Schöne Neue Welt

Chat GPT: Alles zum mächtigen Chatbot von OpenAI – Login, App, Alternativen

  • Jonas Dirkes
    VonJonas Dirkes
    schließen

Chat GPT ist in aller Munde. Aber was verbirgt sich hinter dem Chatbot des Entwicklers OpenAI. Wir verraten alles zu Funktionen, Login und Alternativen.

Hamburg – Chat GPT könnte das Leben vieler Menschen gehörig umkrempeln. Das Tool von Entwickler OpenAI beantwortet Fragen, produziert eigenständig Texte oder programmiert. Gleichzeitig führt der auf AI basierende Chatbot ein kohärentes Gespräch mit seinen Usern. So lässt sich Chat GPT selbst ausprobieren, diese Alternativen zum Tool gibt es und das steckt hinter dem Entwickler OpenAI.

UnternehmenOpenAI
SitzSan Francisco, California, USA
Gründung11. Dezember 2015
LeitungSam Altman

Chat GPT: Was verbirgt sich hinter dem Chatbot?

Was ist Chat GPT überhaupt? Chat GPT ist in erster Linie ein Chatbot, der nicht mit vorgefertigten Antworten arbeitet, sondern Dank AI (Artificial Intelligence) ein natürliches Gespräch führen kann. Den Verlauf der Unterhaltung merkt sich Chat GPT, so kann sich der Chatbot auch später wieder auf diese Informationen beziehen. Aktuell ist Chat GPT nicht mit dem Internet verbunden, sein Wissen beschränkt sich auf Testdaten, die bis in das Jahr 2021 reichen. Tagesaktuelle Themen kann Chat GPT also noch nicht besprechen. 

Chat GPT: Alles zum Chatbot von OpenAI – Login, App, Alternativen

User können den Chatbot mit Fragen löchern oder auch nur eine Unterhaltung mit Chat GPT führen. Im Kern könnte Chat GPT als Fortführung der klassischen Suchmaschine verstanden werden. Anstatt selbst nach einer Information im Internet zu suchen, stellt man die zu beantwortende Frage einfach direkt an Chat GPT und bekommt eine konkrete Antwort. Aber genau hier ist Vorsicht geboten. Entwickler OpenAI weist darauf hin, dass Chat GPT die Wahrheit nicht gepachtet hat. Der Chatbot ist nicht fehlerfrei, kann Informationen inkorrekt interpretieren und auch falsche Antworten geben.

Chat GPT: Die Chatbot-AI lässt sich gratis testen

Kann man Chat GPT kostenlos ausprobieren? Ja. Wer sich selbst ein Bild vom AI-Chatbot machen möchte, der kann Chat GPT völlig kostenlos ausprobieren. Dazu ist nur ein Account beim Entwickler OpenAI notwendig, der in wenigen Klicks erstellt ist. Nach dem Login kann man mit Chat GPT schreiben und das System auf Herz und Nieren testen. Wenn die Server des Chatbots down sein sollten, was beim aktuell hohen Andrang öfter passieren kann, heißt es ausharren und warten. Auch lange Antworten bringen Chat GPT derzeit noch an seine Grenzen. Kürzere Anfragen können daher in manchen Fällen zu besseren Ergebnissen führen.

Hier könnt ihr Chat GPT von OpenAI selbst ausprobieren

Gibt es Chat GPT auch auf Deutsch? Tatsächlich spricht Chat GPT auch ohne Probleme auf Deutsch oder einer anderen Sprache mit euch. Dazu müsst ihr einfach nur Deutsch schreiben und der Chatbot passt sich dann eurem Text an. Sollte Chat GPT dennoch weiterhin auf Englisch schreiben, kann man dem Tool auch einfach schreiben, dass er fortan auf Deutsch antworten soll.

Chat GPT: Die Text-AI kann jeder kostenlos ausprobieren

Gibt es eine App für Chat GPT? Bisher gibt es noch keine eigene App zur Nutzung von Chat GPT. Wer den AI-Chatbot auf seinem Handy nutzen möchte, muss sich ganz normal über den Login von OpenAI einwählen und kann dann mit Chat GPT schreiben. Bei Apps, die sich derzeit in den Stores befinden, handelt es sich um Fakes, die man lieber umschiffen sollte.

Chat GPT: Hinter dem Chatbot steht Entwickler OpenAI

Wer hat Chat GPT erfunden? Hinter dem Chatbot steckt der Entwickler OpenAI. Bei OpenAI handelt es sich um ein Non-Profit-Unternehmen, dass die Früchte seiner Forschung über AI an alle weitergeben möchte. Unterstützt wird OpenAI von Microsoft, den Amazon Web Services und weiteren Unternehmen. Auch streitbare Figuren wie Elon Musk oder der rechts libertäre Tech-Investor Peter Thiel sind in den Entwickler investiert.

Welche Alternativen zu Chat GPT gibt es? Wer sich ein wenig umschaut, wird einige Alternativen zu Chat GPT finden. Die Alternativen zum Chatbot von OpenAI spezialisieren sich dabei zumeist auf andere Bereiche. Manche legen beispielsweise den Fokus auf eine natürliche Unterhaltung, manche wollen ausschließlich eine Suchmaschine sein und quasseln nicht mit euch.

Chat GPT: Eine Alternative ist zum Beispiel der Chatbot Kuki

Chat GPT: Die neue AI-Technik birgt auch Gefahren

Ist Chat GPT gefährlich? Manch ein Musiker sieht uns durch Chat GPT schon auf dem Weg in die Apokalypse. Und ja, die Technologie hinter Chat GPT birgt eine Menge Gefahrenpotential. Laut Open AI ist dem Non-Profit-Unternehmen die „existenzielle Bedrohung durch künstliche Intelligenz“ durchaus ein Begriff und soll daher bei der eigenen Entwicklung stets mitgedacht werden.

Aber auch abseits von apokalyptischen Szenarien, die in Filmen wie „Terminator“ abgebildet werden, lauern hinter der Technik von Chat GPT Gefahren. Sollte sich der Chatbot als neues „Google“ etablieren und mit falschen Daten gefüttert werden, ließen sich Meinungen innerhalb der Bevölkerung weitflächig formen. Allein, dass Chat GPT auf jede Frage eine Antwort zu wissen scheint, könnte massive Einschnitte für das Bildungssystem bedeuten.

Wird Chat GPT die Welt verändern? Die Möglichkeiten des Chatbots von OpenAI scheinen gewaltig. Wie sehr die neue Technologie unseren Alltag verändern wird, ist aktuell noch nicht abzusehen. Schreibende Berufe oder Programmierer könnten durch Chat GPT ersetzt oder aber bereichert werden – wohin der Weg führt, ist aktuell noch völlig offen. Auch die rechtliche Lage ist nicht haarklein abgesteckt. Dürfen Als die Daten, durch die sie lernen, überhaupt verwenden oder werden dadurch Eigentumsrechte verletzt? Darf Chat GPT eine Kurzgeschichte im Stile von Stephen King schreiben, wenn die AI vorher mit Literatur des Horror-Autors gefüttert wurde? Derzeit ist das noch völlig unklar.

Gibt es eine Chat GPT Aktie? Nein, eine Aktie zu Chat GPT gibt es nicht. Wer in den Chatbot an der Börse investieren möchte, schaut in die Röhre. Bei dem Entwickler OpenAI handelt es sich um eine Non-Profit-Organisation, deswegen ist Chat GPT auch kostenlos zu nutzen.

Rubriklistenbild: © OpenAI

Mehr zum Thema