Es spukt in Verdansk

Warzone: Ghosts of Verdansk – Was bietet DAS Highlight des Halloween-Events?

  • VonSven Galitzki
    schließen

Bei Warzone feiert mit The Haunting das Halloween-Fest. Das wohl größte Highlight ist für viele der spezielle Modus Ghosts of Verdansk. Und so funktioniert er.

Santa Monica, Kalifornien – Seit dem Abend des 19. Oktober läuft in Warzone, dem hauseigenen Battle Royale von Call of Duty, das Halloween-Event „The Haunting“ (auf Deutsch „Es spukt“). Das Grusel-Fest bringt dabei allerlei frische Inhalte wie eine neue Waffe, gruselige Cosmetics oder neue spezielle Modi – darunter auch Ghosts of Verdansk (Geister von Verdansk), quasi das Herzstück des Events in Warzone. Wir erklären, was euch in diesem coolen Modus erwartet.

Name des SpielsCall of Duty Warzone
Release20. März 2020
PublisherActivision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter, Battle Royale
GeschäftsmodelFree to Play

Warzone: Das ist das Halloween-Event „The Haunting“

Wann geht‘s los? Das Halloween-Fest von Warzone und Black Ops Cold War beginnt am 19. Oktober und läuft dann noch bis zum 2. November 2021.

Was steckt drin? Für Warzone gibt‘s unter anderem zahlreiche neue Cosmetics wie gruselige Operator-Skins, eine neue Waffe und auch einen neuen Spezial-Modus für‘s Battle Royale. Hier seht ihr eine schnelle Übersicht der Inhalte in Form der Roadmap für The Haunting 2021:

Warzone: Die Roadmap für „The Haunting 2021“

Warzone: Das müsst ihr zum Event-Modus „Ghosts of Verdansk“ wissen

Was ist Ghosts of Verdansk überhaupt genau? Bei dem besagten Spezial-Modus handelt es sich um den zeitlich begrenzt verfügbaren Event-Modus „Geister von Verdansk“. Dieser ist im Prinzip eine Art geistiger Nachfolger des beliebten Modus „Zombie Royale“ aus dem Vorjahr und ist nur während des Halloween-Events im Zuge der Season 6 von Warzone und Black Ops Cold War spielbar.

Warum sollte ich den Modus zocken? Zum einen hat der Vorgänger-Modus, auf dem Ghosts of Verdanks aufbaut, vielen enorm Spaß gemacht, zahlreiche Spieler wollten ihn sogar unbedingt als festen Modus im Battle Royale. Und auch Ghosts of Verdansk dürfte ordentlich frischen Wind und Halloween-Flair ins Spiel bringen.

Zudem gibt es auch coole, thematisch inspirierte Belohnungen, die man dort abstauben kann. Über das Event kann man beispielsweise eine neue Waffe aus der Season 6 von Warzone und Cold War erspielen – die Maschinenpistole LAPA. Dafür muss man die die komplette Event-Challenge-Reihe von Warzone meistern, die aus 9 Event-Herausforderungen besteht.

Das Event wird außerdem 18 weitere, thematisch inspirierte Items wie Waffen-Baupläne als Prämien bieten, die man über Warzone und Black Ops Cold War erspielen kann.

Warzone: The Haunting 2021 – Es spukt in Verdansk

Warzone: So funktioniert Ghosts of Verdansk

Das ist in Geister von Verdansk anders: Ghosts of Verdansk funktioniert etwas anders, als die reguläre Battle-Royale-Erfahrung in Warzone. In diesem Spezial-Modus des Battle Royale werdet ihr nach dem Tod nicht wie sonst üblich in den Gulag geschickt, sondern werdet ihr verwandelt euch nach eurem ersten Ableben in einen Geist. Geister haben keine Waffen, dafür aber einige übernatürliche Fähigkeiten:

  • Super-Sprung: Geister können damit enorme Strecken innerhalb kürzester Zeit zurücklegen. Weil Geister nichts wiegen, können sie nach einem Sprung schweben und gleiten oder aus beliebiger Höhe herunterfallen, ohne Schaden zu nehmen.
  • Teleportation: Eine weitere Bewegungsmethode, allerdings mit einem längeren Cooldown als der Super-Sprung. Dabei kann ein Geist sich über kurze Distanzen teleportieren, um sofort an einen Operator heranzukommen. Geister können sogar durch Operators hindurch teleportieren und dann bei im Rücken ihrer Opfer auftauchen.
  • Spectral Blast: Dabei handelt es sich um einen Betäubungsangriff mit einem Flächen-Effekt. Dieser verlangsamt Operators und setzt Fahrzeuge außer Gefecht.

Geister können die Operators nur angreifen, solang diese leben. Stirbt ein Operator, lässt er eine Seele fallen. Hat man als Geist 3 Seelen eingesammelt, wird man sofort als Operator respawnen, wobei man dort wieder auf die Karte droppt, wo man der Seelentausch dann stattfand. Zudem kann man als Geist noch auf einem anderen Wege respawnen – indem man einen angsteinflößenden Finishing Move ausführt. Schafft man das, gibt‘s automatische einen Respawn. Doch Achtung, diese kann unterbrochen werden.

Alle Spieler bis auf die eigenen Squad-Mates können von Geistern angegriffen werden, doch es gibt eine Art Zuflucht – den heiligen Boden. Dieser wird durch einen leuchtenden, blauen Kreis und einen Lichtstrahl markiert, ist aber auch mit einem Icon auf der Map gekennzeichnet. Der Bereich wird dabei durch übernatürliche Kräfte geschützt und Geister können ihn nicht durchqueren. Doch sie können ihre spektralen Körper solange dagegenrammen, bis der Fleck heiligen Bodens zerstört wurde. Übrigens, auch wenn ihr dort vor Geistern mehr oder minder sicher seid – auf menschliche Feinde müsst ihr auch auf heiligem Boden trotzdem stets aufpassen.

Warzone: The Haunting 2021 – Ghosts of Verdansk

Auch das ist neu: Zudem gibt es noch eine zusätzliche, neue Mechanik – die Angst. Unten links in eurem HUD findet ihr die entsprechende Mess-Anzeige, die sich von 0 bis 100 Punkte erstreckt. Jder Operator startet angstfrei in ein Match.

Sollte der Wert 50 % erreichen, könnte euer Operator anfangen, zu halluzinieren und seinen Verstand zu verlieren. Übersteht ihr sie, hört ihr ein Musikstück, begleitet von schwerem Atmen und seid anschließend wieder angstfrei. Sollte die Anzeige 100 % erreichen, erlebt ihr verschiedene Jump Scares. Die Angst erhöht sich übrigens von alleine über die Zeit und auch, wenn folgendes passiert:

  • ihr werdet beschossen, von feindlicher Ausrüstung getroffen oder es finden feindliche Killstreaks in der Nähe statt
  • wenn ihr campt
  • wenn ihr eine Leiche oder einen Geist seht
  • Wenn eines eurer Team-Mitglieder down ist oder eliminiert wird

Angst lässt sich aber auch durch folgende Faktoren verringern:

  • wenn ihr einen Spieler oder einen Geist eliminiert
  • Wenn ihr einen Team-Kameraden wiederbelebt
  • Wenn ihr einen Vertrag erfüllt
  • Wenn ihr auf heiligem Boden steht (solange dieser noch intakt ist)

Wollt ihr also in Ghosts of Verdansk gewinnen, behaltet eure Angst-Anzeige im Auge. Zudem muss mindestens einer eurer Squad-Mates als letzter überlebender Operator am Ende stehen, um das Match zu gewinnen. Das ist übrigens auch eine der größten Herausforderungen beim Freischalten der neuen LAPA Maschinenpistole in Warzone.

Rubriklistenbild: © Activision

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare