Ein Schuss, ein fertiger Katalysator...

Destiny 2: Katalysator mit nur einem Schuss hochleveln – Video zeigt Trick

  • VonSven Galitzki
    schließen

In Destiny 2 gelingt einem Hüter etwas Unglaubliches. Er schafft es, mit nur einem einzigen Schuss einen exotischen Meisterwerkkatalysator komplett aufzuleveln.

Seattle, Washington – Bei Destiny 2 toben sich die Spieler aktuell im Rahmen der Season 15 aus, auch das „30 Jahre Bungie“-Jubiläumsevent vermag noch immer zahlreiche Hüter zu unterhalten – selbst wenn sich die Augen vieler Spieler bereits gespannt auf den Witch-Queen-Release am 22. Februar richten. Denn große Highlights sind aktuell rar. Was aber auch in der laufenden Saison gerade für Begeisterung sorgt, ist ein besonderer Clip auf Reddit. Darin lieferte ein Spieler nämlich ein sehenswertes Highlight, das von der Destiny-Community gefeiert wird.

Name des SpielsDestiny 2
Release6. September 2017
PublisherBungie
SerieDestiny
EntwicklerBungie
PlattformPC, Google Stadia, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X / S
GenreFirst-Person-Shooter / Action-MMO

Destiny 2: Ein Schuss, ein fertiger Katalysator

Was hat es mit dem Clip auf sich? Der Clip stammt vom Reddit-User OfficerRamathorn und zeigt, wie er den Meisterwerkkatalysator für das exotische Impulsgewehr Graviton-Lanze levelt. Dafür muss er massenweise Feinde killen. Das macht er dann auch – allerdings mit nur einem einzigen Schuss. Danach lehnte er sich entspannt zurück und schaute zu, wie sich die nachspawnenden Leere-Projektile der Waffe Kill für Kill durch die gegnerischen Reihen fraßen. Nach einiger Zeit hatte er den Kat komplett aufgelevelt.

Und Tausende Fans feiern das. Nach nur einem Tag hat der entsprechende Thread auf Reddit bereits mehr al 5.600 Upvotes. Doch schaut hier am besten selbst:

Was ist daran so besonders? Selbst bei einem richtig guten Spot braucht man dafür eigentlich ordentlich Zeit und muss dabei immer wieder fleißig auf die Gegner ballern, braucht also definitiv mehr als nur einen Schuss. Kills mit dem Waffen-Exotic Graviton-Lanze lassen feindliche Ziele zwar explodieren und spawnen zielsuchende Leere-Projektile nach, die dann wiederum Feinde vernichten, doch selbst an den beliebtesten Spots zum Leveln von Kats (wie beispielsweise die Thrall-Passage im Dungeon „Der Zerbrochene Thron“) bedarf es einiges an Arbeit, bis diese Aufgabe bewerkstelligt ist.

An der Location, die OfficerRamathorn nutzte, klappte das Ganze aber mit nur einem einzigen Schuss (beziehungsweise mit nur einer Salve, die automatisch 2 Projektile verschießt), der exotische Perk der Graviton-Lanze regelte mit seinen explodierenden Leere-Projektilen in kürzester Zeit alles andere.

Wie hat der Spieler das geschafft? Die Graviton-Lanze ist bereits jetzt eine exzellente Waffe, wenn es um Add-Clearing, also das Ausheben von größeren Anssammlungen schwächerer Feinde geht. Da die Waffe und ihre zielsuchenden Leere-Projektile (spawnen nach Kills) mit der Witch-Queen-Erweiterung, Leere 3.0 (Überarbeitung der Leere-Fokusse) sowie einigen weiteren anstehenden Änderungen (Orb-Generierung) wieder richtig interessant für das PvE werden könnten, versucht aktuell so manch ein Hüter, die Waffe zum Meisterwerk aufzuwerten. Nach diesem Clip wollen viele nun wissen: Wo genau funktionierte das Leveln des Katalysators so gut?

Kurzum: Im Video sieht man die erste Mission von Forsaken. Dafür muss man die Quest-Reihe ein zweites Mal starten. Das könnt ihr beim entsprechendem Kiosk neben der Poststelle im Turm der Letzten Stadt tun. Die Stelle aus dem Video erreicht ihr dabei gleich nach Beginn der Mission. Hier werden unendlich viele Gefallene spawnen, bis man den „Yellow Bar“-Kabal erledigt (mit gelbem Gesundheitsbalken) – und das ziemlich schnell. Deshalb hat bei OfficerRamathorn auch nur ein Schuss gereicht. Übrigens, der Spot ist nicht nur zum Leveln des Kats von Graviton-Lanze gut. Auch für andere Meisterwerkkatalysatoren kann er effektiv verwendet werden. Passt nur auf, dass ihr den Bereich nicht verlasst, da ansonsten die unendlichen Gegner-Spawns aufhören.

Destiny 2: Das exotische Impulsgewehr Graviton-Lanze

Destiny 2: The Witch Queen – Das nächste große Ding

Was hat es mit „The Witch Queen“ auf sich? „The Witch Queen“, auf Deutsch „Die Hexenkönigin“, ist der Name der nächsten großen Erweiterung – also das nächste große Ding für Destiny 2. Das Add-on wird zahlreiche neue Inhalte für Bungies Action-MMO mitbringen und erscheint am 22.02.2022. Die Erweiterung dreht sich dabei um die namensgebende Schar-Hexe Savathûn, einen wichtigen Charakter aus dem Destiny-Universum. Diese zieht – wenn bisher auch eher aus dem Hintergrund – schon seit längerem die Strippen der Destiny-Story und setzt dabei vor allem auf Lügen, Intrigen und Manipulation.

Die aktuell laufende Season 15 von Destiny 2, wo Spieler erstmals persönlich auf Savathûn treffen, verkörpert dabei eine Art Prolog zur kommenden Erweiterung. In „The Witch Queen“ hat die Hexenkönigin ihre Schar-Armee mit der Macht des Lichts ausgestattet, woraus auch die Hüter ihre übernatürlichen Kräfte schöpfen. Spieler müssen sich dann in ihre Thronwelt begeben und sich ihrer „Schar-Hüter“-Armee stellen.

Hier könnt ihr euch den neuesten Trailer dazu anschauen: Destiny 2: Neuer Trailer zeigt mysteriöse Thronwelt und Feinde aus Witch Queen

Rubriklistenbild: © Bungie (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare