Death Stranding: Guillermo del Toro ist Wachs in Kojimas Händen

  • Christian Böttcher
    VonChristian Böttcher
    schließen

Die Entwickler-Legende lässt seine Marionetten tanzen – Dass die Videospiele von Hideo Kojima erstens keine leichte Kost und zweitens äußerst schwer zu durchblicken sind, verwundert nach Meta Gear Solid 5: The Phantom Pain niemanden mehr. Guillermo del Toro, seines Zeichens einer der Protagonisten des neuesten Geniestreichs, Death Stranding, hat sich nun zu seiner Rolle im Spiel und Kojimas Philosophie geäußert.

Guillermo del Toro spricht über Death Stranding

Kojima, der charismatische Japaner, hatte bereits vor einigen Jahren Konami verlassen und sein eigenes Entwicklerstudio Kojima Productions gegründet, mit dem er nun auch Death Stranding realisieren wird. Viel ist zu dem mysteriösen Titel noch nicht bekannt, mal abgesehen davon, dass sich Kojima für das Spiel ein Star-Ensemble der ersten Garde sichern konnte. Neben der Regie-Legende Guillermo del Toro, der nicht zum ersten Mal die Abzweigung in Richtung Videospiele nimmt, werden auch Mads Mikkelsen und Norman Reedus wichtige Rollen im finalen Titel spielen.

Guillermo del Toro hat in einem Interview mit IGN nun erstmals über seinen Part in Death Stranding gesprochen. Bekannt ist, dass zwischen Entwickler- und Regielegende ein Abkommen herrscht, dass del Toro nur so viel zur Handlung wissen darf wie unbedingt notwendig. Spoiler oder handfeste Infos zur Geschichte, die uns Kojimas vertracktes Gehirn erzählen will, könnt ihr in den folgenden Zeilen also nicht erwarten:

I’m involved as a character. He’s discussed his ideas so I could understand the character, but other than that I’m not involved, creatively, at all.

This is entirely Kojima-san’s game. I think it’s gonna be a fantastic game, 100%. But this is him and his ideas. I’m just a puppet in his hands. My contribution is limited to being a cheerleader for his ideas and being scanned for long hours at a time. That’s about it.

Wer hätte gedacht, dass der eigenwillige Künstler Guillermo del Toro sich eines Tages als Wachs in den Händen eines anderen bezeichnen würde – Strange days, strange games!

Ein Releasetermin für Death Stranding ist noch nicht bekannt, doch mit hoher Wahrscheinlichkeit wird der Titel zunächst für die PS4 erscheinen. Wir bleiben gespannt auf weitere Informationshappen zum cinematischen Action-Spiel von Hideo Kojima.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare