GTA 5: Darum erhält das Spiel keine Jugendfreigabe

  • INGAME Redaktion
    vonINGAME Redaktion
    schließen

Natürlich steht eine GTA 5 Jugendfreigabe angesichts der Thematik aus Sex, Drugs & Rock´n Roll gar nicht zu Debatte, was genau uns an erwachsenen Inhalten erwartet ist aber noch unklar. Es muss aber schon ein bisschen mehr sein, als in GTA Autos zu stehlen. Aufschluss gibt jetzt der Bericht des ESRB, das die Empfehlung ausgesprochen hat, das Spiel mit dem Siegel Mature in den USA zu verkaufen. Ähnlich der USK hierzulande werden Spiele beim Entertainment Software Rating Board auf ihren jugendgefährdenden/jugendbeeinträchtigenden Inhalt geprüft und bewertet. Fazit: Eine GTA 5 Jugendfreigabe kann nicht ausgesprochen werden, daher die Empfehlung, das Spiel nur an gereifte Menschen zu verkaufen. Diese Empfehlung Mature hat kein wirkliches deutsches Gegenstück, richtet sich in den USA aber ein Gamer ab 17 Jahren. GTA 5 erscheint in Deutschland am 17. September mit dem ab 18 Siegel und richtet sich ganz klar an Erwachsene.

Gründe, die gegen eine GTA 5 Jugendfreigabe sprechen, haben wir für euch mal aus dem Bewertungsbericht der ESRB übersetzt:

  • Kriminelle Handlungen sind notwendig, um Missionen abzuschließen, dazu gehören Autodiebstähle, Raubüberfälle und Morde
  • Zahlreiche Schusswaffen kommen zum Einsatz und können nicht nur gegen Feinde eingesetzt werden, sondern auch gegen Unbeteiligte
  • Splatter-Effekte kommen öfter vor, ab und an werden auch Gliedmaße abgetrennt
  • In einem Fall wird Folter eingesetzt, um an spielrelevante Informationen zu gelangen. Dabei muss der Spieler aktiv handeln
  • Sexuelle Handlungen werden angedeutet, inkl. Blow-Jobs, Masturbation und sexuelle Betätigungen mit Prostituierten. Allerdings gibt es hier keine Nacktheit, dafür aber entsprechende Lautäußerungen
  • Nacktheit gibt es aber trotzdem, und zwar in zwei Szenen: In einer Strip-Bar sind die Damen oben ohne, ein Kult mit männlichen Mitgliedern ist unten ohne ... allerdings gibt es in beiden Zusammenhängen keine sexuellen Handlungen.
  • Im Radio und Fernsehen werden Witze für Erwachsene gemacht: Sex-Witze, Nekrophilie und Fäkalwitze machen in Los Santos ein gutes Programm aus.
  • Einige Stellen im Spiel ermöglichen es den Spielfiguren, Drogen zu nehmen. Es wird eine Bong geraucht, ein Joint angezündet, der Konsum von Kokain wird angedeutet
  • Spieler können ihr Charaktere auch unter Alkohol- und Drogeneinfluss Auto fahren lassen
  • Die Schimpfwörter F**k, C**t und N****r kommen in den Dialogen vor.

Sprechen die genannten Punkte in euren Augen gegen eine GTA 5 Jugendfreigabe? Oder findet ihr das nicht so schlimm, schließlich ist ja »alles nur ein Spiel« und ihr habt schon längst geplant, mit euren Kumpels in GTA Online einen Abstecher in die Strip-Bar zu machen! Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Fans von GTA werden sich freuen, denn es ist gerade herausgekommen, dass GTA 6 bereits in der Entwicklung ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – Der Grund ist ihm unbekannt
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – Der Grund ist ihm unbekannt
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – Der Grund ist ihm unbekannt
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMax – Gewaltiger Kundenansturm
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMax – Gewaltiger Kundenansturm
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMax – Gewaltiger Kundenansturm
MontanaBlack: Bikini-Streams auf Twitch - Streamer hat endgültig genug davon
MontanaBlack: Bikini-Streams auf Twitch - Streamer hat endgültig genug davon
MontanaBlack: Bikini-Streams auf Twitch - Streamer hat endgültig genug davon
PS5 kaufen: Müller mit mega Konsolen-Nachschub? – Ausbau des Lieferdienstes
PS5 kaufen: Müller mit mega Konsolen-Nachschub? – Ausbau des Lieferdienstes
PS5 kaufen: Müller mit mega Konsolen-Nachschub? – Ausbau des Lieferdienstes

Kommentare