Destiny: Verstecker Bereich Seraphim Vault weiter erreichbar

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Bereits in der Destiny-Beta hatten Spieler den versteckten Bereich "Seraphim Vault" entdeckt. Offenbar wurde dieser Teil des Spiels im Übergang von der Beta zur Vollversion nicht geändert - die Seraphim Vault kann noch immer betreten werden.

Es mag nur ein kleines Schmankerl sein, aber all den Spielern, die nicht bereits die Beta von Destiny spielen und erforschen konnten, denen steht das versteckte Gebiet "Seraphim Vault" weiter offen. Auf Gegner kann man dort nicht treffen, dafür aber das komplett fertig designte Gebiet in Ruhe erforschen.

Viel interessanter ist natürlich nun die Frage nach dem Sinn und Zweck der Anlage. Obwohl sie bereits seit der Beta existiert, wurde die Seraphim Vault von den Entwicklern um Bungie nicht im fertigen Destiny genutzt - und ist damit der Grund für viele Spekulationen. Dabei stellen die Spieler Theorien auf, die weit über die Annahme hinausgehen, dass die Seraphim Vault ein Raid für spätere, höhere Level sein könnte.

So glauben viele Spieler, Seraphim sei eine künstliche Intelligenz wie Rasputin oder Charlemange auf dem Mars, ein Warmind also. Nicht zuletzt liegt schließlich auch Charlemange in Charlemange's Vault.

Eine weitergehende Theorie besagt, dass der Schlüssel dazu, die Dunkelheit zu vertreiben und das Sonnensystem zu verlassen, unter der Erde zu finden sein könnte. Und dass die Tatsache, dass zukünftige Raids und Storymissionen die Spieler weiter in den Untergrund der Planeten führen werden, dies untermauert.

Um die Seraphim Vault zu betreten, deren Eingang durch eine unsichtbare Wand im Cosmodrome im alten Russland führt, braucht es ein wenig Übung, einiges an Gehüpfe und Geduld.

Hier seht Ihr noch einmal ein Tutorial, wie Ihr in die Seraphim Vault gelangt:

https://www.youtube.com/watch?v=8x4roVUASpc

Alle weiteren News und Infos zu Destiny findet Ihr natürlich wie gewohnt auf unserer Themenseite.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare