1. ingame
  2. Gaming News

Chat GPT: 8 Tipps für beeindruckende Ergebnisse – So holt ihr alles aus der Text-KI heraus

Erstellt:

Von: Josh Großmann

Die geniale Text-KI ChatGPT erobert die Welt im Sturm. Mit diesen 8 Tipps holt ihr noch mehr aus euren Eingabebefehlen heraus.

Hamburg – Mit dem fortschreitenden Interesse an ChatGPT finden Expert*innen mehr Möglichkeiten, um noch mehr aus der KI herauszuholen. Zwar kann man sich auch ohne Hilfe auf ChatGPT stürzen, trifft aber schnell auf die Grenzen der Möglichkeiten, wenn man nicht weiß, wozu die KI imstande ist. Der Unternehmer Joe Speiser gibt hilfreiche Tipps zum Umgang mit ChatGPT auf Twitter, mit denen die KI zu einem echten Alltagshelfer werden kann.

UnternehmenOpenAI
SitzSan Francisco, California, USA
Gründung11. Dezember 2015
LeitungSam Altman

ChatGPT: Die besten Funktionen – Experte gibt spannende Tipps zur Nutzung

ChatGPT richtig nutzen: Wer sich die KI bereits angeschaut hat, wird mit kleinen Befehlseingaben gerade mal die Oberfläche von dem gehen haben, wozu ChatGPT in der Lage ist. Wenn ihr ChatGPT ausprobieren wollt, zeigen wir euch, wo das geht. Das Programm kann nur so gute und komplexe Texte ausgeben, wie es die Befehlseingabe vorgibt. 

Wer also an seinen Kommandos für ChatGPT arbeitet, kann noch mehr mit der KI anstellen. Doch nicht nur genauere Befehlseingaben machen ChatGPT noch nützlicher. Auch in alltäglichen Situationen kann die KI einen echten Vorteil bieten. Beachtet jedoch, dass die KI nur mit Informationen bis 2021 gefüttert wurde und obwohl es sich um eine KI handelt, ist ChatGPT hin und wieder voreingenommen.

Von wem stammen die Tipps? Der Unternehmer Joe Spießer twitterte eine Reihe von Tipps zu ChatGPT, die den Umgang mit ChatGPT nicht nur optimieren, sondern auch in den Alltag integrieren. Seinen Twitter-Thread haben wir euch oben eingebunden. Die Text-KI kann mehr als nur ein Spielzeug sein, wenn man weiß, wie man damit umgehen muss. Künstliche Intelligenzen wie ChatGPT sollen bald sogar Videospiele machen können.

ChatGPT: So holt ihr alles heraus – 8 hilfreiche Tipps für die geniale Text-KI

Als Suchmaschine verwenden: Wer ChatGPT bereits Frage und Antwort stehen lassen hat, wird wissen, dass die Text-KI besonders gut darin ist spezifische Fragen zu beantworten und komplexe Sachverhalte zu vereinfachen. ChatGPT bietet sich also als Suchmaschine mit umfangreichen Antworten an. Und dabei verzichtet OpenAI auf die Werbung – Bonus!

Künstlicher Lernpartner: Wer für eine Prüfung lernt, kann die Text-KI ganz einfach für eine Generalprobe nutzen. Mit dem Befehl „learn“ oder „lerne“ in Verbindung mit einem Link zu einem Online-Text oder -Kapitel prägt sich die KI den Inhalt ein. Nun kann man ChatGPT dazu auffordern, Inhalte aus dem Text abzufragen. Mit deutschen Texten scheint sich die KI nicht füttern zu lassen, stellt aber dennoch fordernde Fragen zu allen möglichen Themen.

Eigene KI trainieren: Wenn ihr selbst eine Webseite mit einem Chatbot habt, könnt ihr ChatGPT dort integrieren. So habt ihr die Möglichkeit, die KI mit euren eigenen speziellen Daten zu füttern und sie so für euren besonderen Einsatz fertig zu machen. Mit ChatGPT könnt ihr einen weitaus effizienteren Chatbot für eure Kund*innen anbieten. Speiser teilte auf Twitter ebenfalls eine Anleitung dazu.

Logo von OpenAi und der Schriftzug „8 Hilfreiche Tipps für ChatGPT“
ChatGPT: 8 Tipps für die beeindruckende Ergebnisse mit der Text-KI © OpenAi (Montage)

Beratung für Persönliches: Zwar werden euch Freunde und Familie hilfreicher erscheinen, aber ChatGPT kann auch als Berater für persönliche Fragen genutzt werden. Die nüchterne Perspektive eines Roboters kann wertvolle Tipps für depressive Stimmung und andere schwierige Themen bringen. Nehmt ChatGPT aber auf keinen Fall als einzige Quelle für Beratung – die KI wird euch das Gleiche erzählen.

ChatGPT: 8 geniale Tipps – Werdet kreativ oder lasst die KI für euch arbeiten

Programmieren lassen: ChatGPT ist in der Lage, Code in verschiedenen Programmiersprachen zu schreiben und öffnet damit das komplexe Themenfeld der Informatik für so ziemlichen jeden. Wenn ihr eine verrückte Idee habt, aber nicht wisst, wie ihr den Code dafür schreibt, könnt ihr ChatGPT stattdessen zur Arbeit zwingen. Ihr müsst der KI nur sagen, was euer Code können soll und in welcher Sprache er ausgegeben werden soll.

Strategien entwickeln: Wer eine klare Roadmap für ein kommendes Projekt wie etwa eine Marketingkampagne braucht, kann mit ChatGPT genau das erreichen. Zwar spuckt die KI eher allgemeine Schritte der Strategie aus, doch ihr könnt ChatGPT auffordern, genauer auf die einzelnen Schritte der Strategie einzugehen. So spart ihr euch eine Menge Arbeit und habt gleichzeitig eine zweite Meinung.

Content Creation leicht gemacht: Mit der Text-KI könnt ihr auch ganz einfach eigenen Content erstellen oder euch Vorlagen für E-Mails, Blog-Einträge oder Social Media Posts erstellen lassen. Selbst eure Bewerbung kann ChatGPT mit dem richtigen Befehl schreiben. Wie beim künstlichen Lernpartner könnt ihr der KI mithilfe von Links beibringen, was in den Texten stehen soll – auch wenn sie nicht perfekt sind, entstehen dabei immer noch gute Vorlagen oder Text-Layouts.

Seid kreativ! ChatGPT kann nicht nur langweilige Informationen wiedergeben. Die KI ist darauf trainiert zu wissen, was eine Geschichte, ein Gedicht, ein Songtext oder ein Filmskript ist. Joe Speiser hat ChatGPT ein Ehegelübde im Stil von Snoop Dogg schreiben lassen – und das ist nur eine von unendlichen Möglichkeiten. Wenn ihr also etwas Kreatives erzählen wollt, könnt ihr ChatGPT mindestens nutzen, um Denkanstöße für eure Geschichte, euren Charakter oder die Welt zu bekommen, die ihr kreieren wollt.

Auch interessant