1. ingame
  2. Gaming News
  3. Call of Duty

Warzone: Diese kontroverse Einstellung empfiehlt der Weltmeister – Sollte jeder testen

Erstellt:

Von: Philipp Hansen

Kommentare

In Warzone flüstert ein Weltmeister jetzt Tipps, auf die ihr besser hören solltet. Der Experte empfiehlt: „Ändert eure Audio-Settings sofort“.

Santa Monica, Kalifornien – in Warzone entscheiden Millisekunden über den Sieg. Jeder kleine Vorteil kann Sieg oder Niederlage bedeuten. Ein ständiges Thema sind dabei die Audio-Settings: mit den richtigen Einstellungen hört man Schritte von sonst unsichtbaren Feinden. Ein Weltmeister will euch jetzt von seinen kontroversen E-Sport-Settings überzeugen und ihr sollt so leichter im Battle Royale von Activision gewinnen.

Um diesen Experten geht‘s: Tyler „TeeP“ Polchow als Profi zu bezeichnen, wäre eine Untertreibung. Der Shooter-Experte ist ein waschechter Weltmeister. Schon 2014 gewann er die „Call of Duty Championship“. Auch in Warzone ist er noch dabei, 2020 gewann er ein kleineres Turnier und heimste den ersten Platz ein. Heute ist er Content Creator für den berühmten E-Sport-Clan „OpTic“ auf YouTube.

Wenn TeeP spricht, hören die CoD-Spieler zu – oder sollten es besser. Er hat jetzt neue Audio-Settings, die jeder ausprobieren sollte, um nicht mehr überrascht zu werden.

Teep Optic Warzone Profi
Warzone: Weltmeister TeeP (links) empfiehlt kontroverse Einstellung, die jeder jetzt testen sollte © Twitter / Optic Teep

Audio-Mix in Warzone – Weltmeister bricht mit Tradition und gewinnt

Nutzt diese Audio-Settings vom Champ: TeeP sagt im Video über Season 4 in Warzone: „Das Game wird sich für euch anders anhören“. Er geht dann besonders auf zwei Einstellungen ein, die sich von den meisten Audio-Guides unterscheiden. Wählt diese Einstellungen im Menü:

Hier könnt ihr euch das Video und die Aussagen von Experte Teep selbst auf YouTube anschauen. Wir haben euch einen Timestamp genau an der Stelle gesetzt, an der er seine Audio-Settings zeigt:

Um seine analytischen Audio-Thesen zu untermauern, fährt er natürlich direkt solo einen Sieg in Warzone ein. Stolze 36 Kills verzeichnet Teep am Ende. Danach antwortet TeeP dem Chat, der fragt, warum sich sein Game auf einmal anders anhöre. Der Experte weiß selbst, dass seine Ton-Empfehlungen etwas kontrovers sind, aber er meint: „Ihr solltet es ausprobieren!“.

Deswegen sind die Einstellungen kontrovers: In Warzone gilt es als eine Art ungeschriebene Gesetz, seinen Audio-Mix auf Boost High (Höhen-Boost) zu stellen. Das ist das genaue Gegenteil von den neuen Audio-Settings von TeeP. Wir zeigen euch hier im Guide alles, was man zum komplexen Thema Audio in Warzone wissen muss.

Wenn ihr die richtigen Werkzeuge sucht, um eure, durchs neue Audio, geschärften Reflexe optimal zu ergänzen, empfehlen wir diese 5 Top Waffen in Warzone mit der schnellsten TTK. So solltet ihr schnell auf alle Bedrohungen reagieren können und die Feinde noch schneller weglasern.

Auch interessant

Kommentare