Das dürfte ein neuer Rekord sein

Destiny 2: Verrückt – Spieler hält aktive Super länger als 2 Stunden aufrecht

  • VonSven Galitzki
    schließen

Während Content-Flaute: Ein Spieler sucht sich bei Destiny 2 eine eigene Herausforderung und hält seine Super mehr als 2 Stunden lang aktiv. Wir erklären, wie.

Seattle, Washington – Bis Bungie im Dezember auch bei Destiny 2 seinen 30. Geburtstag feiert und in diesem Zuge frische Inhalte bringt, gibt es in dem Action-MMO nicht viel Neues zu tun. Aktuell herrscht also etwas Content-Flaute. Doch die Destiny-Community ist bekannt dafür, sich in solchen Zeiten gerne selbst zu bespaßen und sich eigene Herausforderungen zu suchen, wenn das Spiel da gerade nicht viel hergibt. So hat nun ein Spieler es offenbar geschafft, die bis dato wohl längste Super-Dauer mit seinem Titanen zu erreichen.

Name des SpielsDestiny 2
Release6. September 2017
PublisherBungie
SerieDestiny
EntwicklerBungie
PlattformPC, Google Stadia, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X / S
GenreFirst-Person-Shooter / Action-MMO

Destiny 2: Hüter spielt mehr als 2 Stunden mit aktiver Super – ohne Bugs oder Glitches

Das hat ein Spieler jetzt geschafft: Der Spieler und Reddit-User RockmasterJ hat auf Reddit hat kürzlich ein Video seiner ganz persönlichen Challenge auf der Diskussionsplattform gepostet – und die hat es durchaus in sich. Er wollte schauen, wie lange er die Super seines Sentinel-Titanen maximal aktiv halten kann. Dabei konnte er die ultimative Fähigkeit seines Charakters stolze 2 Stunden und 23 Minuten aufrechterhalten.

Zur besseren Einordnung: normal ist an sich bestenfalls circa eine Minute. Denn die Super verbraucht Energie. Ist diese leer, endet das Ulti. Diese Energie lässt sich zwar in gewissem Rahmen regenerieren, aber das es so lange geht – das hätte wohl kaum jemand gedacht. Für diese Leistung gibt es deshalb massenweise Glückwünsche, Komplimente und Upvotes aus den Reihen der Community.

Destiny 2: Ein Sentinel-Titan beim Schildwurf

Wie hat er das gemacht? RockmasterJ setzte auf eine Kombination aus dem unteren Sentinel-Baum (für zusätzliche Schildwürfe) und den exotischen Titanen-Panzerhandschuhen „Verhängnisreißer-Schulterplatte“. Dieses Rüstungs-Exotic bewirkt dabei 2 Dinge:

  • Leere-Nahkampf-Kills geben Super-Energie.
  • Während Sentinel-Schild aktiv ist laden Nahkampf-Kills Schildwurf auf, was bei Treffern die Super verlängert.

Dass diese Kombo effektiv ist, ist kein Geheimnis. Wie effektiv sie aber wirklich sein kann – genügend Feinde vorausgesetzt – hat RockmasterJ nun mit seiner persönlichen Challenge bewiesen. Damit begab er sich dann in den Dungeon „Zerbrochener Thron“ und schaffte es dort, sich dort bei den vielen nachspawnenden Feinden in der Thrall-Passage über 2 Stunden lang durchgehend mit aktiver Super auszutoben.

Hier könnt ihr euch das Ganze im Video anschauen:

Ist das ein neuer Rekord? Offiziell weiß man das nicht, aber es ist schon verdammt lange für eine aktive Super und eine längere Dauer konnten wir bislang nicht entdecken. Auch RockmasterJ selbst spricht von der „längsten Super in Destiny 2“ – ohne Bugs und ohne Glitches.

Destiny 2: Was bringt der Dezember?

Das erwartet euch im Dezember: Im Dezember sollte dann endlich wieder frischer Content für Destiny 2 kommen. Dort erwarten euch laut Roadmap für die laufende Season 15 von Destiny 2

  • das „30 Jahre Bungie“-Geburtstagsevent mit einem neuem Dungeon, der Rückkehr der sagenumwobenen Gjallarhorn, der neuen 6-Spieler-Gruppenaktivität „Dares of Eternity“ sowie einigen coolen Cosmetics
  • das traditionelle „Anbruch“-Weihnachtsevent

Zudem kommt zum Start der Geburtstags-Feierlichkeiten am 7. Dezember ein großes neues Update für Destiny 2. Das sollte unter anderem die Meta von Fähigkeiten weg hin zu mehr Gunplay shiften und bringt zudem allerlei Waffen-Anpassungen wie den Nerf der Vex-Mythoclast mit sich – hier schon mal ein Vorgeschmack: Destiny 2 bringt im Dezember endlich das, was viele wollen – Exotic-Buffs

Rubriklistenbild: © Bungie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare