Alles, was ihr wissen müsst

Destiny 2: Alles zum Backen (Anbruch 2021) – Rezepte, Zutaten, Essenz, Ofen

  • VonSven Galitzki
    schließen

Beim Weihnachts-Event „Der Anbruch 2021“ von Destiny 2 dreht sich alles ums Backen und genau das wird jetzt leichter. Hier ist alles, was ihr dazu wissen müsst.

Seattle, Washington – Bei Destiny 2 weihnachtet es jetzt, das Winter-Event „Der Anbruch“ hat begonnen. Traditionell dreht sich ein Großteil dieser Festivitäten rund ums Backen und Ausliefern verschiedenster Weihnachtsleckereien. Und dieses Jahr hat Bungie das Ganze durch einige willkommene „Quality of Life“-Änderungen den Hütern etwas einfacher gemacht. Wir erklären euch in einer kompakten Übersicht alles, was ihr zum Backen beim Anbruch 2021 wissen müsst.

Name des SpielsDestiny 2
Release6. September 2017
PublisherBungie
SerieDestiny
EntwicklerBungie
PlattformPC, Google Stadia, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X / S
GenreFirst-Person-Shooter / Action-MMO

Destiny 2: Alles, was ihr über das Backen beim Anbruch-Event 2021 wissen müsst

Was hat es mit dem Anbruch-Event auf sich? „Der Anbruch“ oder „The Dawning“ ist ein traditionelles Winter-Event bei Destiny 2. Dabei handelt es sich im Prinzip um die Weihnachtsfeierlichkeiten im Destiny-Universum, die jährlich von Mitte Dezember bis Anfang oder Mitte Januar abgehalten werden. Diesmal läuft das Event vom 14.12. bis zum 04.01.

Warum überhaupt Backen? Backen ist ein zentrales Element des Anbruch-Events. Ihr erspielt euch verschiedene Zutaten und Ressourcen, backt daraus in Evas Festtagsofen allerlei Weihnachtsleckereien und liefert diese wiederum an verschiedene NPCs aus. Dafür werdet belohnt, zudem sind auch einige Triumphe damit verbunden.

Unter anderem bekommt ihr für das Ausliefern von Gebäck sogenannte Anbruch-Stimmung (Ressource). Dies braucht ihr für Upgrades eures Ofens sowie Geschenk-Pakete von Eva, aus denen ihr die Event-Waffen erhalten könnt. Um die Pakete freizuschalten, müsst ihr allerdings erstmal die selbsterklärenden Quests „Die Taube gibt uns Kraft“ sowie „Ritus des Anbruchs“ abschließen (bekommt man gleich nach der kurzen Einführungs-Quest).

Die Event-Waffen wurden übrigens im Zuge von Anbruch 2021 mit einem größeren Perk-Pool versehen und können mit echt starken Rolls daher kommen. Kurzum: Backen ist nicht nur cool – es lohnt sich auch.

Das braucht ihr zum Backen: Ohne die folgenden 4 Dinge wird es nichts mit dem Backen:

  • Evas Festtagsofen
  • Rezepte
  • Zutaten
  • Anbruch-Essenz
Destiny 2: Evas Festtagsofen

Destiny 2: Evas Festtagsofen 2.1

So bekommt ihr den Ofen: Den Ofen erhaltet ihr von Eva Levante, sobald ihr mit ihr im Turm der Letzten Stadt gesprochen habt. Sie ist mit einem Quest-Marker versehen, ihr werdet sie also nicht verfehlen können.

So funktioniert der Ofen: Habt ihr den Ofen von Eva erhalten, findet ihr ihn in eurem Quest-Menü. Wollt ihr ihn benutzen, müsst ihr beim Ofen auf Details klicken.

Der Ofen wurde dieses Jahr etwas entschlackt und vereinfacht. Unter Rezepte könnt ihr alle Rezepte einsehen – die, die ihr bereits gebacken habt und auch die, die noch entdeckt werden wollen. Zudem kann dort der Ofen zum Meisterwerk aufgewertet werden. Unter Zutaten findet ihr die zwei Zutaten-Slots, wo ihr die verschiedenen Zutaten einsehen könnt.

Wollt ihr backen, dann braucht ihr entsprechende Zutaten. Habt ihr die für das gewünschte Rezept beisammen, könnt ihr draufklicken und es wird gebacken. Die Anbruch-Essenz hat keinen eigenen Slot mehr und wird automatisch abgezogen.

Meisterwerk-Upgrade: Ihr solltet den Ofen schnellstmöglich zum Meisterwerk aufwerten. Dazu müssen allerdings alle 21 Rezepte entdeckt, sprich mindestens einmal gebacken werden. Das reduziert die benötigte Menge an Anbruch-Essenz beim Backen aller Rezepte von 15 auf 10.

Destiny 2: Beim Weihnachts-Event „Der Anbruch“ schmeißt sich der Turm in winterliche, festliche Hülle und das Backen steht im Mittelpunkt

Destiny 2: Anbruch-Essenz zum Backen

So bekommt ihr die Anbruch–Essenz: Anbruch-Essenz erhaltet ihr durch das Absolvieren von so gut wie jeder Aktivität in Destiny 2 – also aus Strikes, Schmelztiegel, Gambit, saisonalen Aktivitäten, Verlorenen Sektoren auf Legendär oder Großmeister, etc. Kurzum: Ihr müsst einfach nur im Event-Zeitraum Destiny 2 spielen.

Destiny 2: Rezepte für den Ofen

Das ist jetzt einfacher: Musste man bisher die Rezepte durch Herumprobieren und Experimentieren mit Zutaten selbst entdecken (oder nach entsprechenden Guides suchen), so ist das nun vorbei. Alle Rezepte – bereits gebackene und noch nicht entdeckte – können jetzt samt allen benötigten Zutaten und dem jeweiligen NPC, an den sie ausgeliefert werden sollen, direkt eingesehen werden.

So könnt ihr alle Rezepte einsehen: Ihr könnt jetzt alle Rezepte über den Punkt „Rezepte“ in Evas Festtagsofen sehen.

Destiny 2: Zutaten für die Rezepte

Das ist jetzt einfacher: Auch im Hinblick auf Zutaten hat Bungie den Hütern ihr Leben nun etwas einfacher gemacht. Diese können jetzt nämlich auch komplett eingesehen werden – inklusive genauer Beschreibungen ihrer Quellen.

So seht ihr die Quelle für die Zutat: Alle Zutaten samt Quelle können jetzt über den Punkt „Zutaten“ in Evas Festtagsofen eingesehen werden.

Destiny 2: Das Fusionsgewehr Glazioklasmus aus dem Anbruch-Event

Destiny 2: Die Event-Waffen

Diese Waffen könnt ihr beim Anbruch 2021 erspielen: Dieses Jahr kann man sich neben dem Stasis-Schwert „Zephyr“ noch die 3 alten Event–Waffen verdienen:

  • Lawine – Maschinengewehr
  • Glazioklasmus – Fusionsgewehr
  • Kältefront – Maschinenpistole

Interessant dabei: Die Event-Waffen wurden mit einem größeren Perk-Pool versehen und können neue, echt starke Rolls bieten.

So bekommt ihr die Waffen: Das Zephyr-Schwert gibts zunächst über die Quest „Die Taube gibt uns Kraft“. Hat man diese Quest sowie „Ritus des Anbruchs“ abgeschlossen, werden die Geschenk-Pakete „Einheitlicher Austausch“ und „Scharfer Austausch“ freigeschaltet. Aus diesen Paketen (für die man Anbruch-Stimmung und eine Gegenleistung benötigt) droppen dann die Waffen als Zufalls-Rolls.

Aus „Einheitlicher Austausch“ kann man entweder Glazioklasmus oder Lawine bekommen, über „Scharfer Austausch“ bekommt man entweder Zephyr oder Kältefront.

Apropos Waffen: Falls ihr euch die beiden neuen Waffen-Exotics aus dem parallel laufenden „30 Jahre Bungie“-Event bei Destiny 2 noch nicht geholt habt, dann werft unbedingt einen Blick in diese Artikel:

Destiny 2: Auch gerade für viele interessant – die Gjallarhorn aus dem „30 Jahre Bungie“-Event

So bekommt ihr Anbruch-Stimmung und eine Gegenleistung: Die Ressource Anbruch-Stimmung erhaltet ihr aus folgenden Quellen:

  • Über Abgeben von Gebäck bei den NPCs
  • Über das Abschließen von Beutezügen bei Eva Levante
  • Über das Abschließen von Aktivitäten, während Gunst der Freundschaft aktiv ist

Eine Gegenleistung erhaltet ihr von NPCs, wenn ihr eure Back-Kreationen bei ihnen abgebt.

Anbruch-Upgrades: Bei Eva Levante kann man im Tausch gegen Anbruch-Stimmung sogenannte Anbruch-Upgrades erwerben, die euch einige Boni einbringen. Gerade im Hinblick auf die Event-Waffen sind einige Upgrades interessant. So kann man beispielsweise die Chance auf einen zusätzlichen Perk in der rechten und/oder linken Spalte einer Event-Waffe erhalten. Schaut euch bei Eva also auch unbedingt mal die Upgrades genauer an.

Rubriklistenbild: © Bungie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare