Mach‘ den Houdini

Warzone: Spieler verschwinden plötzlich – Unsichtbarkeits-Cheat sorgt für Frust

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Trotz der Anti-Cheat-Software Ricochet wird Warzone noch immer von Cheater:innen geplagt. Ein neuer Unsichtbarkeits-Cheat sorgt nun für jede Menge Frust.

Santa Monica, Kalifornien – Es gab eine Zeit, in der sich Fans von Warzone vor lauter Cheats und Hacks kaum noch ins Spiel trauten. Activision hat das Problem heute weitestgehend im Griff, nicht zuletzt dank der neuen Anti-Cheat-Software Ricochet. Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass der:die ein oder andere Cheater:in im Call of Duty Battle Royale auftaucht. Jetzt lässt ein neuer möglicher Cheat die Charaktere am Ende des Spiels anscheinend einfach verschwinden.

Name des SpielsCall of Duty: Warzone
Release20. März 2020
PublisherActivision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software, Sledgehammer Games
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Warzone: Möglicher Cheat lässt Finalist:innen alleine dastehen – Sieg ohne Kampf

Was ist passiert? Die Warzone-Community hat einen Verdacht, dass ein neuer Cheat im Spiel aufgetaucht ist, der einen einfach verschwinden lässt. Damit könnte man im Spiel bleiben und einen Sieg abstauben, ohne dafür überhaupt kämpfen zu müssen. So ist es bei Reddit-User:in u/picklejuice33 zuletzt passiert. Im Redditforum zu Warzone hat er:sie ein Video geteilt, das ein Squad zeigt, während der letzte Ring im Spiel sich langsam mit Gas füllt.

Die letzten zwei Spieler:innen verlieren durch das Gas allmählich ihre Gesundheit und suchen verzweifelt nach dem:der letzten Gegner:in. Das erweist sich aber als erfolglos, das Squad scheint alleine zu sein. Trotzdem verenden die beiden schließlich im Giftgas und belegen nur den zweiten Platz. Das Video hat unter den Warzone-Fans inzwischen eine ausufernde Diskussion ausgelöst, was der Grund für dieses merkwürdige Ende einer Runde sein könnte.

Warzone: Neuer Cheat bringt leichten Sieg – Spieler verschwinden einfach

Was könnte der Grund sein? Die erste und offensichtlichste Erklärung, die viele hinter dem Warzone-Video vermuten, wäre ein bisher unbekannter Cheat, den sich ein:e Spieler:in zunutze gemacht hat. Bei den häufigen Updates für das Ricochet Anti-Cheat in Warzone wäre das eine eher unwahrscheinliche Begründung, aber nicht unmöglich. Andere wiederum vermuten einen Bug, der die Zahl der übrigen Spieler:innen im Match falsch zählt. Die größte Angst unter den Fans ist aber, dass der berüchtigte Stim-Glitch zu Warzone zurückgekehrt sein könnte.

Warzone: Neuer Cheat könnte auch alter Stim-Glitch sein – Fans in Sorge

Was ist der Stim-Glitch? Der Fehler um die Stim-Spritzen plagt Warzone schon seit seinem Release im Jahr 2020. Fans des Battle Royale entdeckten früh, dass sie den Stim unter den richtigen praktisch unendlich oft einsetzen konnten. So wurden sie praktisch immun gegen das Giftgas, das die Map von Warzone in jeder Runde allmählich einhüllt. Der Glitch gilt in der Community von Warzone als „schwarzes Schaf“, weil die Entwicklerstudios ihn immer wieder ausradiert hatten, nur damit er in einer etwas anderen Form wieder auftauchen konnten.

Der von u/picklejuice33 aufgezeichnete Moment könnte bedeuten, dass der Stim-Glitch sich irgendwie schon wieder den Weg in Warzone gebahnt hat. Lange Zeit war das Spiel den Fehler losgeworden, zuletzt war der Stim-Glitch in Warzone im Februar aufgetaucht. Ob es sich um den Glitch handelt oder doch jemand einen neuen Cheat ins Spiel gebracht hat bleibt abzuwarten. Was es wirklich ist, wird sich wohl erst zeigen, falls so ein Fall noch einmal auftritt.

Rubriklistenbild: © Activision/Raven Software (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare