Sony will nicht nachgeben

Cyberpunk 2077: Nach Patch 1.2 – CD Projekt RED hält Comeback zum PS Store für möglich

  • Joost Rademacher
    vonJoost Rademacher
    schließen

Monate nach dem desaströsen Release hat CD Projekt RED einen gigantischen Patch für Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Kommt das Spiel bald zurück in den PS Store?

Warschau, Polen – Etwas mehr als 100 Tage ist es her, seit Cyberpunk 2077 von Sony aus dem PS Store entfernt wurde. Zum Release des Spiels war der Aufschrei um die katastrophale Performance auf PS4 und Xbox One groß und eine Welle von enttäuschten Fans wollte sich das Geld für das Spiel zurückerstatten lassen. Drei Monate sind seitdem ins Land gegangen und CD Projekt RED hat mit Patch 1.2 das nächste große Update veröffentlicht. Damit hofft das Entwicklerstudio, die Gunst von Sony zurück zu gewinnen und das Spiel wieder im Online-Marktplatz verkaufen zu dürfen.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)10. Dezember 2020
Publisher (Herausgeber)Bandai Namco (Europa), Warner Bros. (USA), Spike Chunsoft (Japan)
Serie-
PlattformPS4, Xbox One, PC, Google Stadia, PS5, Xbox Series X
EntwicklerCD Projekt RED
GenreAction-Rollenspiel, Open World

Cyberpunk 2077: Riesiger Patch sollte endlich Besserung bringen

Vor wenigen Tagen kam das erste Lebenszeichen von Patch 1.2, als CD Projekt RED auf der offiziellen Website von Cyberpunk 2077 die Patch-Notizen für das anstehende Update veröffentlichte. Die Menge an großen Änderungen sorgte bei vielen Fans für große Augen, die nur noch umso größer wurden, als das Update noch am selben Tag zum Download freigegeben wurde. Eine gewisse Hoffnung stellte sich bei den Fans ein, dass das Spiel dadurch nicht mehr nur auf PC und den Next-Gen-Konsolen spielbar sein würde. Schließlich war das Spiel ursprünglich für einen Release auf den alten Konsolen PS4 und Xbox One geplant.

Mit einem riesigen Update kommt aber auch erstmal ein riesiger Download und der hatte es bei Patch 1.2 in sich. Auf den Last-Gen-Konsolen lag die Patch-Größe schon bei satten 40,3 Gigabyte, während auf der PS5 und Xbox Series X sogar 44 Gigabyte runtergeladen werden mussten. Dafür sollten mit Version 1.2 aber Verbesserungen an nahezu allen Fronten passieren. Quests, KI, die Open World und die Performance sollten allesamt generalüberholt werden. CD Projekt RED zeigt sich mit dem Patch jetzt optimistisch, Cyberpunk 2077 bald wieder im PS Store verkaufen zu dürfen. Dieser wird für PS3, PSP und PS Vita übrigens bald von Sony abgeschaltet.

Cyberpunk 2077: CD Projekt RED hofft auf Comeback zum PS Store – Sony hat letztes Wort

Im Zuge des Updates hat CD Projekt RED ein neues Konferenzgespräch mit seinen Investoren geführt, bei dem auch die Situation um den Verkauf im PS Store zur Sprache kam. Der Vizepräsident der Geschäftsentwicklung, Michal Nowakowski erklärte dazu: “Jedes (Update) bringt uns näher an eine Rückkehr zum PSN Store.“ CD Projekt RED ist aber nicht die entscheidende Macht in der Frage. So sagte Nowakowski weiter: „Die finale Entscheidung liegt bei Sony. Wir glauben wir sind näher dran als wir davon entfernt sind, aber sie haben das letzte Wort, also sollten wir abwarten.“

Cyberpunk 2077: Nach Patch 1.2 – CD Projekt RED hält Comeback zum PS Store für möglich

Bislang ist Cyberpunk 2077 jedenfalls weiterhin vom Online-Marktplatz von Sony verschwunden und das könnte noch einige Zeit so bleiben. Tatsache ist: Auch der Patch 1.2 hat das Action-Rollenspiel noch nicht auf einen neuen Standard gehoben, der es auf der PS4 problemlos spielbar macht. Auf Reddit und Twitter beschweren sich weiter viele Fans über gröbere Schnitzer im Spiel und dass Grafik sowie Performance sind auf der PS4 noch nicht wirklich ausgebessert worden sind. Das Drama um Cyberpunk 2077 will also nicht so recht abreißen. Das könnte auch ein Grund dafür sein, dass ein Chef-Entwickler von Cyberpunk 2077 jetzt CD Projekt RED verlassen hat.

Rubriklistenbild: © CD Projekt RED

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
PS5 kaufen: Konsole jetzt sofort bestellen – Online-Marktplatz machts möglich
PS5 kaufen: Konsole jetzt sofort bestellen – Online-Marktplatz machts möglich
PS5 kaufen: Konsole jetzt sofort bestellen – Online-Marktplatz machts möglich
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Saturn – Alle Angebot in der Übersicht
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Saturn – Alle Angebot in der Übersicht
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Saturn – Alle Angebot in der Übersicht
Horizon Zero Dawn: Heute gratis – PS4 und PS5 Spiel kostenlos herunterladen
Horizon Zero Dawn: Heute gratis – PS4 und PS5 Spiel kostenlos herunterladen
Horizon Zero Dawn: Heute gratis – PS4 und PS5 Spiel kostenlos herunterladen

Kommentare