Ist das gewollt?

Warzone: Unfaire Sniper nach „Season 3“-Update – One-Shot-Kills in die Brust

  • Janik Boeck
    VonJanik Boeck
    schließen

Season 3 hat die Sniper in Warzone schwer getroffen. Ein Scharfschützengewehr zeigt sich aber einigermaßen unberührt. Die Waffe ist nun unfair.

Santa Monica, Kalifornien – In Season 3 von Warzone wurden die Sniper stark angepasst. Ein Wechsel in der Warzone-Meta war diesbezüglich auch lange überfällig. Knifften wie die Kar98k und die Swiss K31 waren viel zu lange viel zu dominant. Das soll sich nun ändern. Im Battle Royale von Activision ist nun aber eine andere Sniper richtig unfair. Mit ihr könnt ihr sogar One-Shot-Kills erzielen, wenn ihr nur die Brust trefft.

Name des SpielsCall of Duty Warzone
Release (Datum der Erstveröffentlichung)20. März 2020
Publisher (Herausgeber)Activision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter, Battle Royale

Warzone: Sniper nach Update unfair – One-Shot-Kills mit Brusttreffer möglich

Woher stammt die Info? Nach dem Start von Season 3 in Warzone und CoD Vanguard hat sich einiges geändert. Das große Update hat für viel Wirbel gesorgt. Unter anderem ging die Suche nach den besten Waffen in Season 3 von Warzone von vorne los. Der YouTuber IceManIsaac scheint nun eine Sniper gefunden zu haben, die extrem unfair ist, denn sie kann mit nur einem Brusttreffer bereits einen One-Shot-Kill landen.

Warzone: Die Typ 99 ist in Season 3 unfair

Um welche Sniper geht es? Bei der Sniper handelt es sich um die Typ 99 aus CoD Vanguard. Diese gehört nach dem Update von Season 3 nicht mehr zu den Scharfschützengewehren, die auf alle Distanzen mit einem Kopftreffer killen können. Dafür gibt es eine andere Waffe, die als die beste Sniper in Season 3 von Warzone gehandelt wird.

Warzone: Die wichtigsten Guides, um besser in Call of Duty zu werden

Warzone: Movement verbessern

Warzone: Die besten Controller-Settings

Warzone: Die besten Audio-Einstellungen

Warzone: Das beste Visier finden

Warzone: Rückstoß besser kontrollieren

IceManIsaac wurde durch die Seite sym.gg auf die neue unfaire Sniper aufmerksam. Dort lassen sich für alle Waffen in Warzone die Aufsätze kombinieren, um sich genaue Schadenswerte und weitere Statistiken anzeigen zu lassen.

Warzone: Unfaire Sniper in Season 3 – So sieht das Setup aus

So baut ihr die Sniper: Damit ihr mit der Typ 99 aus CoD Vanguard One-Shot-Kills in die Brust erzielen könnt, braucht ihr die richtigen Aufsätze. Hier findet ihr das Setup für die Sniper in Warzone:

  • Mündung: MX-Schalldämpfer
  • Lauf: Shiraishi 712mm Scharfschütze
  • Visier: SVT-40 PU Zielfernrohr 3-6x
  • Schaft: Schaft entfernt
  • Unterlauf: Schwerer Vordergriff
  • Munition: Verlängert
  • Magazin: 8mm Klauser 5-Schuss-Magazin
  • Griff: Stoffgriff
  • Extra: Vital
  • Extra 2: Parat

Das müsst ihr bedenken: Die maximale Schadensreichweite der Typ 99 liegt in Warzone mit diesem Setup bei 44 Metern. Seid ihr weiter von eurem Ziel entfernt, fällt der Schaden so weit ab, dass ihr keine One-Shot-Kills mehr erzielt. Darüber hinaus wird ein One-Shot-Kill in die Brust von der Seite sehr schwer, weil ihr von dort aus meist die Schulter trefft. Im folgenden Bild könnt ihr den genauen Schaden pro Trefferzone laut sym.gg sehen.

Warzone: Das Schadensprofil der Typ 99 bis 44 Meter

Einen Treffer in die Brust zu landen ist dennoch deutlich einfacher als in den Kopf. Vor allem, wenn euer Ziel sich in eure Richtung bewegt, habt ihr hier einen klaren Vorteil. Und auch ohne einen direkten Kill richtet ihr massiven Schaden an und verschreckt eure Gegner*innen zumindest. Probiert die Typ 99 also auf jeden Fall einmal in Season 3 von Warzone aus, bevor die Waffe generft wird.

Rubriklistenbild: © Activision (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare