Das war‘s

Cyberpunk 2077: Sony gibt nicht nach – PS4-Version bleibt weiter verschwunden

  • Adrienne Murawski
    vonAdrienne Murawski
    schließen

Noch immer ist die Last-Gen Version von Cyberpunk 2077 kaum spielbar. Kein Wunder das Sony im PS Store hart bleibt und Spiel immer noch verschwunden ist.

  • Cyberpunk 2077 wurde am 10. Dezember für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X, Google Stadia und PC releast.
  • Obwohl das Spiel eigentlich für die Last-Gen Konsolen entwickelt wurde, läuft es dort katastrophal.
  • Viele Fans beschwerten sich und forderten Rückzahlungen. Nun zieht Sony die Konsequenzen.

Update vom 13.01.2021 – Cyberpunk 2077 bleibt weiterhin verschwunden aus dem PS Store von Sony. Auch der aktuelle Patch 1.07, welchen die Entwickler auf den Weg gebracht haben ändert nichts an der Tatsache. Mittlerweile wird der Umstand der kaum spielbaren PS4 und Xbox One für CD Projekt RED zu einem noch größeren Problem, denn nun schlatet sich auch die Regierung ein. Die polnische Wettbewerbsbehörde hat ein Auge auf das Spiel geworden und dazu aufgerufen mit Nachbesserungen den Umstand schleunigst zu beseitigen.

Update vom 06.01.2021 - Fast ein ganzer Monat ist vergangen, nachdem Sony den Cyberpunk 2077 Entwicklern CD Projekt RED den Stecker gezogen hat. Zum Release des Open-World-Spiels traten massive Performance Probleme auf der ursprünglichen PS4 und PS4 Pro auf. Vor allem auf der Basis-PlayStation 4 war das Spiel stellenweise unspielbar, aufgrund von Bild-Rucklern und Abstürzen. Mittlerweile sind schon Patches für Cyberpunk 2077 erschienen, doch noch immer scheint die Performance nicht das entsprechende Niveau erreicht zu haben, denn Sony bleibt weiterhin standhaft und bietet das Spiel weiterhin nicht im hauseigenen PlayStation Store auf den Konsolen an. Sobald sich daran etwas ändert informieren wir euch unverzüglich.

Ursprüngliche News vom 18.12.2020 - Warschau, Polen – War‘s das für Cyberpunk 2077 und CD Projekt RED? Nach einer enorm langen Entwicklungszeit haben Fans ein makelloses Spiel erwartet, dass viele leider nicht bekommen haben. Insbesondere Besitzer der Last-Gen Konsolen, also PlayStation 4 und Xbox One, sind frustriert und fordern Rückzahlungen zuhauf. Nun zieht Sony die Reißleine.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)10. Dezember 2020
Publisher (Herausgeber)Bandai Namco (Europa), Warner Bros (USA), Spike Chunsoft (Japan)
Serie-
PlattformPS4, Xbox One, Microsoft Windows, Google Stadia, PS5, Xbox Series X
EntwicklerCD Projekt RED
GenreAction-Rollenspiel, Open World

Cyberpunk 2077: Wütende Konsolenbesitzer fordern Rückerstattungen

Es hätte alles so schön sein können. Nach acht langen Jahren wurde das heiß erwartete Cyberpunk 2077 endlich von CD Projekt RED veröffentlicht. Nachdem der Release ganze vier Mal verschoben wurde, waren die Fans gehörig ungeduldig und freuten sich auf ein makelloses Spiel. Warum sollte CD Projekt RED schließlich sonst den Release von Cyberpunk 2077 erneut verschieben, obwohl das Spiel bereits den Gold-Status erreicht hatte? Letzterer besagt, dass die Entwicklung abgeschlossen und das Spiel bereit zum Verkauf sei. Doch auf den Last-Gen Konsolen, insbesondere auf den Standard-Modellen, läuft Cyberpunk 2077 so gut wie gar nicht. Framerates von unter 20 fps sind keine Seltenheit und machen das Spiel zu einer Qual.

Hat sich CD Projekt RED selbst ein Bein gestellt? Insbesondere Konsolenbesitzer sind richtig sauer, schließlich hat CDPR stets betont, dass Cyberpunk 2077 vor allem für die letzte Konsolengeneration entwickelt wird und „nur“ über Abwärtskompatibilität für die PS5 und Xbox Series X spielbar sein wird. Da ist der Frust natürlich umso größer, wenn es auf der PlayStation 4 nicht läuft und auf der PS4 Pro mehr schlecht als recht. Kein Wunder also, dass zahlreiche Fans Rückzahlungen anforderten, doch zunächst stellte sich Sony quer.

Cyberpunk 2077: Nach PS4-Debakel – Sony leistet aktive Sterbehilfe

Cyberpunk 2077: Sony nimmt Cyberpunk 2077 aus PlayStation Store

Nun beugt sich Sony dem Druck der Fans und hat Cyberpunk 2077 aus dem PlayStation Store genommen. So können auch Besitzer einer PS5 Cyberpunk 2077 dort nicht mehr kaufen, obwohl es auf den neuen Konsolen recht stabil läuft. So schreibt Sony auf der PlayStation Seite: „SIE [Sony Interactive Entertainment, Anm. d. Red.] ist stets bestrebt, eine hohe Kundenzufriedenheit zu gewährleisten. Deshalb bieten wir ab sofort allen Spielern, die Cyberpunk 2077 im PlayStation Store gekauft haben, eine vollständige Rückerstattung an. Außerdem wird SIE Cyberpunk 2077 bis auf Weiteres aus dem PlayStation Store entfernen.“

Senior Game Designer bei Cyberpunk 2077, Andrzej Zawadzki, hatte auf diese Stellungnahme von Sony wohl keine Worte mehr, denn er twitterte lediglich ein GIF eines traurigen David Tennet, der im Regen steht. We feel you, Andrzej, aber das wird schon wieder. Da CD Projekt RED aber bereits bis Weihnachten kleinere Patches und Updates und für Januar und Februar jeweils ein größeres Update angekündigt hat, kann man sich natürlich auch gegen eine Rückzahlung entscheiden. Dank des kürzlich veröffentlichten Patches (und wenn ihr alle Grafik-Optionen ausschaltet) läuft das Spiel bereits flüssiger auf der PlayStation 4. Es bleibt also zu hoffen, dass auch die nächsten Updates Cyberpunk 2077 für die PS4 wesentlich verbessern.

Rubriklistenbild: © Sony / CD Projekt RED (Montage) / (Erstmeldung vom 18.12.2020)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMarkt – Chancen über Trick steigern
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMarkt – Chancen über Trick steigern
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMarkt – Chancen über Trick steigern
PS5 Sneaker: Neuer Konsolen-Schuh von Nike – Release vom PG5 morgen
PS5 Sneaker: Neuer Konsolen-Schuh von Nike – Release vom PG5 morgen
PS5 Sneaker: Neuer Konsolen-Schuh von Nike – Release vom PG5 morgen

Kommentare