1. ingame
  2. Gaming News
  3. Call of Duty

Warzone: Loadout-Änderungen rückgängig gemacht – Raven erhört Fan-Gebete

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Janik Boeck

Der Frust von Spielerinnen und Spielern von Warzone scheint zu wirken. Mit dem neusten Update nehmen die Entwickler die verhassten Loadout-Änderungen zurück.

Update vom 04.02.2022: Fans atmen auf. Der Leak, dass die verhassten Loadout-Änderungen aus Season 1 zurückgenommen werden, hat sich bewahrheitet. Entwickler Raven Software hat die Gebete der Fans und CoD-Experten erhört und ist eingeknickt. In den normalen „Battle Royale“-Modi Solos, Duos, Trios und Quads könnt ihr eure Loadouts nun wieder von Anfang an gekauft werden.

Name des SpielsCall of Duty Warzone
Release (Datum der Erstveröffentlichung)20. März 2020
Publisher (Herausgeber)Activision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter, Battle Royale

Während die meisten Fans diese Meldung mit Freude aufnahmen, stieß das Update nicht bei allen auf pure Begeisterung. Dass Raven Software die Loadout-Änderungen zurücknahm, bedeutete nämlich, dass ein Streamer ebenfalls sein Wort halten musste. Alles zur kuriosen Wette von CoD-Streame Swagg vom FaZe Clan und seinem neuen Tattoo lest ihr in unserem Artikel: Call of Duty: Raven Software am Hintern – kuriose Wette geht in die Hose.

Erstmeldung vom 02.02.2022: Santa Monica, Kalifornien – Seit der Integration von Vanguard geht es für CoD: Warzone in den Augen vieler Spieler*innen eher bergab als alles andere. Unter Fans herrscht momentan eher bedrückte Stimmung, wenn es um das Battle Royale von Activision geht. Es ist sogar so schlimm, dass einige der bekanntesten Pros und Streamer*innen dem Spiel den Rücken kehrten. Nun macht ein Insider allerdings Hoffnung auf Besserung. In Season 2 von Call of Duty: Warzone könnte die nervigste Änderung seit dem Start von Caldera zurückgenommen werden.

Warzone: Leak zu Season 2 – Insider kündigt an, dass nervige Season-1-Änderung zurückgenommen wird

Daher stammt die Information: Das Versprechen, dass die nervigste Änderung der Season 1 von Warzone in Season 2 zurückgenommen wird, stammt von TheGhostOfHope. Dieser ist ein bekannter Insider in der Szene und Teil der Cheezburgerboyz – einem Kollektiv, das ebenfalls für zutreffende Leaks rund um Call of Duty und Warzone bekannt ist. Kürzlich leakte TheGhostOfHope auch, dass Rebirth Island in Season 2 aus Warzone verschwinden könnte.

Um diese Änderung geht es: Die Änderung, die viele Spieler*innen in Warzone als die nervigste in Season 1 ansehen, betrifft den Loadout-Drop. Seit Start der Season 1 kann man in Warzone keinen Loadout-Abwurf mehr an den Buy-Stations kaufen, bis das erste Loadout-Event kurz vor Ende der ersten Zone stattgefunden hat – also bis es das erste Mal einen Gratis-Abwurf gab. Bis dahin müssen aktuell alle mit dem zurechtkommen, was man als Boden-Loot in der Spielwelt findet.

Kurzum: Man kommt gerade also deutlich später an die eigenen Waffen, als das auf Verdansk noch der Fall war. TheGhostOfHope ließ nun auf Twitter verlauten, dass diese Änderung in Season 2 von Warzone zurückgenommen werden könnte – allerdings mit einem kleinen Haken.

Soweit ich weiß, wird der verspätete Loadout-Drop in Season 2 zurückgenommen

TheGhostOfHope via Twitter

Warzone: Leak zu Season 2 – Änderungen an Loadout-Drops greifen nicht überall

Was ist der Haken an der Sache? Laut TheGhostOfHope wird die nervige Änderung zwar zurückgenommen, aber nicht für alle Spielmodi. Seinen Informationen zufolge kommt der altbekannte Loadout-Drop in Season 2 nur im normalen Battle Royale für Solos, Duos, Trios und Quads zurück. In den Vangaurd Royale Solos, Duos, Trios und Quads bleibt die neue Loadout-Drop-Regelung. Allerdings soll die Zeit bis zum ersten wohl Drop halbiert werden.

Ein Soldate verteidigt eine Kiste, die auf dem Boden liegt
Warzone: In Season 2 könnten die alten Loadout-Drops zurückkehren © Activision (Montage)

Wie wahrscheinlich ist die Änderung? Viele Spieler*innen von Warzone hatten die Entwickler*innen von Raven Software über die letzten Wochen und Monate regelrecht angefleht, die Änderungen am Loadout-Drop zurückzunehmen. Es wäre also durchaus möglich, dass das Studio zugehört und sich das Feedback zu Herzen genommen hat. Ob die nervige Änderung am Loadout-Drop auch in den Vanguard Royale Modi vollständig zurückgenommen wird, bleibt allerdings noch abzuwarten.

Wann erscheint Season 2 in Warzone? Season 2 von Warzone wurde verschoben und startet nun am 14. Februar. Noch ist nicht offiziell bekannt, was die neue Saison mit sich bringen wird. Es gibt allerdings schon allerlei Leaks und Gerüchte zu Season 2 in Warzone und Vanguard. Demnach könnte euch ein neuer Spielmodus erwarten. Außerdem gibt es Hinweise auf Gaswaffen. Ob die gegen die alten Eisen anstinken können, bleibt abzuwarten. Ein CoD-Experte verriet nämlich kürzlich, dass „Cold War“-Waffen stärker sind als Vanguard-Waffen.

Auch interessant