1. ingame
  2. Gaming News

Destiny 2: Diese neue SMG ist ein Muss in Witch Queen – So könnt ihr sie farmen

Erstellt:

Von: Sven Galitzki

Bei Destiny 2: Witch Queen und in Season 16 ist die legendäre Maschinenpistole Trichternetz für viele die beste legendäre Primärwaffe. So könnt ihr sie farmen.

Seattle, Washington – Bei Destiny 2 sind vor kurzem die große Erweiterung Destiny 2: Witch Queen sowie die neue Season 16 gestartet – mit allerlei frischen Inhalten im Gepäck. Im Zuge dieser neuen Inhalte suchen zahlreiche Spieler aktuell nach starken Waffen für ihre Hüter. Dabei hat sich eine legendäre Maschinenpistole als besonders gut herauskristallisiert. Wir stellen euch diese Waffe vor und zeigen euch einen Trick, mit dem ihr dieses Schießeisen besonders effektiv farmen könnt.

Name des SpielsDestiny 2
Release6. September 2017
PublisherBungie
ReiheDestiny
EntwicklerBungie
PlattformPC, Google Stadia, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X / S
GenreFirst-Person-Shooter / Action-MMO

Destiny 2: Holt euch jetzt unbedingt die legendäre MP Trichternetz:

Das ist Trichternetz: Trichternetz ist eine schnell feuernde Maschinenpistole (900 RPM) von Veist mit Leere-Schaden. Sie bietet einige interessante Perk-Kombinationen und wird von vielen (auch von Bungie selbst) mit der einstigen Spitzenwaffe „Einsiedlerspinne“ verglichen. Diese berühmt-berüchtigte MP hatte lange Zeit das PvE von Destiny 2 dominiert, bis sie erst generft und dann durch das Waffen-Sunsetting quasi endgültig begraben wurde.

Trichternetz bietet ferner zu den möglichen zufälligen Perk-Rolls noch das Hersteller-spezifische Ursprungsattribut (im Prinzip ein zusätzlicher Perk) „Veist-Stachel“. Dieser bewirkt folgendes: „Wenn du einem Feind mit dieser Waffe Schaden zufügst, besteht bei Benutzung der Zielvorrichtung eine geringe Chance, dass das Magazin nachgeladen und das Bewegungstempo erhöht wird. Ist dieser Perk aktiv, erhalten Bogen eine schnellere Spanngeschwindigkeit und Schwerter eine schnellere Aufladerate.“

Was macht die Waffe so gut? Die Einsiedlerspinne galt in ihrer Blütezeit als eine der absolut besten, wenn nicht als die beste legendäre Waffe im Spiel. Und Trichternetz ist in den Augen vieler Spieler und Destiny-Experten jetzt sogar noch besser – zum einen durch einige mögliche Rolls in Verbindung mit dem Ursprungsattribut, zum anderen durch die aktuellen saisonalen Mods aus dem neuen Artefakt der Season 16 (beispielsweise Flüchtiger Fluss). Viele sehen diese Waffe derzeit als Pflicht für alle Leere-Builds an, die aktuell in den neuen Inhalten besonders stark und dominant sind.

Die Maschinenpistole Trichternetz  – aktuell für viele die beste legendäre Primärwaffe in Destiny 2
Destiny 2: Die Maschinenpistole Trichternetz ist aktuell für viele die beste legendäre Primärwaffe © Bungie (Montage)

Kurzum: Trichternetz wird von vielen Spielern und Experten momentan als absolutes Must-Have angesehen. Holt euch also unbedingt diese neue, legendäre Maschinenpistole, wenn ihr sie noch nicht habt.

Diesen Roll solltet ihr jagen: Die Waffe hat ihre Stärken vor allem im PvE von Destiny 2. Sie bietet dabei mehrere starke Roll-Möglichkeiten. Von zahlreichen Spielern wird dieser hier als bester angesehen und empfohlen:

Destiny 2: Mit Cross-Save-Trick – So könnt ihr die Trichternetz SMG leicht farmen

Das braucht ihr: Trichternetz droppt zufällig aus dem aktuellen World-Loot-Pool von Destiny 2. Wollt ihr diese Waffe als Besitzer von Witch Queen und der Season 16 regulär erspielen, braucht ihr (je nachdem, wie gut RNG-sus gerade gelaunt ist) viel Zeit und Geduld. Denn richtig gezielt funktioniert das Ganze nicht, es können noch massenweise andere Ausrüstungsteile aus den jeweiligen Quellen herausspringen.

Es gibt aber einen Trick, mit dem ihr den Loot-Pool stark einschränken könnt, wodurch eure Chancen auf Trichternetz enorm steigen. Dafür benötigt ihr das Grundspiel Destiny 2 ohne Witch Queen auf einer anderen Plattform. Gerade Google Stadia oder NVIDIA GeForce NOW bieten sich dafür an. Beide Dienste können aktuell kostenlos gespielt oder gratis getestet werden. Bei beiden Services kann man das kostenlose Basis-Spiel von Bungies Action-MMO zocken. Ihr könnt aber generell jede andere Plattform dafür nutzen, auf der ihr Witch Queen noch nicht besitzt.

Zudem müsst ihr Cross-Save aktivieren (falls ihr es noch nicht habt) und euren Stadia-Account oder Destiny 2 bei GeForce Now damit verknüpfen.

Ein Hüter blickt auf Schargeist Fynch
Destiny 2: Schar-Geist Fynch ist eine zentrale Figur für viele zahlreiche Farm-Tricks in Witch Queen © Bungie (Montage)

Eine weitere Voraussetzung für diese Farm-Methode ist, dass ihr bei Fynch in der Thronwelt (NPC-Händler direkt an der Landezone) bereits Ruf-Rang 15 erreicht habt. Damit wird die Tiefenblick-Stufe 3 freigeschaltet, die essenziell für den Farm-Trick ist. Es reicht übrigens, wenn ihr den Rang auf eurem haupt-Account/Plattform erreicht habt. Dieser wird durch das Cross-Save-Feature übernommen. Wie ihr schnell euren Ruf bei Fynch steigern könnt, falls ihr Stufe 15 noch nicht erreicht habt, erfahrt ihr hier: Destiny 2 Witch Queen: Farm-Trick für schnellen Ruf Rang, Resonanzwaffen, Materialien

Der Farm-Trick im Detail: Habt ihr Destiny 2 auf einer anderen Plattform gestartet und seid bereits auf Ruf-Rang 15 bei Fynch, dann könnt ihr endlich mit dem Farm-Trick loslegen. Dafür gilt es, in einem bestimmten Gebiet der Thronwelt, immer wieder Loot-Kisten zu farmen. Danach verlässt man die Instanz, kehrt wieder zurück und kann die Truhen erneut plündern. Das Ganze lässt sich beliebig lange wiederholen. Dadurch, dass der Loot-Pool ohne Witch Queen stark eingeschränkt ist, stehend die Chance auf Trichternetz echt gut.

Wie genau ihr zu dem Farm-Spot kommt und wo ihr die Kisten findet, seht ihr hier:

Übrigens, den Sparrow braucht ihr nicht unbedingt für diesen Trick. Ihr könnt die kurze Strecke auch problemlos laufen.

Falls ihr euch für weitere starke Waffen interessiert:

Destiny 2 Witch Queen: Osteo Striga – So bekommt ihr das neue Waffen-Exotic

Destiny 2: Waffen-Exotic Parasit bekommen – So geht die neue exotische Quest

Destiny 2: Toter Bote – So bekommt ihr den exotischen Granatenwerfer

Destiny 2: Beste Artefakt-Mods für Witch Queen & Season 16 – Unbedingt nutzen

Destiny 2: Vergesst Gjallarhorn – Entstaubt jetzt dieses alte Waffen-Exotic!

Übrigens, die Trichternetz ist aktuell nicht die einzige Maschinenpistole, die in Season 16 von Destiny 2 richtig abgeht. Auch die IKELOS MP ist aktuell enorm stark, allerdings durch einen Bug. Mehr dazu erfahrt ihr hier: Destiny 2: Achtung – Legendäre SMG ist jetzt so stark wie ein Exotic. Allerdings könnte sie schon heute im neuen Update 4.0.0.2 für Destiny 2 gefixt werden.

Auch interessant