Dying Light: Patch für die PC-Performance-Probleme kommt

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Angesichts der erst kurz zurück liegenden Veröffentlichung ist es nicht verwunderlich, dass Dying Light dieser Tage für reichlich Gesprächsstoff sorgt. Eines der vordringlichsten Themen für alle Spieler der PC-Version dürften wohl die teilweise massiven Performance-Probleme sein. Doch die Entwickler arbeiten bereits an einem Patch, der Abhilfe schaffen soll.

Dying Light lässt uns aktuell nicht zu Atem kommen. Von Kritikern in den Tests nur mittelprächtig bewertet, sorgen Easter Eggs wie die Loot Cave oder ein Exploit zum Waffen verdoppeln für einige Begeisterung. Zumindest bei denjenigen, bei denen Dying Light überhaupt ordnungsgemäß läuft. Während sich manche PS4-Spieler mit einem lästigen Bug rumärgern müssen, der ihnen einen Download des Spiels aus dem PlayStation Store unmöglich macht und erst auf eine Lösung warten mussten, ergeht es auch den Zocker-Kollegen am PC nur bedingt besser. An manchen Stellen soll die PC-Version mit heftigen Performance-Problemen zu kämpfen haben, was mit einer Horde Zombies im Rücken natürlich noch weniger Spaß macht.

Die Entwickler von Techland haben nun allerdings angekündigt, dass der Fehler gefunden ist und in einzelnen Hardware/ Software Setups lokalisiert wurde. Ein entsprechender Patch für die PC-Fassung von Dying Light sei schon in der Entwicklung, aber noch nicht fertig. Sofern ihr unter den Performance-Problemen leidet, solltet ihr laut Techland in den Video-Einstellungen den Slider für VIEW DISTANCE auf exakt die Hälfte stellen. Hilft dies nicht, könnt ihr den Entwicklern zumindest die Arbeit erleichtern, indem ihr ihnen eine Dxdiag File samt eurer Logs Files schickt. Eine Anleitung findet sich hier!

Es bleibt den Betroffenen Spielern also wenig anderes übrig, als auf den Patch für Dying Light zu warten. Aber zockt ihr den Zombie-Survival-Titel überhaupt? Seid ihr PC-Spieler und von dem Problem betroffen? Hat Dying Light eure Erwartungen erfüllt? Schreibt uns eure Meinung in den Kommentarbereich!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare