Dota 2: Frühjahrs Update bringt viele Neuerungen

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Bereits seit mehreren Wochen gibt es schon kein größeres Update mehr zu Dota 2. Nun lassen die Entwickler von Valve mal wieder etwas von sich hören und kündigen ein großes Frühjahrsupdate an.

Bereits nächste Woche soll uns das große Update erwarten. Geplant sind Veränderungen für die Helden und Items. Einige Veränderungen sind gravierend. Für viele Helden ändern sich Schadenswerte jedoch nur um geringe Prozente. Ebenfalls sollen Bugs behoben werden.

Im Fokus stehen für die Entwickler vor allem diverse Veränderungen bzw. Verbesserungen von Fähigkeiten der Charakteren: Der Zweihandschwertkämpfer Sven soll beispielsweise zukünftig einen erheblichen Prozentsatz zusätzlichen Grundschaden verursachen. Die Frostrüstung des Lichs wird auch auf Gebäude einen Einfluss haben. Des Weiteren wird die Fähigkeit Track des Bounty Hunters eine größere Reichweite bekommen. Eine weitere Veränderung soll der Schaden von Terrorblade sein. Seine Stärke wird um einige Prozente reduziert.

Während fast jeder Held eine kleine Veränderung erhält, sind nicht alle Items betroffen. Während die Unsichtbarkeitsdauer beim Shadow Blade leicht zunimmt, wird der verursachte Schaden durch das Mjollnir leicht herab gesetzt. Positiv für alle Spieler: Beim Tod des Kuriers dauert die Wiederbelebungszeit des kleinen Boten nur noch 140 Sekunden.

Allgemein werden auch kleine Veränderungen an der Benutzeroberfläche sowie im Inventar erwartet. Die vollständige Liste aller Veränderungen in Dota 2 findet ihr hier. Weitere Informationen rund um das Tower Defense-Spiel findet ihr auch auf unserer Themenseite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare