Gold!

Cyberpunk 2077 Entwickler äußert sich zur Crunch-Time

  • Peer Schmidt
    vonPeer Schmidt
    schließen

Nach einer zweiten Verschiebung nähren wir uns nun der offiziellen Veröffentlichung des Action-Rollenspiels Cyberpunk 2077. 

Warschau - Um den Release von Cyberpunk 2077 *im November jedoch zu sichern, musste der polnische Entwickler CD Projekt Red nun einen Weg einschlagen, wovon dieser in der Vergangenheit lieber Abstand halten wollte. Um das Videospiel pünktlich und mit möglichst wenig Spielfehlern liefern zu können, müssen die Mitarbeiter des polnischen Entwicklerstudios in der Crunch-Phase nun auch am Wochenende arbeiten und bezahlte Überstunden leisten. 

Die Mehrarbeit wurde erst intern kommuniziert und drangen schließlich über Umwege durch die Kollegen der englischsprachigen Seite Bloomberg an die Öffentlichkeit. Als diese Information für ordentlichen Gesprächsstoff bei der Presse und Community sorgte, bezog nun der Entwickler selbst Stellung diesbezüglich.

CD Projekt Red Studiochef Adam Badowski gab via Twitter eine Stellungnahme zur Crunch-Time ab: „Diese letzten 6 Wochen sind unser Endspurt für ein Projekt, mit dem wir alle einen Großteil unseres Lebens verbracht haben. Etwas, das uns sehr am Herzen liegt. Die Mehrheit des Teams versteht diese Entscheidung, vor allem angesichts der aktuellen Umstände. Jeder Tag bringt uns näher an ein Spiel heran, auf das wir stolz sein wollen. Dies ist eine der schwierigsten Entscheidungen, die ich je treffen musste, aber jeder wird für jede zusätzliche Stunde, die er investiert hat, gut entschädigt. Und wie in den letzten Jahren, kommen auch in diesem Jahr 10% des erwirtschafteten Jahresgewinns den Mitarbeitern zu Gute.“

Die Entscheidung fiel den Verantwortlichen scheinbar ziemlich schwer und man möchte den Mitarbeitern definitiv einen Mehrwert bieten. Neben den bezahlten Überstunden, dürfte die prozentuale Gewinnbeteiligung am Jahresgewinn sicherlich einen weiteren Ansporn darstellen.

Cyberpunk 2077 erreicht den Gold-Status & Extras in der Erstauflage

Auf diese Meldung haben die Fans des Rollenspiels bereits sehnsüchtig gewartet. Wie Entwickler CD Projekt Red nun offiziell vermeldete, hat das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 den Gold-Status erreicht. Das bedeutet, dass die finale Version des Videospiels nun fertiggestellt wurde und auf Discs gepresst werden können. Nach dem beschreiben der Datenträger werden diese dann samt Spielanleitung und weiteren Goodies in die Spielhülle gepackt und an die Händler zum Verkauf geschickt.

In der Pressemitteilung gab der Publisher Bandai Namco zudem bekannt, dass die Erstauflage von Cyberpunk 2077 mit weiteren exklusiven physischen Goodies erhältlich sein wird. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

Inhalte (physisch):

  • Hülle mit Spieledisks
  • Weltkompendium mit Details zu Setting und Hintergrundgeschichte des Spiels
  • Postkarten aus Night City
  • Karte von Night City
  • Aufkleber

Inhalte (digital):

  • Soundtrack zum Spiel
  • Art-Booklet mit einer Auswahl von Artworks aus dem Spiel
  • Cyberpunk 2020-Quellensammlung
  • Bildschirmhintergründe für Desktop und Mobilgeräte

Nachdem die erste Auflage des Rollenspiels Cyberpunk 2077 vergriffen ist, werden dem Spiel ab der zweiten Auflage die physischen Extras nicht mehr beiliegen. Die digitalen hingegen werden auch in den folgenden Pressungen enthalten sein.

CD Projekt trifft auf Adidas: Mögliche Cyberpunk 2077 Sneaker enthüllt

Mit dem Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 erwartet die Spieler Ende diesen Jahres das nächste Meisterwerk des polnischen Entwicklers CD Projekt Red. Mit der Spielreihe The Witcher gelangte dieser große Bekanntheit in der Gaming-Branche und konnte sich besonders mit dem letzten Ableger der Reihe „The Witcher 3: Wild Hunt“ einen sehr guten Ruf in der Spieler-Community und in der Presse sichern.

Mit dem kommenden Sci-Fi-Blockbuster Cyberpunk 2077 möchte der Entwickler noch einen drauf setzen und hat Großes vor. Neben dem eigentlichen Videospiel erwartet die Fans ein breites Angebot an Merchandise-Artikeln und spezielle Sondereditionen an Gaming-Peripherie. Doch das reicht dem Publisher scheinbar nicht.

Auf seinem Social-Media Kanal teilte der Collector solebyjc nun einige Bilder eines Cyberpunk 2077 Sneakers. Bei diesem ganz besonderen Schuhwerk handelt es sich um ein sogenanntes Sample. Also ein paar Schuhe, welche zu Anschauungszwecken konzipiert und hergestellt wurden, jedoch noch nicht in Serienproduktion gegangen sind.

Da weder Hersteller Adidas noch Publisher CD Projekt bisher Stellung zu den Sci-Fi-Sneakern bezogen haben, bleibt es vorerst jedoch bei dieser Rarität. Ob sich die Fans eines Tages möglicherweise doch Cyberpunk-Schuhe um den Fuß binden können, steht somit vorerst in den Sternen. Spätestens zu einer offiziellen Ankündigung beider Partner, wissen wir mehr.

*Quelle: MyCyberpunk.de

Rubriklistenbild: © CD Project RED

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub auf Amazon – Fans mächtig sauer über Preis
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub auf Amazon – Fans mächtig sauer über Preis
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub auf Amazon – Fans mächtig sauer über Preis
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MyToys – Die Lage beim Online-Shop
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MyToys – Die Lage beim Online-Shop
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MyToys – Die Lage beim Online-Shop
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute

Kommentare