+
Durch diese Granate verliert Call of Duty Modern Warfare Millionen-Gewinn

Der eSportler war sprachlos

Durch diese Granate verliert Call of Duty Modern Warfare Millionen-Gewinn

  • schließen

Der Call of Duty Modern Warfare Profi Tyler "FeLo" Johnson hatte enromes Pech, als ihn eine absurde Granate das Preisgeld kostete.

  • Die Call of Duty League lockt mit gigantischem Preisgeld
  • Der absurdeste Granaten-Kill aller Zeiten?
  • Der Traum vom Reichtum geplatzt?

Wir kennen es alle nur zu gut. Nachdem wir durch die mysteriösesten Umstände in einem Spiel sterben, fallen wir vom Glauben ab und sind einfach nur sprachlos. So erging es auch dem Call of Duty-Veteran Tyler "FeLo" Johnson. Eine der lächerlichsten Granaten der Call of Duty-Geschichte erwischte den jungen eSportler und kostet ihn womöglich ein Millionen-Preisgeld.

Die Call of Duty League: Ein Preis-Pool von 6 Millionen $

Am 24.1 startet die langersehnte Call of Duty League. In der von Activision organisierten eSport Liga treten 12 Call of Duty Teams aus Amerika und Europa gegeneinander an. Insgesamt erwartet die Spieler ein Preis-Pool von 6 Millionen US-Dollar, eine bis dato noch nie dagewesene Summe.

Obwohl das Turnier bereits in wenigen Tagen startet, haben noch nicht alle 12 Teams ihr Roster zusammengestellt. Dies bietet vielen Spielern nun die Gelegenheit, durch Online-Turniere in Erscheinung zu treten, um vielleicht doch noch an der Call of Duty League teilzunehmen.

Absurder Granaten-Kill in Call of Duty Modern Warfare

Der sehr erfahrene Call of Duty-Profi Tyler "FeLo" Johnson und sein Team waren im Nordamerika-Bracket in einer guten Verfassung und schafften es bis in das Viertelfinale. In einer Runde Suchen & Zerstören auf der Map St. Petrograd geschah jedoch das Unglück.

"FeLo" deckte den A-Bombenspot ab. Während er sich nur ein wenig aus dem Fenster lehnte, traf ihn eine Granate. Als er sich seinen Todesrückblick ansah, konnte er seinen Augen nicht trauen. Die Granate prallte von der Fensterscheibe eines herumstehenden Vans perfekt auf das "FeLo"-Fenster ab – eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit.

Zu allem Überfluss verlor "Felos" Team nicht nur diese Runde, sondern schied auch aus dem Turnier aus. Zwar konnte sein Team 600 Challenger Punkte pro Nase abgreifen, seine Chancen, nun noch an der Call of Duty League teilzunehmen, tangieren aber dennoch gegen Null. Möglicherweise hat eine einzige, völlig absurde Granate also dazu geführt, dass dem 22-Jährigen das Preisgeld seines Lebens durch die Lappen geht. "Prolute", der Spieler, welcher die verhängnisvolle Frag warf, konnte mit seinem Team hingegen das Turnier gewinnen.

Für den Jung-Profi wird es wohl ein schwacher Trost sein, dass ein beliebter Modus nun wieder den Weg zurück in Modern Warfare gefunden hat. Die Fans sind dennoch stinksauer. Entwickler Infinity Ward plant ein großes Update im Januar. Diese drei Dinge wollen sie ändern.

Wer sich allerdings nicht mit Problemen, sondern mit erfreulichen Dingen in Call of Duty Modern Warfare beschäftigen möchte, sollte sich den Glitch, der ein Spiele kürzlich entdeckte anschauen. Dieser Glitch macht es möglich drei Waffen zeitgleich mit sich zu führen

Entwickler Infinity hört nun auf die Fans. Wie ein Mitarbeiter bestätigte, befinden sich nun "ganz spezielle" Operators in Entwicklung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

GTA 6: Release laut Retailer viel früher als erwartet – noch dieses Jahr?

GTA 6: Release laut Retailer viel früher als erwartet – noch dieses Jahr?

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

Call of Duty Modern Warfare: In 40 Sekunden alle Battle Pass Level im Guide

Call of Duty Modern Warfare: In 40 Sekunden alle Battle Pass Level im Guide

WoW Classic: Schneider Level Guide - So lernt ihr Skill 1-300

WoW Classic: Schneider Level Guide - So lernt ihr Skill 1-300

Kommentare