Devils Third: Erscheint 2015 für die Wii U + neue Infos

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Devils Third soll neben Bayonetta 2 der zweite Hardcore-Titel für die Wii U werden. Obwohl es bisher recht still um die neue IP wurde, versicherten die Entwickler nun, dass es nach wie vor beim versprochenen Releasetermin bleibe. Außerdem nutzte Chefentwickler Tomonobu Itagaki die Gelegenheit, um diverse neue Infos zum blutigen Third-Person-Hack and Slay an die Öffentlichkeit weiterzugeben. All das und mehr könnt ihr ausführlich im folgenden Artikel lesen.

 Devils Third: Exklusive Wii U-Schnetzelei mit Ballereinlagen

Devils Third soll einer von 14 exklusiven Wii U-Titeln sein, die 2015 den Weg auf Nintendos aktuelle Hardware finden werden. In letzter Zeit bangten Fans allerdings um einen Release im nächsten Jahr, da es zuletzt verdächtig ruhig um das Spiel wurde. Manch einer rechnete sogar schon mit dem Schlimmsten und glaubte, dass Spiel sei gecancelt worden. Nun versicherte uns der Aufsichtsführende Entwickler Tomonobu Itagaki allerdings, dass sich an dem geplanten Veröffentlichungstermin nichts geändert habe und das man die letzten Monate große Fortschritte mit Devils Third gemacht habe.

All das verriet Itagaki in einer Frage-und-Antwort-Runde, bei der es hauptsächlich um sein aktuell in der Entwicklung befindliches Wii U-Spiel ging. Unter anderem sprach er davon, dass Devils Third nach wie vor 2015 exklusiv auf der Wii U erscheinen werde und dass das gesamte Entwicklerteam der Valhalla Game Studios hinter den Kulissen bereits kräftig an der Fertigstellung des blutigen Schnetzelspiels gearbeitet habe. Doch es gab noch viele weitere Informationen.

 Ein revolutionäres MMO-Konzept soll das Genre revolutionieren

Itagaki ließ außerdem verlauten, dass man das Shooter-Genre mit dem Online-Multiplayer von Devils Third komplett revolutionieren wolle und ganz neue Standards für diese Art von Spielen etablieren möchte. Man hole sich trotz dessen natürlich Inspiration bei den ganz Großen der Branche, wie zum Beispiel Halo, Battlefield und Gears of War, diese Inspirationen sollen allerdings nur als Basis für das Online-Multiplayer-Konzept des neuen Wii U-Titels herhalten. Das fertige Spiel soll am Ende nicht nur mit frischen Ideen herausstechen, sondern darüber hinaus noch eine Spielbarkeit bieten, die auf dem Spielemarkt ihresgleichen sucht.

Ihr merkt, Itagaki spricht nicht gerade bescheiden von seinem neuesten Werk. Das ist aber auch verständlich, denn mit Devils Third haben sich die Valhalla Game Studios vorgenommen, das Action-Genre zu revolutionieren. Dennoch soll sich das Spiel an eine möglichst große Zielgruppe richten und sowohl Hardcore- als auch Casual-Spieler gleichermaßen ansprechen. Demnach sei es den Spielern selbst überlassen, ob sie sich in simplen Multiplayer-Schlachten gegenseitig über den Haufen schießen oder ob sie einen umfangreichen und realistischen Krieg anzetteln.

Auch für Solisten gibt es massig was zu tun

Schlussendlich verlor Tomonobu Itagaki noch ein paar Zeilen über die Singleplayer-Kampagne des Spiels. So versicherte er, dass auch Einzelspieler auf ihre Kosten kommen werden. Falls ihr euch übrigens fragt, woher ihr den jungen Entwickler kennt, Itagaki ist seines Zeichens für die Ninja Gaiden-Serie verantwortlich. Im Gegensatz zu seinem dreiteiligen Hardcore-Ninja-Abenteuer soll Devils Third aber mit einem wesentlich größeren und länger unterhaltenden Story-Modus auftrumpfen.

 Ist Devils Third die Coregamer-Hoffnung für die Wii U?

So oder so verspricht Devils Third auf jeden Fall, spannend zu werden. Was sagt ihr zu Itagakis neustem Projekt? Werdet ihr es euch mal anschauen oder besitzt ihr nicht einmal eine WIi U, auf der ihr euch das Spiel zu Gemüte führen könntet? Würdet ihr euch generell mehr „erwachsenere“ Titel oder eben neue IPs auf der Wii U wünschen? Alles was ihr zu diesen Themen loswerden wollt, könnt ihr wie immer in den Kommentaren äußern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare