Dark Souls 2: Entwickler Interview mit From Software

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Es sind nur noch wenige Wochen bis zum zweiten Teil von From Softwares Dark Souls. Ab dem 14. März dürfen auch wir uns in die Welt von Drangleic stürzen, um wieder als "Hülle" um unsere Menschlichkeit zu kämpfen. Töten oder getötet werden lautet auch hier das Credo. Damit alle so richtig in Stimmung kommen, hat Namco Bandai zu einem Event geladen, und wir sind natürlich sofort hin. Solch eine Möglichkeit lässt sich kein Fan entgehen. So stand uns der Produzent der Dark Souls-Reihe Takeshi Miyazoe von From Software in einem Interview Rede und Antwort.

Interview mit Takeshi Miyazoe von From Software

ingame: Was ist das größte Feature von Dark Souls 2? Was ist neu im Vergleich zum Vorgänger?

Miyazoe: Das ist eine schwere Frage! Alle Features sind zusammengemischt, aber ich denke das Beste sind die dedizierten Server. Die dedizierten Server erlauben ein effizienteres Matching der Spieler. Wir hoffen, dass der Multiplayer-Part stärker in Dark Souls 2 ist. Eine Verbesserung in Dark Souls 2 ist zum einen die verbesserte Grafik und die verbesserte Grafik-Engine die wir implementiert haben. Das haben wir aber nicht getan, damit es bloß besser aussieht. Es ist vor allem für ein flüssigeres Spielgeschehen, wir haben Motion-Capturing genutzt, damit die Spieler ein intensiveres Spielgefühl erleben. Das Spiel mit Licht und Dunkelheit ist auch etwas, dass das Spielgefühl mehr vertieft hat.

ingame: Aber es gibt in Dark Souls 2 keine Welt-Tendenzen wie in Demon’s Souls, oder?

Miyazoe: Nein, die Welt-Tendenzen haben wir nicht in Dark Souls 2 implementiert.

ingame: Werden Dark Souls-Experten immer noch leiden in Dark Souls 2?

Miyazoe: Ja, wahrscheinlich *lacht*.

ingame: Ja, ich konnte mich davon im Hands-On mittlerweile selbst von überzeugen *lacht*. Es wurde gesagt, dass Drangleic ungefähr so groß ist wie Lordran. Ist da der DLC-Inhalt und die geheimen Gebiete wie der Aschesee schon mit impliziert?

Miyazoe: Die Welt von Drangleic ist ungefähr so groß wie Lordran, aber ohne das DLC-Gebiet. Das ist in etwa das, was wir angestrebt haben. Aber wenn ich persönlich das Spiel spiele, fühlt es sich so an, als gäbe es viel mehr zu erkunden. Das Entwickler-Team hat mir zwar gesagt, es sei zirka genauso groß, aber ich denke es ist ein wenig größer.

ingame: Ist es immer noch möglich seine Waffen in Feuer-, Magie- oder Krude Waffen aufzuwerten? Gibt es eine Erweiterung im Schmiede System?

Miyazoe: Wir haben das Schmiede System ein wenig weiterentwickelt. Du kannst jetzt bestimmte Attribute auf deine Ausrüstung und Waffe schmieden. Wir denken, dass es so mehr Tiefe hat als Dark Souls.

ingame: Wie viele Waffen gibt es in Dark Souls 2?

Miyazoe: Wenn es um die reine Zahl geht, wurde mir gesagt, dass es zirka so viele sind wie in Dark Souls. Aber durch die Kombinationsmöglichkeiten durch das neue Schmiede System sind es deutlich mehr.

ingame: Sind Bosse immer noch deutlich leichter, wenn ich sie Online mit Freunden oder anderen Beschworenen bekämpfe?

Miyzoe: Ich denke es ist Dark Souls sehr ähnlich. Es gibt immer noch eine Menge Leute die sie mit Hilfe machen möchten. Du hast immer die Möglichkeit dir Hilfe zu holen.

ingame: Glaubst du die neuen Bündnisse bringen frischen Wind in das PvP-System?

Miyazoe: Ich hoffe es. Wir haben das Bündnis-System verändert und verbessert. Wir fördern damit Rollenspiel. Der gesamte Multiplayer wird mit dem neuen Bündnis-System aufgewertet, sodass jeder eine Rolle in der Welt übernimmt.

ingame: Also wird es in ein paar Monaten ein paar Gilden geben, die unter einem bestimmten Banner für ihr Bündnis kämpfen?

Miyazoe: Ich hoffe es! Ich hoffe die Bündnisse haben eine gewisse Macht in der Welt von Dark Souls 2.

ingame: Werden wir den Drachen aus der Comic-Adaption im Spiel sehen? Denn der war überaus beeindruckend!

Miyazoe: Ich denke schon, ja. Der Drache aus dem Comic stammt ursprünglich aus dem ersten Trailer. Dort kam der Drache mit den drei Augen vor, das ist er.

ingame: Ist zwischen Dark Souls 1 & 2 irgendeine Verbindung? Denn Dark Soul war ja der geistige Nachfolger von Demon’s Souls.

Miyazoe: Dieses mal ist Dark Souls 2 eine simple Fortsetzung von Dark Souls. Sie spielen in der gleichen Welt, aber auf unterschiedlichen Teilen des Landes. Es gibt aber keine direkte Verbindung in der Geschichte von Dark Souls 1 & 2. Doch Leute die intensiv Dark Souls gespielt haben, könnten gewisse Dinge in der Welt von Dark Souls 2 finden, die auf eine Verbindung hindeuten.

ingame: Das könnte ein sehr cooles Dark Souls 3 zur Folge haben, wenn beide Welten dort zusammenkommen!

Miyazoe: Ja, vielleicht!

ingame: Wer ist dein Lieblingsboss?

Miyazoe: Es ist nicht unbedingt ein Boss. Doch es gibt da einen sehr starken Gegner, der dich im Überraschungsmoment erwischt. Ich denke er ist einer meiner Lieblinge: Er ist ein Ritter, er ist groß, er ist stark. Und es macht Spaß ihm zuzusehen.

ingame: Aber es ist nicht der Spiegelritter, oder?

Miyazoe: Nein, der Spiegelritter ist ähnlich, aber er ist es nicht. ingame: Ist etwas an dem Gerücht dran, dass ein PlayStation 4 exklusives Demon’s Souls Spin-Off kommen soll?

Miyazoe: Ich hab keine Ahnung. Das ist bloß ein Gerücht.

ingame: Und wie sieht es mit einem Port von Dark Souls 2 auf PlayStation 4 und Xbox One aus?

Miyazoe: Momentan haben wir noch keine Pläne für einen Port auf Next-Gen. Wir fokussieren uns derzeit auf PlayStation 3 und 360. Wenn es genug Feedback von den Fans gibt, vielleicht. Wir werden sehen.

ingame: Da bin ich auch schon mit meinen Fragen am Ende. Vielen Dank für das Interview!

Miyazoe: Gerne!

Danke an Takeshi Miyazoe für diese sehr aufschlussreichen Worte! Wer sich jetzt genauer über Dark Souls 2 informieren möchte, für den haben wir noch unsere Vorschau in Text und Videoform, die in Kürze online geht!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare