiedene Tiere tummeln werden. Während manche Tiere, wie in etwa Haie, eher feindlich gesinnt sein werden, kommen auch manche Tierarten vor, die passiv auf der Karte umherstolzieren. Wenn man die Tiere tötet, sollen sie Loot fallen lassen, sodass man sich aus dem Hai-Kadaver fix neue Munition und Waffen besorgen kann.

„Unbestätigtes Gerücht: Auf der Pazifik-Map in Warzone wird es Tiere geben! Ein paar der erwähnten sind Haie und Affen. Es wird auch gesagt, dass die Tiere Loot fallen lassen, wenn sie getötet werden. Nochmal ICH KANN DAS NICHT BESTÄTIGEN, aber wäre das nicht total cool?“

Modern Warzone auf Twitter

Modern Warzone weisen nachdrücklich darauf hin, dass sie das Gerücht nicht bestätigen können, aber würden ein solches Feature, besonders für eine Pazifik-Map, verdammt cool finden. Jedoch haben sie nicht damit gerechnet, dass sich auch der Entwickler von Call of Duty Warzone einschaltet.

Warzone: Raven Software reagiert auf den kuriosen Leak von Modern Warzone

Der Entwickler Raven Software ist nicht bekannt dafür, dass er oft auf Leaks zum eigenen Spiel reagiert. Aber beim Leak von Modern Warzone konnte sich der:die Verantwortliche nicht zurückhalten. Mit einem einfach „lmao“ reagiert Raven Software auf das verrückte Gerücht bei Twitter, dass man Tiere töten könne, die dann auch noch Loot droppen. 

Warzone: Tiere töten für Loot – CoD-Entwickler reagiert auf seltsamen Leak

Während die meisten Fans das Gerücht für dumm und lächerlich halten, finden sie die Reaktion von Raven Software umso gelungener. Modern Warzone wurde von Raven Software geratioed, also als Idiot dargestellt, indem der Entwickler für eine hohe Rate (Ratio) an Kommentaren gesorgt habe. Der Ausdruck „ratio“ ist schon länger ein Twitter-Meme und wird in solchen Situationen oft verwendet.

Die beiden Experten hinter Modern Warzone nehmen es mit Humor und haben die Antwort von Raven Software sogar als ihr Profilbanner auf Twitter gewählt. Noch im September startet die Vanguard Beta, sodass ihr euch da selbst davon überzeugen könnt, wie viel an dem Gerücht dran war – vorausgesetzt auch die neue Map in Warzone ist mit von der Partie. Gute Jagd!

Rubriklistenbild: © Activision/Pixabay (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare