1. ingame
  2. Gaming News

Destiny 2: Farmt dieses Item, wenn ihr bis Witch Queen nichts mehr zu tun habt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Galitzki

Solltet ihr bei Destiny 2 bis zum Start von Witch Queen und der neuen Season 16 nichts mehr zu tun haben, dann farmt unbedingt noch dieses Item. Es lohnt sich.

Seattle, Washington – In weniger als einer Woche ist es so weit: Dann starten bei Destiny 2 endlich die neue große Erweiterung Destiny 2: Witch Queen und die Season 16, die Saison der Auferstandenen. Doch in der auslaufenden Season 15 gibt es für viele entsprechend kaum noch etwas zu tun. Vor allem, wenn man bereits mit der neuen und letzten Story-Mission „Exorzismus“ auch das große Saison-Finale bereits hinter sich hat, ist die To-Do-Liste eher kurz. Falls auch ihr nicht mehr wisst, womit ihr euch bis zum Release der neuen Inhalte noch die Zeit vertreiben sollt, dann haben wir hier einen Tipp für euch. Der dürfte sich zum Start von Witch Queen und der Season 16 von Destiny 2 auszahlen.

Name des SpielsDestiny 2
Release6. September 2017
PublisherBungie
ReiheDestiny
EntwicklerBungie
PlattformPC, Google Stadia, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X / S
GenreFirst-Person-Shooter / Action-MMO

Destiny 2: Vor dem Start von Witch Queen – farmt unbedingt noch paraversale Brocken

Es geht hier nicht um die klassische Vorbereitung auf eine Saison, wie das Farmen verschwindender Waffen oder Powerlevel-Tricks, sondern nur um ein spezielles Item, das man jetzt noch bis zum Release des neuen Contents bei Destiny 2 farmen und dafür aufheben sollte. Denn hat man aktuell nichts mehr zu tun, ist es das Beste, was man aktuell im Hinblick auf die kommenden Inhalte noch tun kann.

Was hat es mit paraversalen Brocken auf sich? Es geht um die sogenannten „paraversalen Brocken“ – ein recht neues Item, das im Zuge des „30 Jahre Bungie“-Jubiläumsevents bei Destiny 2 eingeführt wurde. Dabei handelt es sich im Grunde um ein Paket, das nach dem Öffnen zufällige Prämien gewährt – darunter:

Öffnen solltet ihr diese Items allerdings erst nach dem Launch von Witch Queen und Season 16. Doch gleich mehr dazu.

Wo bekommt man dieses Item? Das ist ziemlich leicht erklärt. Man kann sie zum einen für 7 Seltsame Münzen vom Sternenpferd in Xurs Schatzkammer (in der neuen Location Ewigkeit) erhalten. Das ist aber recht teuer und nicht wirklich empfehlenswert. Zum anderen bekommt man die paraversalen Brocken über tägliche und wöchentliche Sternenpferdbeutezüge in Destiny 2. Ihr müsst diese nur erfolgreich absolvieren und einlösen.

Saint-14 zeigt auf einen paraversalen Brocken
Destiny 2: Das Farmen von paraversalen Brocken verschafft euch einen kleinen Head-Start in Witch Queen © Bungie, light.gg (Montage)

Destiny 2: paraversale Brocken gewähren Head-Start für Witch Queen und Season 16

Warum überhaupt farmen? Zum einen droppen die Kisten Waffen aus dem World-Loot-Pool. Und dieser wird zur neuen Season 16 von Destiny 2 bekanntlich nicht nur aufgefrischt, sondern bekommt auch Waffen mit einem komplett neuen Perk-System spendiert. Alle neuen und zurückkehrenden Waffen in Witch Queen und der Season 16 werden dann mit einem der 14 neuen Origin-Perks rollen, wodurch sie besser und attraktiver werden, als bisherige Schießeisen.

Zudem hat man bei den paraversalen Brocken eine Chance auf Xurs Schatzschlüssel. Über diese hat man wiederum die Chance auf Waffen aus Xurs Schatzkisten, die dann ebenfalls mit den neuen Perks rollen. Kurzum: Über das Öffnen der paraversalen Brocken bekommt man in Season 16 von Destiny 2 die Möglichkeit, sehr schnell und einfach an neue und zurückkehrende Waffen mit den neuen zusätzlichen Perks zu kommen und bekommt dadurch einen kleinen Head-Start. Doch das ist noch nicht alles.

Zum anderen geht mit dem Start der neuen Inhalte auch der Powerlevel-Grind in Destiny 2 wieder los. Und auch hier sind die paraversalen Brocken eine willkommene Hilfe – entweder, um schneller das neue Softcap von 1.500 zu erreichen (es droppen bis zu 10 Powerlevel höhere Items) oder um Powerlevel-Lücken nach dem Soft Cap aufzufüllen.

Drei Hüter stehen über dem Schriftzug von Destiny 2 The Witch Queen
Destiny 2: Mit The Witch Queen geht der Powerlevel-Grind von vorne los © Bungie (Montage)

Denn aus den Brocken bekommt man dann zwar keine Powerlevel-Upgrades mehr, doch daraus droppende Items liegen dann zwischen -3 und 0 im Hinblick auf unser aktuell durchschnittliches Powerlevel. Da aber bei einzelnen Ausrüstungsteilen oftmals Lücken während des Powerlevel-Grinds entstehen (z.B. alle Items auf 1508-1510, aber Primärwaffe immer noch auf 1502), hat man so eine zusätzliche Chance, diese nervigen Lücken über Drops aus den paraversalen Brocken zu schließen.

Mehr dazu erfahrt ihr in diesem Video von dem empfehlenswerten, deutschsprachigen Destiny-YouTuber Ilias Gaming:

So könnt ihr euch noch auf den neuen Content vorbereiten: Falls ihr die verbleibende Zeit bis zum Release von Witch Queen und der Season 16 noch etwas intensiver nutzen wollt, um euch auf die neuen Inhalte vorzubereiten, dann wäre das hier eines genaueren Blickes wert: Destiny 2: Was ihr vor dem Start von Witch Queen noch erledigen solltet

Für den Fall, dass ihr euch generell etwas genauer über die neuen Inhalte informieren wollt, haben wir hier viele wissenswerte Details zum Start von Witch Queen und der Saison der Auferstandenen für euch zusammengefast:

Interessant zum Start von Witch Queen und Season 16

Destiny 2 Witch Queen und Season 16 – Alles zum Start und Preload

Destiny 2 Witch Queen: Schnell auf Powerlevel 1500

Destiny 2 erklärt endlich das Waffen-Crafting

Destiny 2: Alle neuen Waffen-Exotics aus Witch Queen

Destiny 2: Alle neuen Rüstungs-Exotics aus Witch Queen

Und wenn ihr auch noch wissen wollt, wie es mit Destiny 2 nach dem Bungie-Kauf durch Sony auf Plattformen abseits von PlayStation weitergeht, dann schaut in diesen Artikel: Destiny 2: Nach Sony-Bungie-Deal – Das ist die wichtigste Info für Spieler –Quelle

Auch interessant