+
Was sind Johnny Silverhand Pläne in Cyberpunk 2077 

Gangs, Klassen und Johnny Silverhand

Cyberpunk 2077: Satte 15 Minuten neues Gameplay Material

  • schließen

Das auf der Gamescom verheimlichte Gameplay von Cyberpunk 2077, fasst uns CD Projekt Red in ein neues Video zusammen. Wir haben es für euch analysiert.

Gamescom 2019 - Hinter den Wänden des Cyberpunk 2077-Standes zeigte CD Projekt Red eine 45-minütige Gameplay-Demo. Bedauerlicherweise wurde sie den Rest der Fans vorenthalten, doch Wochen später lässt das neuste Video ihr Herz aufgehen. Wir haben das 15-minütige Video analysiert.

Ab ins kalte Bad

Cyberpunk 2077 – Deep Dive Video

Deep Dive – so heißt das neue Gameplay-Video. V steigt in einer eiskalten Wanne ein um ins Deep Net zu gelangen. Brigitte, Anführerin der Voodoo Boys, führt den Spieler dorthin und erzählt, dass es jenseits der „Blackwall“ keine Grenzen gibt. Die Blackwall verbirgt eine KI-Anarchie, welche die Voodoo Boys kontaktieren will.

Nach diesem interessantem Intro, stellt CD Projekt Red die Inhalte des gesamten Videos vor. Sie wurden verändert um möglichst wenig Spoiler zu zeigen, dennoch werden Charaktere und Orte gezeigt, die ihr im Hauptspiel begegnen werdet. Schaut das Video also auf eigene Gefahr, wenn ihr das Mammut-RPG ohne Vorwissen der Inhalte spielen wollt.

Cyberpunk 2077 – Pacifica, ein Stadtteil für Gangkriege

In Pacifica, einer der 6 Distrikte von Night City, nimmt der Spieler einen Auftrag der Voodoo Boys an. Pacifica soll ein touristischer Hotspot der Stadt sein, doch die Investoren ließen die Projekte in diesem Stadtteil fallen. Was übrig bleibt ist eine Gegend, wo ständige Bandenkriege das Leben bestimmen und wo Außenseiter sich fernhalten.

Der illegale Shop in Pacifica.

Unterwegs mit Motorrad in Cyberpunk 2077

Spaziergänge sollten Spieler dort nicht machen und lieber auf ein Motorrad oder gepanzertem Wagen zurückgfeifen, wwie auch im Video zu sehen ist. Pacifica solle aber ein guter Ort für seltene Waren oder illegale Cyberware sein.

Die Grand Imperial Mall ist das letzte von den Investoren verlassene Projekt, in das sich nun aus unbekannten Gründen die Animals Gang eingenistet hat. Um an das Vertrauen der Voodoo Boys, zu gelangen, müsst ihr dem auf den Grund gehen. Die Rivalen der Animals sind unter den Gangs von Night City am Geschicktesten im Umgang mit dem Net.

Das Motorrad könnt ihr in der Third-Person- und First-Person-Sicht fahren.

Das Charakter Herstellungs-System in Cyberpunk 2077

Bevor sich der Spieler der Animal-Anführerin Sasquatch stellt, zeigt uns das Video die Charaktererstellung. Am Anfang des Spieles stellt ihr V's Vergangenheit fest. Ihr könnt zwischen einem Nomaden, Straßenkind oder Konzerner wählen. Eure Vergangenheit bestimmt unter anderem eure Dialogoptionen im Laufe des Spiels. Beispielsweise sind Straßenkinder besser unter den Gangs aufgehoben als bei korporatistische Gruppen. 

Euer Charakter ist nicht nur vom Aussehen anpassbar, sondern auch von seinen Fähigkeiten her. Das heißt, ihr könnt eine Anzahl an Punkten über die Attribute Körper, Intelligenz, Reflexe, Technik und Coolness verteilen. Hier sehen wir bereits, dass der Feedback der Fans massiven Einfluss nimmt. 

Viele Optionen beim Erstellen eurer Figur

Cyberpunk 2077 – Keine festen Klassen

Das Besondere am Spielverlauf ist die Freiheit, euren Charakter mit den verschiedensten Fähigkeiten auszubilden. Zwar ist im Video von einem Netrunner und Solo die Rede. Diese zwei „Klassen“ sind aber nur Bezeichnungen für Fähigkeiten-Builds . Die Fähigkeiten eines Netrunners und eines Solos sind in diesem Sinne frei mischbar.

Große Auswahl an Fähigkeiten

Solo und Netrunner – zwei mögliche Fähigkeiten-Builds in Cyberpunk 2077

Als Solo sorgt ihr als Alleingänger für Chaos. Diese Klasse bevorzugt die direkte Herangehensweise. So habt ihr mehr Kraft zur Verfügung und bevorzugt Waffen gegenüber technischen Fähigkeiten. Das Gameplay-Video zeigt, wie der Spieler das Gewehr eines Geschützturms nimmt und sich zur eigenen Waffe macht. Wie Rambo könnt ihr euch damit durch die Banden Night Citys kämpfen. Um sich zu schützen, nimmt der Solo sich einen Gegner als Schild zur Hand.

Als Solo könnt ihr die Waffe eines Geschützturms nehmen

Der Netrunner ist in der Lage, sämtliche Geräte, die am Netz von Night City verbunden sind zu hacken. Ihr könnt euch mit der Klasse freien Zugang zu Orten gewähren, Sicherheitskameras deaktivieren und Roboter sabotieren, damit sie eure Feinde angreifen. Bevorzugt ihr es, durch die Mission zu schleichen, so können gehackte Geräte auch für Ablenkung sorgen.

Als Netrunner könnt ihr Gegner auf hoher Distanz hacken

Abtauchen ins Cybernetz von Cyberpunk 2077

Nun kommen wir zurück ins Cybernet, welches am Anfang des Videos angeteasert wurde. Nichts, was ihr im Net macht, bleibt unbemerkt. Beobachtet werdet ihr entweder aus dem Konzern oder im schlimmsten Fall von NetWatch. Da Voodoo Boys Kontakt mit der KI hinter der Blackwall aufnehmen möchte, liegt es an NetWatch, die Menschen vor dieser KI-Anarchie zu schützen. Wird die KI freigesetzt, so heiße es das Ende der Welt für NetWatch. Die Voodoo Boys glauben, sich durch die KI unbegrenzt im Net ausbreiten zu können.

Das Deep Net verbirgt viele Geheimnisse

Viele Wege die ihr in Cyberpunk 2077 gehen könnt.

Es liegt an euch, was mit der KI-Anarchie passiert. Lasst ihr die Voodoo Boys die KI befreien oder helft ihr NetWatch dabei, sie hinter der Blackwall zu sperren? Schon in Witcher 3 haben eure Entscheidungen den Spielverlauf größtenteils bestimmen können. In Cyberpunk 2077 sollen unsere Entscheidungen die Welt um euch beeinflussen und ändern wie sich die Beziehungen zwischen den Menschen entwickelt.

Johnny Silverhand – Keanu Reeves begleitet euch durch Cyberpunk 2077

Tief im Chip eures Gehirns nistet sich eine Persönlichkeit namens Johnny Silverhand ein, einem Rockstar und Rebellen, der euch durch Night City begleiten wird. Auch hier dürft ihr euch entscheiden, ob Keanu Reeves Figur euer Feind oder Verbündeter wird. Kein anderer außer euch kann ihn sehen. Johnny hält sich stets in eurer Nähe als Projektion auf, doch er hat seine eigenen Pläne. Welche diese genau sind, behält CD Projekt Red für sich.

Nur ihr seht Johnny Silverhand

Cyberpunk 2077 15 Minuten Gameplay Video

Das gezeigte Video ist jedoch nur ein Teil der Gameplaydemo die wir auf der Gamescom 2019 sehen durften. Unsere kompletten Eindrücke gibt es in unserer Cyberpunk 2077 Vorschau

Cyberpunk 2077 erscheint am 16. April 2020 für PlayStation 4, XBox One und PC.


dsv

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Kommentare