Daylight: Tester sind nicht wirklich begeistert

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Zombie Studios‘ kürzlich für die PS4 erschienener Schocker Daylight versetzt Kritiker in Angst und Schrecken – und zwar mit seinem unzureichenden Gameplay. Die Palette der ersten Wertungen reicht von mittelmäßig bis absolut niederschmetternd - lediglich Hardcore Gamer scheint mit 4/5 Punkten einen soliden Titel für Genrefans darin zu sehen, während Gamespot sich nahezu durch sein Testobjekt durchgequält hat. Zwar lässt die Atmosphäre auf den ersten Blick die richtige Stimmung aufkommen, leider wird sich jedoch zu sehr auf den zahlreichen Jumpscares ausgeruht, die allgemein als unkreatives, „billiges“ Stilmittel gelten. Die zufallsgenerierten Umgebungen können nicht über das repetitive Gameplay hinwegtäuschen, worunter auch die Story leidet. Diese enttäuschenden Aussichten verführen wahrscheinlich die meisten dazu, lieber ein paar Tage länger auf Outlast: Whisteblower zu warten, wenn es denn unbedingt Horror im Irrenhaus sein soll. Die Wertungen für Daylight seht ihr hier:

VentureBeat – 60/100 Forbes – 4/10 Polygon – 5/10 GamesRadar – 2/5 Hardcore Gamer – 4/5 Gamespot – 3/10 Eurogamer – 7/10

Hartgesottene Horror-Fans sollten dem Titel wohl zumindest eine Chance geben, findet sich doch für fast jedes Spiel irgendwo eine Nische.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare