Brandneuer Content für alte Hasen

Diablo 2 Resurrected: Darum könnte das Game ein absoluter Dauerbrenner werden

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Diablo 2 Resurrected kommt Ende September zurück auf die Computer und Konsolen. Regelmäßiger neuer Content soll das Rollenspiel wieder zum Dauerbrenner machen.

Irvine, Kalifornien – In wenigen Tagen kehrt mit Diablo 2 Resurrected ein heiß geliebter Klassiker der Action-Rollenspiele zurück. Während es rund um Blizzard Entertainment zuletzt einige Kontroversen gab, die einige Fans vorsichtig wegen des Remakes werden lassen, freuen sich viele andere darauf, das wohl beste Spiel der Reihe in frischem Anstrich erleben zu dürfen. Aber nicht nur das, offenbar sollen nach Release auch völlig neue Inhalte nachgereicht werden. Blizzard hat erste Andeutungen auf den Content nach dem Launch von Diablo 2 Resurrected gemacht.

Name des SpielsDiablo 2 Resurrected
Release23. September 2021
HerausgeberBlizzard Entertainment
SerieDiablo
EntwicklerBlizzard Entertainment, Vicarious Visions
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, Nintendo Switch, PC
GenreAction-Rollenspiel, Hack and Slay

Diablo 2 Resurrected: Content nach Launch – Mehr als nur aufgewärmt?

Das originale Diablo 2 hat heutzutage den Status einer Legende erreicht, wenn es um die besten Rollenspiele aller Zeiten geht. Da ist nur verständlich, dass Fans, die das Original im Jahr 2000 gespielt haben, jetzt voller Hype für das Remake sind. Diablo 2 Resurrected soll das Originalspiel in 4K und mit völlig neuen 3D-Texturen in die Moderne hieven, völlig neue Cutscenes hinzufügen und flüssigen Wechsel zwischen den neuem Look und der originalen Grafik ermöglichen. Klingt ein bisschen wie das, was für Warcraft 3 Reforged versprochen wurde, aber bleiben wir erst einmal optimistisch.

Das Gameplay des Originals soll in Diablo 2 Resurrected allerdings komplett erhalten bleiben und lediglich durch ein paar Quality of Life-Verbesserungen und eine überarbeitete Oberfläche ausgebessert werden. Wer Diablo 2 nie gespielt hat, darf also auf die originale Erfahrung des Spiels in neuem Gewand hoffen, erstmals auch auf Konsolen wie PS5 und Xbox Series X. Aber was ist mit denen, die das Rollenspiel von damals schon praktisch in- und auswendig kennen? Auch für die könnte es einige Überraschungen geben, wie Rob Gallerani und Michael Bukowski von Blizzard kürzlich anmerken ließen.

Diablo 2 Resurrected: Blizzard will stabiles Spiel, neue Inhalte könnten folgen

In einem Interview mit GameRant kam für die beiden Blizzard-Entwickler auch der anstehende Release von Diablo 2 Resurrected zur Sprache. Dabei fragte das Magazin auch, ob das Studio aus Irvine Pläne hätte, das Rollenspiel nach dem Launch weiter zu unterstützen. Gallerani und Bukowski hielten sich vorerst bedeckt, gaben aber schon an, definitiv über entsprechende Inhalte nachgedacht zu haben: „Wir haben auf jeden Fall eine Menge Ideen, aber für den Moment gehen wir sicher, dass wir das Kernspiel gut hinbekommen.

Diablo 2 Resurrected: Content nach Launch – Spiel soll zum Dauerbrenner werden

Hoffentlich bedeutet das, dass Blizzard aus der katastrophalen Reaktion auf den Release von Warcraft 3 Reforged gelernt hat. Wie sich neuer Content schließlich in Diablo 2 Resurrected darstellen wird, ist noch nicht sicher. Im Interview deuteten die Blizzard-Entwickler weitere Maßnahmen im Balancing und zusätzliche Items an. Wünschenswert wären für die Langlebigkeit des Spiels womöglich auch neue Eventsaisons für frisch erstellte Charaktere, wie auch in Diablo 3. Dass Diablo 2 Resurrected aber ein ausdauerndes Servicegame mit Mini-Roadmaps für jede Saison wie in Destiny 2 wird, erscheint im Moment unwahrscheinlich

Der weitere Weg von Diablo 2 Resurrected wird erst einmal davon abhängig sein, wie die Fanbase das Spiel zum Release am 23. September 2021 annimmt. Ein neuer Cinematic-Trailer bei YouTube hat die Vorfreude der Fans jedenfalls schon ordentlich angeheizt.

Rubriklistenbild: © Blizzard Entertainment

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare