Alles Wichtige zum Start

Destiny 2: Witch-Queen-Raid – Alle Infos zu „Der Schwur des Schülers“

  • VonSven Galitzki
    schließen

In Destiny 2 ist der neue Witch-Queen-Raid „Der Schwur des Schülers“ jetzt live. Hier findet ihr alle wichtigen Infos zum Start und zum World-First-Rennen.

Seattle, Washington – In Kürze ist es so weit. Dann geht bei Destiny 2 eines der größten Highlights aus der neuen Erweiterung Destiny 2: Witch Queen an den Start – der brandneue Raid „Der Schwur des Schülers“ (auf Englisch „Vow of the Disciple“). Wir verraten euch, wann genau ihr loslegen könnt, was es gerade in den ersten 24 Stunden nach dem Release zu beachten gilt und was es mit dem World-First-Rennen auf sich hat.

Name des SpielsDestiny 2
Release6. September 2017
PublisherBungie
ReiheDestiny
EntwicklerBungie
PlattformPC, Google Stadia, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X / S
GenreFirst-Person-Shooter / Action-MMO

Destiny 2 Witch Queen: Der Schwur des Schülers – Alles zum Start des neuen Raids

Wann genau startet der neue Witch-Queen-Raid? Der neue Raid „Der Schwur des Schülers“ startet heute, am Abend des 05.03.2022, um 19:00 Uhr deutscher Zeit.

Voraussetzungen für den neuen Raid: Zunächst einmal müsst ihr im Besitz der neuen Erweiterung Destiny 2: Witch Queen sein. Denn der Raid ist fester Bestandteil des Add-ons, kann also nicht ohne Witch Queen gespielt werden.

Zudem solltet ihr mit einem Powerlevel von mindestens 1.530 in den neuen Raid starten, wenn ihr dort eine realistische Chance haben wollt – zumindest in den ersten 24 Stunden nach dem Start.

Worum gehts im neuen Raid überhaupt? Der neue Witch-Queen-Raid wird laut Bungie in einer versunkenen Pyramide irgendwo in den Sümpfen von Savathûns Thronwelt spielen. Dort werden die Hüter eine uralte Gefahr konfrontieren müssen, die darin gefangen ist. Weitere Infos dazu findet ihr hier: Destiny 2 Witch Queen: Alles, was bisher zum neuen Raid bekannt ist

Destiny 2: Der neue Witch-Queen-Raid „Der Schwur des Schülers“ geht bald an den Start

Destiny 2 Witch Queen: Das müsst ihr zum Start des neuen Raids beachten

Wettkampf-Modus in den ersten 24 Stunden: In den ersten 24 Stunden nach dem Startschuss wird in dem neuen Witch-Queen-Raid ein sogenannter Wettkampf-Modus aktiv sein. Kurz gesagt: Der Raid ist in diesem Zeitraum durch bestimmte Faktoren härter als sonst, zudem wird es einige Einschränkungen bei der Ausrüstung geben. In diesem Zeitraum findet nämlich das World-First-Rennen statt und dort sollen alle möglichst die gleichen Voraussetzungen haben.

Einschränkungen für die ersten 24 Stunden: Während der ersten 24 Stunden nach dem Start gelten folgende Einschränkungen im neuen Raid von Destiny 2 Witch Queen:

  • Ihr werdet in jedem Encounter 20 Powerlevel unter der Stufe der Feinde gecapt.
  • Die zusätzlichen Powerlevel über das saisonale Artefakt sind zwar aktiv, zählen aber nur bis Powerlevel 1.530 (Das ist auch das empfohlene Powerlevel für den Raid. Darunter habt ihr laut Bungie keine wirkliche Chance).
  • Es wird Einschränkungen bei der Ausrüstung geben.
  • Folgende Waffen sind in den ersten 24 Stunden des Raids deaktiviert: IKELOS_MP_V1.0.2 (legendäre Maschinenpistole), Imperiale Nadel (legendärer Bogen), Große Ouvertüre (exotisches MG) und Wardcliff-Spule (exotischer Raketenwerfer). Alle Waffen machen aktuell offenbar mehr Schaden, als sie eigentlich sollten.
  • Folgende Rüstungsteile und Rüstungs-Mods sind in den ersten 24 Stunden des Raids deaktiviert: Wurmgott-Berührung (exotische Panzerhandschuhe für Titanen), Wanderfalken-Beinschienen (exotischer Beinschutz für Titanen), Unterdrückende Glefe (Rüstungs-Mod aus dem saisonalen Artefakt der Season 16).
  • Beachtet dabei: Es kann durchaus noch zu weiteren Deaktivierungen kommen, sollten im Vorfeld zum Start noch weitere Probleme mit Mods oder Ausrüstung entdeckt werden.
Destiny 2: Raids verkörpern die anspruchsvollste PvE-Gruppenaktivität in Bungies Action-MMO

Destiny 2 Witch Queen: World-First-Rennen im neuen Raid – Wettkampf der PvE-Elite

Was hat es mit dem Wettkampfmodus im neuen Raid auf sich? In den ersten 24 Stunden wird es auch beim neuen Witch-Queen-Raid traditionell einen Wettkampf-Modus geben – das sogenannte World-First-Rennen. In diesem Rahmen wetteifern die besten PvE-Spieler der Welt um den World-First-Clear des neuen Raids. Wer mit seinem Team den neuen Raid erfolgreich abschließt, wird dann zum „Weltmeister“ gekürt und bekommt sogar einen entsprechenden Raid-Gürtel (wie Weltmeister-Gürtel beim Boxen). Das Ganze hat sich mittlerweile zu einem richtigen Event entwickelt, das von vielen Fans und „normalen“ Spielern gerne verfolgt wird.

Destiny 2: Der World-First-Gürtel für den neuen Witch-Queen-Raid „Der Schwur des Schülers“

Die wichtigsten Regeln für World First im neuen Raid: Weltmeister wird, wer mit seinem Team alle Begegnungen im neuen Raid abschließt, die letzte Boss-Truhe plündert und sich danach in den Orbit begibt. Dabei wird das gesamte Team, also alle 6 Spieler, zum Weltmeister gekürt. Sollte ein Spieler vorzeitig das Team verlassen, wird er oder sie nicht berücksichtigt. Die Bekanntgabe der Gewinner wird über den offiziellen Twitter-Account @DestinyTheGame erfolgen, nachdem alle relevanten Faktoren von Bungie überprüft wurden.

Falls ihr euch noch auf den neuen Raid vorbereiten wollt

Destiny 2 Witch Queen: Osteo Striga – So bekommt ihr das neue Waffen-Exotic

Destiny 2: Waffen-Exotic Parasit bekommen – So geht die neue exotische Quest

Destiny 2: Toter Bote – So bekommt ihr den exotischen Granatenwerfer

Destiny 2: Beste Artefakt-Mods für Witch Queen & Season 16 – Unbedingt nutzen

Übrigens: Die beliebtesten Farm-Tricks, mit denen sich viele unter anderem auch auf den neuen Raid vorbereitet haben, hat Bungie im neuen Update 4.0.0.2 für Destiny 2 leider einen Riegel vorgeschoben. Das ging aus den entsprechenden Patch Notes hervor.

Rubriklistenbild: © Bungie

Mehr zum Thema

Kommentare