1. ingame
  2. Gaming News

Destiny 2: Vergesst Gjallarhorn – Dieses alte Waffen-Exotic ist noch stärker

Erstellt:

Von: Sven Galitzki

Bei Destiny 2 ist nach dem Start von Witch Queen und Season 16 offenbar ein altes Waffen-Exotic heimlich erstarkt und ist nun ein absoluter Boss-Killer.

Seattle, Washington – Bei Destiny 2 kämpfen sich viele Hüter gerade durch die neuen Inhalte von Destiny 2: Witch Queen und der neuen Season 16. Eines der beliebtesten und stärksten Waffen-Exotics im Kampf gegen Bosse oder generell für harte Inhalte ist der exotische Raketenwerfer Gjallarhorn. Doch wie einige Spieler nun herausfanden, ist eine andere exotische Waffe offenbar noch viel besser als der aktuelle Platzhirsch – nämlich die an sich bereits in Vergessenheit geratene Wardcliff-Spule.

Name des SpielsDestiny 2
Release6. September 2017
PublisherBungie
ReiheDestiny
EntwicklerBungie
PlattformPC, Google Stadia, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X / S
GenreFirst-Person-Shooter / Action-MMO

Destiny 2: Stärker als Gjallarhorn – Probiert jetzt unbedingt die Wardcliff-Spule gegen Bosse

Das ist die Wardcliff-Spule: Die Wardcliff-Spule ist ein exotischer Raketenwerfer, der bereits seit dem Release von Destiny 2 im Spiel ist. Die Waffe war eine Zeit lang ein richtiger Boss-Killer im PvE, wurde dann aber generft und spielte im Kampf gegen KI-Feinde seitdem im Prinzip kaum noch einer Rolle. Sie wurde lange Zeit von vielen im PvP von Destiny 2 genutzt, doch auch dort gibt es mittlerweile bessere Alternativen. Kurzum: Diese exotische Waffe verstaubt aktuell bei den meisten Hütern im Tresor.

Ein Jäger mit dem exotischen Raketenwerfer Gjallarhorn – daneben die Wardcliff-Spule
Destiny 2: Der angestaubte exotische Raketenwerfer Wardcliff-Spule ist aktuell offenbar besser als Gjallarhorn © Bungie (Montage)

Warum ihr jetzt unbedingt die Wardcliff-Spule ausprobieren solltet: Wie einige Spieler nun herausfanden, ist die Wardcliff-Spule aktuell wieder extrem stark gegen Bosse. Zunächst hielten es einige für einen Fehler. Doch mittlerweile sieht es ganz danach aus, als hätte es einen dicken Stealth Buff für dieses alte Waffen-Exotic gegeben.

Offenbar wurde dabei Schadensreduktion gegen Bosse entfernt (macht dort jetzt also +50 % Schaden). Damit ist die Spule jetzt sogar stärker gegen Bosse als die Gjallarhorn samt Katalysator. Erste Berichte sprechen von circa 30 % mehr Schaden als die Gjallarhorn in Destiny 2. Die Wardcliff-Spule könnte also zur neuen Meta für Boss-Fights werden. Probiert es jetzt unbedingt selbst mal aus! Hier eines der ersten Videos dazu:

Wie bekommt man die Wardcliff-Spule? Dieses Waffen-Exotic kann überall in der Welt von Destiny 2 zufällig droppen. Auch bei Xur kann die Wardcliff-Spule zum Kauf angeboten werden.

Destiny 2: Mehr Wissenswertes zu Witch Queen und Season 16

Das könnte euch auch interessieren: Falls ihr wissen möchtet, was aktuell bei Witch Queen und in der Season 16 von Destiny 2 noch alles interessant ist, dann empfehlen wir euch folgende Themen:

Destiny 2: Wissenswertes zum Start von Witch Queen & Season 16

Destiny 2 Witch Queen: Osteo Striga – So bekommt ihr das neue Waffen-Exotic

Destiny 2: Waffen-Exotic Parasit bekommen – So geht die neue exotische Quest

Destiny 2: Toter Bote – So bekommt ihr den exotischen Granatenwerfer

Destiny 2: Beste Artefakt-Mods für Witch Queen & Season 16 – Unbedingt nutzen

Destiny 2 Witch Queen: Krasser Farm-Trick für Rufrang, Resonanzwaffen, Materialien

Was aber auch wissenswert ist: Viele der neuen Exotics aus Witch Queen und Season 16 lassen sich auf direktem Wege erspielen – also garantiert und ganz ohne Zufallsfaktor. Hier erfahrt ihr mehr dazu: Destiny 2: Neue Witch Queen Exotics – So kommt ihr garantiert an Waffen & Rüstung

Auch interessant