Große Kritik an der Org

FaZe-Clan feiert Corona-Party an Silvester — E-Sport Community ist angewidert

  • vonLars Bendixen
    schließen

Wegen der Corona-Beschränkungen waren größere Parties an Silvester nicht möglich. Dem FaZe-Clan war dies scheinbar egal. Sie posteten sogar Bilder ihrer Party.

  • Die E-Sport-Organisation FaZe Clan feierte an Silvester eine Corona-Party.
  • Auf Twitter brach deshalb ein Shitstorm los.
  • Der FaZe Clan scheint sich nicht einsichtig zu zeigen und feuert nach.

Haverhill, Massachusetts – Die E-Sport-Organisation FaZe Clan aus den Vereinigten Staaten, steht zurzeit stark in der Kritik. Wie es scheint, haben die Verantwortlichen gegen die vorliegende Corona-Maßnahmen in der USA zu Silvester verstoßen und feierten in der Nacht zu Neujahr in einer größeren Gruppe hinein. Das zeigte zumindest die Instagram-Story von Mitinhaber Ricky „Banks“ Bengston, in welcher zahlreiche Mitglieder vom FaZe Clan zu sehen waren. Für die Aktion gibt es nun ordentlich Ärger im Internet. Auch die Konkurrenz hat an dem Verhalten und den Verstoß gegen die Sicherheitsmaßnahmen einiges auszusetzen. Doch der FaZe Clan scheint keine Einsicht zu zeigen – setzt stattdessen noch einen drauf.

Name der OrganisationFaZe Clan
Gründungsjahr2010
ManagerThomas „Temperrr“ Oliveira
HauptsitzHaverhill, Massachusetts (USA)
Organisation fürE-Sport Organisation
Clanfarbenrot, blau, gelb

Corona-Party bei E-Sport-Organisation: Konkurrenz „angeekelt“

Silvester dieses Jahr war sicherlich etwas anders als sonst. Feuerwerk und Böller waren nur digital möglich, zudem musste das Feiern in größeren Gruppen ausgesetzt werden. Jedoch gab es auch Personen, denen die Corona-Maßnahmen scheinbar egal waren. Mitglieder vom FaZe Clan mischten da ordentlich mit und stellten Aufnahmen von ihrer Party zu Silvester ins Netz. Dafür zahlte die E-Sport-Organisation nun die Rechnung in Form eines Image-Schadens.

Schon vor dem Ereignis an Silvester ist der Mitinhaber Banks negativ aufgefallen. So veranstaltete er im Dezember eine kleinere Party um 7 Uhr morgens am Hollywood-Sign in Los Angeles, getarnt als Fotoshooting. Doch mit dem neuesten Vergehen ist er in der Community nicht so glimpflich davon gekommen. Die in der Instagram-Story von Banks gezeigte Party an der Silvesternacht, verstößt wohl gegen sämtlichen Corona-Auflagen und machte kurz darauf auf Twitter die Runde.

Fans fanden die Aktion verantwortungslos und sind von ihrer Lieblings-E-Sport-Organisation ziemlich enttäuscht. Auch der Mitinhaber einer anderen E-Sport Organisation, welcher gleichzeitig Doktor ist – Panda | Dr Alan – sah sich in der Verantwortung auf die Aktion des Konkurrenten zu reagieren: „Als ein Doktor und CEO einer E-Sport-Organisation... bin ich angewidert, aber nicht überrascht.“ Dies zeigt, dass die Aktion dem FaZe Clan wohl auch ohne Videobeweis durchaus zugetraut wurde und sie sich schon in Vergangenheit einen schlechten Ruf erarbeitet haben.

Corona-Party bei E-Sport-Organisation: Das sind mögliche Folgen für FazeClan und deren Reaktionen

Auch andere Persönlichkeiten der Gaming-Branche kamen auf das Thema zu sprechen. So nannte Rod Breislau die Aktionen von Banks nicht wirklich „Faze Up“ und deckte eine gewisse Doppelmoral des Mitinhabers vom FaZe Clan auf. Denn Banks selbst hatte im März noch die Coronapandemie auf Twitter als ein gefährliches und ernstzunehmende Problem angesehen. Zudem dürfte den Sponsoren des Faze Clans die Corona-Party übel aufstoßen. Eine Organisation trägt stets die Verantwortlichkeit seine Sponsoren auch gerecht zu repräsentieren. Nicht umsonst, trennten sich in der Vergangenheit schon mehrere Sponsoren von Promis, welche Corona verharmlosten.

Corona-Party bei E-Sport-Organisation: Konkurrenz „angeekelt“

Noch gab es kein offizielles Statement vom FaZe Clan zu der Corona-Party. Doch ausgerechnet Banks scheint sich nicht sehr einsichtig zu zeigen und macht genau dort weiter, wo er aufgehört hat. Mit dem Vizepräsidenten fürs Marketing des FaZe Clan Taav Coperman schoss er ein paar Videos für Instagram, wo die beiden am 2. Januar erneut feierten, dieses Mal auf einer Yacht. Ein Teil der Instagram-Story war zudem mit der Aufschrift „Kids going nuts“ versehen. Die Verantwortlichen scheinen sich also keiner Schuld bewusst.

Anders als der FaZe Clan, rutschte ein bekannter Twitch-Streamer gesitteter ins nächste Jahr. Für MontanaBlack gab es zu Silvester kein Bier. Denn zu Alkohol hat er eine ganz klare Meinung.

Rubriklistenbild: © Pixabay / FaZe Clan (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMarkt – Chancen über Trick steigern
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMarkt – Chancen über Trick steigern
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMarkt – Chancen über Trick steigern
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei Müller – Fans kaufen Shop wieder leer
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei Müller – Fans kaufen Shop wieder leer
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei Müller – Fans kaufen Shop wieder leer

Kommentare