1. ingame
  2. Gaming News

Destiny 2: Toter Bote – So bekommt ihr den exotischen Granatenwerfer

Erstellt:

Von: Sven Galitzki

In Destiny 2 könnt ihr euch mit „Toter Bote“ einen brandneuen exotischen Granatenwerfer zulegen. Wir zeigen euch, wie ihr ihn bekommt.

Seattle, Washington – Bei Destiny 2 brachte gerade die neue große Erweiterung Destiny 2: Witch Queen allerlei neue Inhalte ins Spiel. Doch auch die parallel gestartete Season 16 von Destiny 2, die Saison der Auferstandenen, braucht sich nicht zu verstecken und gibt den Hütern ebenfalls ordentlich was zu tun. Was in diesem Zuge gerade mit am spannendsten sein dürfte: Ihr könnt euch im Rahmen der neuen Saison nun ein weiteres neues Waffen-Exotic erspielen – und zwar den exotischen Granatenwerfer „Toter Bote“. Wir verraten euch, wie ihr diese neue exotische Waffe bekommt.

Name des SpielsDestiny 2
Release6. September 2017
PublisherBungie
ReiheDestiny
EntwicklerBungie
PlattformPC, Google Stadia, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X / S
GenreFirst-Person-Shooter / Action-MMO

Destiny 2: Toter Bote freischalten – So bekommt ihr die neue exotische Waffe

Was hat es mit diesem neuen Waffen-Exotic auf sich? Der neue Granatenwerfer Toter Bote ist eine von insgesamt 7 neuen exotischen Waffen, die bisher im Zuge der neuen Witch-Queen-Erweiterung und der Season 16 bei Destiny 2 eingeführt wurden. Ein weiters Waffen-Exotic soll noch kommen (vermutlich über den neuen Raid aus Destiny 2 Witch Queen), doch Details gibt es dazu bislang keine.

Welche weiteren Waffen-Exotics mit Witch Queen und der Season 16 von Destiny 2 ins Spiel kamen, erfahrt ihr übrigens hier: Destiny 2: Alle neuen Waffen-Exotics aus Witch Queen, die bisher bekannt sind

Die Voraussetzungen für die neue exotische Waffe Toter Bote: Damit ihr die neue exotische Quest „Tod für den Boten“ überhaupt bekommt, gilt es zunächst, die Einführungs-Quest für die Season 16 zu meistern. Diese nennt sich „Wachsende Spannungen“ und ihr bekommt sie von Ikora Rey in der Enklave auf dem Mars, wenn ihr das erste Mal mit ihr sprecht.

Habt ihr diese Quest-Reihe abgeschlossen, bekommt ihr in der H.E.LM.-Zentrale von Lord Saladin eine neue Quest mit dem Namen „Operation Elbrus“. Diese erstreckt sich so wie es aussieht über 28 Schritte, verteilt auf mehrere Wochen. Doch ihr könnt dort schon jetzt weit genug voranschreiten, um im Verlauf von „Operation Elbrus“ die neue exotische Waffen-Quest „Tod für den Boten“ zu erhalten. Der Quest-Verlauf ist dabei selbsterklärend.

Nach den ersten 6 Schritten, die man relativ schnell abhaken kann, gibt es dann von der Kabal-Prinzession Caiatl die neue exotische Quest – ebenfalls in der H.E.L.M.

Der Granatenwerfer „Toter Bote“ – Ein neues Waffen-Exotic aus der Season 16
Destiny 2: Der Granatenwerfer „Toter Bote“ – Ein neues Waffen-Exotic aus der Season 16 © Bungie (Montage)

Destiny 2: Toter Bote – So geht neue exotische Quest „Tod für den Boten“ aus Season 16

„Tod für den Boten“ – Die Mission „Vox Obscura“: Im Rahmen von Vox Obscura untersucht ihr die von einem Bunker auf dem Mars verbreitete psionische Anti-Caiatl-Propaganda. Die exotische Quest ist an sich ziemlich simpel und kurz. Ihr müsst euch in die Thronwelt begeben und dort über den Navigator (die Kartenansicht) die Exotische Mission „Vox Obscura“ auf der Schwierigkeitsstufe „Normal“ starten. Diese gilt es, zu meistern.

Vox Obscura hat ein empfohlenes Powerlevel von 1550, doch für ein Team aus Hütern mit einem Powerlevel zwischen 1520 und 1530 ist sie bereits mit etwas Mühe durchaus machbar. Die Mission selbst ist zwar stellenweise knackig, aber an sich selbsterklärend.

Einige Tipps zur exotischen Mission Vox Obscura:

Nachdem man den Boss getötet hat, geht man in den Kontrollraum und gelangt von dort aus in eine Art Schatzkammer. Aus einer prunkvollen Schatzkiste gibt es dann endlich den neuen exotischen Granatenwerfer Toter Bote.

Toter Bote im Video-Guide: Solltet ihr mehr visuelle Unterstützung benötigen, dann empfehlen wir euch dieses Video vom bekannten Destiny-YouTuber Rick Kackis (KackisHD):

Destiny 2: Toter Bote – Das kann der neue exotische Raketenwerfer aus Season 16

Das ist der neue exotische Granatenwerfer Toter Bote: Dabei handelt es sich um einen Knicklauf-Granatenwerfer für den Energie-Slot. Dieses neue Waffen-Exotic benötigt also Spezial-Munition (grün). Der exotische Perk nennt sich „Trinärblick“ und besagt: In der Hand gehaltener 1-Schuss-Granatenwerfer. Geschosse entfesseln einen Fächer aus drei Energiewellen, sobald sie den Boden berühren.

Der zweite Perk heißt „Die Grundlagen“ und bietet eine alternative Waffenaktion: Ändert den Schadenstyp dieser Waffe abwechselnd zwischen Solar, Arkus und Leere. Berichten zufolge ist diese neue exotische Waffe extrem nützlich und mächtig in PvE-Inhalten von Destiny 2.

Das bewirkt der exotische Meisterwerkkatalysator: Um den Kat zu leveln, gilt es, je 200 Kills mit dem Solar-, Arkus- und dem Leere-Modus des Granatenwerfers zu erzielen. Dadurch erhält Toter Bote den zusätzlichen Perk „Turnabout“. Brecht ihr damit den Schild eines Kämpfers oder eines anderen (feindlichen) Hüters, während dieser seine Super nutzt, erhaltet ihr als Nutzer der Waffe einen Überschild.

So bekommt ihr den Meisterwerkkatalysator für Toter Bote: Ja, Toter Bote hat einen Kat, dieser ist allerdings noch nicht verfügbar. Der exotische Meisterwerkkatalysator wird nach dem erstmaligen Abschluss der exotischen Mission „Vox Obscura“ auf dem Schwierigkeitsgrad „Großmeister“ gewährt – aus der gleichen Schatztruhe, aus der ihr auch den Granatenwerfer selbst erhalten habt. Der Hard-Mode soll aber erst nächste Woche, also am 1. März, live gehen.

Hüter mit neuen exotischen Waffen und Rüstungs-Exotics aus Witch Queen
Destiny 2: Hüter mit neuen exotischen Waffen und Rüstungs-Exotics aus Witch Queen – Rechts ein Warlock mit Toter Bote © Bungie

Destiny 2: Mehr Wissenswertes zu Witch Queen und Season 16

Das könnte euch auch interessieren: Falls ihr wissen möchtet, was unmittelbar nach dem Launch von Witch Queen und der Season 16 von Destiny 2 noch alles interessant ist, dann empfehlen wir euch folgende Themen:

Destiny 2: Wissenswertes zum Start von Witch Queen & Season 16

Destiny 2 Witch Queen: Osteo Striga – So bekommt ihr das neue Waffen-Exotic

Destiny 2: Waffen-Exotic Parasit bekommen – So geht die neue exotische Quest

Destiny 2: So bekommt ihr garantiert neue Witch Queen Exotics – Waffen & Rüstung

Destiny 2: Regionstruhen von Witch Queen – Alle 9 Fundorte in der Thronwelt

Destiny 2: Diese Rüstungs-Exotics werden in Witch Queen und Season 16 zur Meta

Destiny 2: Diese exotischen Primär-Waffen werden im Witch-Queen-PvE dominieren

Außerdem hat Bungie zum Start der neuen Inhalte noch auf einige potenzielle Probleme aufmerksam gemacht. Denn offenbar funktioniert noch nicht alles so, wie eigentlich angedacht. Mehr dazu lest ihr hier: Destiny 2 Witch Queen: Aufpassen – Bungie warnt vor diesen Problemen zum Start

Auch interessant