Deutscher Computerspielpreis 2019: Das sind die Nominierten

  • Christian Böttcher
    VonChristian Böttcher
    schließen

Am 09. April wird in 13 Kategorien der Deutsche Computerspielpreis vergeben. Eine Fachjury aus Mitgliedern der Wirtschaft und großen Medienhäusern stimmt unter anderem für bestes Gamedesign oder Innovation ab. In der 14. Kategorie Publikumspreis könnt ihr ab dem 06. März außerdem für euren ganz persönlichen Favoriten abstimmen.

Seit 2009 vergibt die Bundesregierung in Kooperation mit game, dem Verband der deutschen Games-Branche, den Deutschen Computerspielpreis. In diesem Jahr werden Preisgelder in Höhe von 590.000€ ausgeschüttet. nach dem Endes des Online-Votings werden am 09. April 2019 im Berliner Admiralspalast die Gewinner gekürt. Durch den Gala-Abend leitet die Moderatorin Ina Müller.

Bestes Deutsches Spiel (dotiert mit 110.000 Euro)

Bestes Kinderspiel (dotiert mit 75.000 Euro)

Bestes Jugendspiel (dotiert mit 75.000 Euro)

Nachwuchspreis – Konzept

(dotiert mit 65.000 Euro: 1.Platz: 35.000 Euro, 2 x 2. Platz mit je 15.000 Euro)

Nachwuchspreis – Prototyp

(dotiert mit 65.000 Euro: 1.Platz: 35.000 Euro, 2 x 2. Platz mit je 15.000 Euro)

Bestes Serious Game (dotiert mit 40.000 Euro)

Bestes Mobiles Spiel (dotiert mit 40.000 Euro)

Bestes Gamedesign (dotiert mit 40.000 Euro)

Beste Innovation (dotiert mit 40.000 Euro)

Beste Inszenierung (dotiert mit 40.000 Euro)

Beste Internationale Spielewelt (undotiert)

Bestes Internationales Multiplayer-Spiel (undotiert)

Bestes Internationales Spiel (undotiert)

Sonderpreis der Jury (undotiert)

Der Gewinner wird auf der Gala des Deutschen Computerspielpreises am 9. April 2019 bekannt gegeben.

Publikumspreis (undotiert)

Der Gewinner wird vom 6. März bis zum 31. März 2019 per Online-Voting bestimmt. Abstimmen könnt ihr über die offizielle Seite zum Deutschen Computerspielpreis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare