Diablo 3 – Nach Patch auf Xbox One auch in 1080p?

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Vor einigen Wochen hat Blizzard bekanntgegeben, dass die PlayStation 4-Fassung von Diablo 3: Ultimate Evil Edition in nativer 1080p-Auflösung mit 60 Bildern pro Sekunde laufen wird. Wer Diablo 3 plus Add-on Reaper of Souls allerdings auf der Xbox One zocken will, der bekommt zwar auch 60 Bilder pro Sekunde, muss sich aber mit nativen 900p zufrieden geben. Muss? Vielleicht gar nicht unbedingt.

Wir hatten euch ja bereits berichtet, dass Bungie und Insomniac Games den Wegfall von Kinect nutzen, um ihre Spiele etwas aufzuhübschen und dasselbe könnte jetzt auch bei Diablo 3: Ultimate Evil Edition passieren. Auf Nachfrage sagte Julia Humphrey von Blizzard dazu, dass man noch schauen müsste, was man dafür brauche, aber dass Gespräche mit Microsoft zu dem Thema bereits laufen würden.

Die Ultimate Evil Edition umfasst das Hautspiel Diablo 3, den Zusatzinhalt Reaper of Souls und die Möglichkeit, den auf PlayStation 3 und Xbox 360 bereits erstellten Charakter auf PS4 und Xbox One zu übertragen. Wer das Komplettpaket noch auf den „alten“ Konsolen spielen will, kommt verhältnismäßig günstig davon, da die PS3 und Xbox 360 Fassungen der Ultimate Evil Edition „lediglich“ 39,99 Euro kosten werden, während man für PS4 und Xbox One 69,99 Euro locker machen muss. Vorbesteller erhalten außerdem den infernalen Schulterpanzer als Bonusgegenstand.

Würdet ihr Diablo 3 auch auf der Xbox One gerne in 1080p sehen oder ist euch die Grafik nicht so wichtig, solange das Gameplay stimmt? Erzählt es uns in den Kommentaren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare