Casinos Around the World: Von Vegas bis Saint Tropez

  • schließen

Casinos gibt es in der einen oder anderen Form schon seit langer Zeit in unserer Gesellschaft. Das Spiel mit dem Glück und der kleinen Chance auf den großen Gewinn hat sich seitdem immer weiter entwickelt. Heute sind Casino nicht mehr nur ein gebündelter Ort für Glücksspiele aller Art, sie wurden durch ihre Architektur, ihren Prunk oder große Veranstaltungen zu Aushängeschildern der jeweiligen Städte.

Im Zenit des Risikos

Wer dabei an Casinos denkt, kommt um Las Vegas nicht herum. Die Stadt besteht förmlich nur aus Casinos und ähnlichen Etablissements. Hier werden Hochzeiten gefeiert, große Gewinne eingespielt und - viel häufiger - alles verloren. Die Stadt zählt nicht umsonst zu einer Orte auf der Welt, wo die Schere zwischen arm und reich so groß ist und dabei so nah aneinander lebt. Neben den bekannten Namen wie MGM Grand, Caesars oder Westgate gesellen sich immer mehr Unternehmen in den großen Teich des Glücksspiels. Hier ist es sehr einfach sein ganzen Geld in wenigen Momenten zu verlieren.

Da wo reiche sind, sind Casinos

Im Endeffekt siedeln sich immer da Wahrzeichen des Reichtums an, wo die entsprechenden Menschen zu finden sind. So sind Orte wie Monaco, Paris oder Saint Tropez voll damit. Letzteres hat sich schon seit langem zum Treffpunkt der oberen 5 % gemausert. Dabei ist den Casinobetreibern bewusst, dass dem durchschnittlichen Besucher solch eines Ortes mindestens genau soviel am Prestige des Ortes liegt, wie am Reinen Spiel im Inneren. So ist Casino Tropez Anmeldung schon ein Akt, den es gilt zu dokumentieren. Saint Tropez hat dabei natürlich noch ganz andere Vorzüge aufzuweisen. Neben einem Klima mit Urlaubsfeeling und den mitunter teuersten Hotels der Welt sind die anliegenden französischen Orte auf jeden Fall einen Besuch wert.

Von James Bond und Ocean's 11

Nicht zuletzt erlangen bestimmte Casinos ihren Ruhm durch "Auftritte" in bekannten Filmen. So brachte die mit Stars besetzte Filmreihe Ocean's 11, 12 und 13 eine Menge Leute wieder auf den Geschmack. In den Filmen geht es war stets darum ein Casino auszurauben, doch dieses gewisse Gefühl im Smoking mit einem Whiskey in der Hand Roulette geben die Filme gekonnt wieder. Dazu bilden Schauspieler wie Brad Pitt, George Clooney oder Matt Damon die richtige Atmosphäre. Fast noch stärker erzeugte der James Bond: Casino Royale mit Daniel Craig einen regelrechten Poker-Hype. Denn wer wenn nicht ein James Bond verkörpern mehr das Gefühl was einem ein Casino geben soll. Edle Anzüge, Autos und Getränke, vornehme Frauen und Männer und die richtige Mischung aus Können und Glück. Gerade im Pokern ist hier das Können im Vordergrund. So gibt es mittlerweile viele Websiten, in der gute Poker Spieler schlechtere ausnehmen. Diese ahnen nicht, das ihr Gegenüber genau weiß, bei welchen Summen er die Anfänger zu höheren Einsätzen treibt oder sie lieber ihr Blatt abgeben. Hier lassen sich nach eigenen Aussagen Besucheranstürme gut durch besagt Filme, Events oder nach Ort unterscheiden.

Hier sollte man also Vorsicht walten lassen und vielleicht sogar lieber direkt ins Casino gehen. Wenn man sich dort am besten ein festes Budget setzt und einfach Spaß mit ein paar Freunden hat ist dem Trubel auch natürlich nichts entgegen zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Streamerin Novaruu auf Twitch gesperrt - der Grund für den Bann überrascht sie selbst

Streamerin Novaruu auf Twitch gesperrt - der Grund für den Bann überrascht sie selbst

Battle Royale Karte mit Gebieten von Call of Duty Modern Warfare geleakt

Battle Royale Karte mit Gebieten von Call of Duty Modern Warfare geleakt

Teamfight Tactics (TFT): Die besten Team-Combos fürs Gewinnen im Late-Game (Patch 9.21)

Teamfight Tactics (TFT): Die besten Team-Combos fürs Gewinnen im Late-Game (Patch 9.21)

WoW Classic: Gold Guide - Die besten Strategien zum Gold-Farmen

WoW Classic: Gold Guide - Die besten Strategien zum Gold-Farmen

Kommentare