1. ingame
  2. Gaming News

Destiny 2 Witch Queen: Schnell auf Powerlevel 1500 – In 2 Stunden zum Soft Cap

Erstellt:

Von: Sven Galitzki

Wollt ihr nach Start von Witch Queen schnell das neue Powerlevel-Soft-Cap erreichen, dann könnt ihr das mit einem Trick beschleunigen. Wir verraten euch, wie.

Seattle, Washington – In Kürze gehen bei Destiny 2 die neue große Erweiterung Destiny 2: Witch Queen sowie die neue Season 16 an den Start. Diese bringen traditionell nicht nur neue Inhalte mit sich, sondern auch einen Anstieg des Powerlevels. So gilt es auch ab dem 22. Februar dann wieder, die Macht eurer Hüter aufs Neue zu steigern und sie für neue, anspruchsvolle Endgame-Inhalte bereitzumachen. Dabei kursiert in der Community schon jetzt ein Trick, mit dem man das neue Powerlevel-Soft-Cap in Witch Queen schnell erreichen kann – in weniger als 2 Stunden. Wir verraten euch, wie das geht.

Name des SpielsDestiny 2
Release6. September 2017
PublisherBungie
ReiheDestiny
EntwicklerBungie
PlattformPC, Google Stadia, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X / S
GenreFirst-Person-Shooter / Action-MMO

Destiny 2 Witch Queen: Powerlevel-Trick für neues Soft Cap – Schnell auf 1500 leveln

Was bewirkt der Trick genau? Kurzum: Damit solltet ihr in Season 16 von Destiny 2 sehr schnell das neue Powerlevel-Soft-Cap erreichen. In Witch Queen ist das Powerlevel 1500. Mit dem Trick dürfte es dabei um einiges schneller funktionieren, als über die Kampagne des Spiels.

Warum ist das wichtig? Ganz einfach: damit könnt ihr euren Hüter unter dem Strich schneller für das Endgame bereitmachen, da ihr den „unwichtigen“ Level-Part damit um einiges beschleunigen könnt. Und das könnte am Ende wiederum für Aktivitäten wie die Trials of Osiris oder für den neuen Raid wichtig werden.

So kommt ihr schnell auf Powerlevel 1500: Dafür muss man einen speziellen Overload-Champion auf dem Mond farmen. Diesen findet ihr in dem Gebiet „Die Beschwörungsgruben“. Veteranen dürften diese Location noch gut kennen. Dort hat man in Destiny 2 gegen Schar-Boss Phogoth, einen Oger, gekämpft.

Fliegt dazu die Mond-Landezone „Heiligtum“ an, begebt euch dann nach Norden (oder nach oben auf der Karte) und haltet euch dann in dem Gebiet „Schützenlinie“ bei der Anhöhe und den darauf liegenden Ruinen zu eurer Rechten einfach weiter rechts.

Zu den Beschörungsgruben geht es durch das zerstörte Gebäude mit der Kuppel
Destiny 2: Zu den Beschörungsgruben geht es durch das zerstörte Gebäude mit der Kuppel © Bungie

Ihr erreicht so den Eingang zu dem unterirdischen Schar-Labyrinth, das es bis zu den Beschwörungsgruben zu durchlaufen gilt. Falls ihr den Weg zu den „Beschwörungsgruben“ nicht kennt, dann findet ihr ihn hier im Video:

Wenn ihr die „Beschwörungsgruben“ betretet, lauft ihr dort komplett durch bis zur Plattform am gegenüber liegenden Ende des Raumes. Dort sollte der besagte Champion zu finden sein - ein Überladungsminotaurus der Vex. Diesen müsst ihr zur Tür locken, über die ihr die „Beschwörungsgruben“ betreten habt. Dort könnt ihr ihn dann ausschalten.

Er wird eine Kiste hinterlassen. Diese müsst ihr öffnen, den Raum anschließend verlassen und so weit laufen, bis ihr das Gebiet „Knochenzirkel“ erreicht habt. Das wird euch links unten am Bildschirm signalisiert. Dann dreht ihr euch um und lauft zur Kiste zurück. Der Mino bleibt tot, die Kiste kann aber erneut geplündert werden. Läuft man nun die ganze Zeit hin und her, dann kann man, wenn man schnell ist, 5-8x den Loot aus der Kiste abgreifen, bevor sie verschwindet.

Sobald die Kiste despawnt, müsst ihr erneut den Mond anfliegen, euch in die Beschwörungsgruben begeben und dort wieder den Vex-Champion farmen. Das macht man dann, bis man bei Powerlevel 1500 angekommen ist. Denn die blauen Items daraus lassen euch weiter im Powerlevel aufsteigen (um einiges schneller als in der Kampagne) und bringen euch immer näher ans Soft Cap. In der Community geht man davon aus, dass es auf diesem Wege in unter 2 Stunden möglich sein sollte, Powerlevel 1500 zu erreichen.

Der Überladungsminotaurus in den Beschwörungsgruben
Destiny 2: Der Überladungsminotaurus in den Beschwörungsgruben © Bungie

Wichtig dabei: Ist der Minotaurus nicht da, nachdem ihr die „Beschwörungsgruben“ erreicht oder ihn einige Male gefarmt habt – nicht verzweifeln und nicht schimpfen. Dieser Champion ist nicht ständig in dem Raum präsent und spawnt nach einem bestimmten Zeitmuster. Habt ihr ihn angetroffen, dann habt ihr ein Zeitfenster, in dem ihr ihn circa 3x farmen (den Mino selbst, nicht die Kisten nach seinem Tod) könnt, bevor er erstmal verschwindet. Dann heißt es einfach: warten.

Ist der Mino direkt nicht da, wenn ihr den Raum erreicht, dann solltet ihr ebenfalls einfach auf der Plattform am Ende des Raumes etwas warten, bis er auftaucht. Und er wird auftauchen – spätestens nach einigen Minuten. Außer, das Ganze wird mit Witch Queen gepatcht. Solange es funktioniert, solltet ihr trotz der gelegentlichen Zwangspausen immer noch schneller zum Soft Cap leveln, als im Rahmen der Kampagne.

Destny 2 Witch Queen: Neues Powerlevel und Level Caps erklärt

Das müsst ihr zum Powerlevel in Witch Queen wissen: Damit ihr versteht, was Soft Cap überhaupt bedeutet und wie einzuordnen ist, sind hier die wichtigsten Begriffe sowie aktuelle Werte und Grenzen der neuen Powerlevel in Witch Queen:

Destiny 2: Dreier-Trupp Hüter Trials Prüfungen von Osiris Rüstungen Waffen
Destiny 2: In den Trials werden Unterschiede im Powerlevelspürbar © Bungie

Warum ist das Powerlevel überhaupt wichtig? Ein höheres Powerlevel ist Voraussetzung für bestimmte Aktivitäten – vor allem im Hinblick auf Endgame. So müsst ihr beispielsweise ein hohes Powerlevel erreichen, damit ihr überhaupt die Spitzenreiter-Dämmerung starten könnt. Ein höheres Powerlevel bei den Trials bringt euch zudem Vorteile im Kampf. Ihr müsst im Vergleich zu Spielern mit niedrigerem Powerlevel weiger einstecken und könnt gleichzeitig stärker gegen sie austeilen.

Aktuell müsst ihr zwar durch die anstehende automatische Anhebung Floors beim Witch-Queen-Release nicht für Powerlevel grinden, doch es gibt genügend anderes zu tun. Falls ihr euch also auf Witch Queen und die neue Season 16 für einen möglichst glatten Start in die neuen Inhalte vorbereiten wollt, dann empfehlen wir euch dafür diesen Artikel: Destiny 2: Diese 10 Dinge solltet ihr vor dem Start von Witch Queen erledigen

Übrigens, für Witch Queen wird es auch einen Preload geben: Destiny 2 Witch Queen: Preload-Zeiten bekannt – Gigantische Wartung zum Start

Auch interessant