Gaming statt Öl

EA, Activision und Take-Two: Saudischer Prinz investiert Milliarden in Gaming

  • vonAlexandra Grimm
    schließen

Die Corona-Krise zeigt: Der Gaming-Markt ist sicher. Ein saudischer Kronprinz nutzt die Gelegenheit für ein Investment in mehrere Publisher im Wert von Milliarden.

Riad, Saudi-Arabien – Jeder Mensch hat eine Leidenschaft. Die des Kronprinzen von Saudi-Arabien, Mohammed bin Salman, scheint Gaming zu sein, denn erst kürzlich investierte er eine gigantische Summe im zehnstelligen Bereich in die amerikanischen Studios EA, Take-Two und Activision. Doch warum investiert Mohammed bin Salman, Kronprinz eines vermögenden Königreiches wie Saudi-Arabien, derlei viel Geld in die Videospielindustrie? Den Grund dazu erfahrt ihr hier.

NameMohammed bin Salman
TitelKronprinz von Saudi-Arabien
Weitere Ämterstellvertretender Ministerpräsident, Verteidigungsminister
Geburstag31. August 1985
WohnortRiad, Saudi-Arabien
Geschätztes Vermögen300 Milliarden US-Dollar (unbestätigt)

Saudi Arabien: Milliardeninvestition in EA, Take-Two und Activision

Mohammed bin Salman scheint Videospielen sehr angetan zu sein. Zumindest könnte man das meinen, wenn man den Artikel des Magazins „The New Yorker“ liest. Dort steht, seine Lieblingsablenkung sei Call of Duty aus dem Entwicklerstudio Activision. Aber auch EA und Take-Two haben einiges an großen Games zu bieten. EA ist beispielsweise für Spiele aus der FIFA- und Battlefield-Reihe verantwortlich. Take-Two hat unter anderem GTA herausgebracht. Womöglich hat der saudi-arabische Kronprinz eine Schwäche für die Spiele der drei Unternehmen.

Die Investition von Mohammed bin Salman in EA, Take-Two und Activision ist gigantisch: 3,3 Milliarden US-Dollar hat der Kronprinz insgesamt im vierten Quartal für Aktienanteile an den Unternehmen ausgegeben. Die Anteile erwarb er mithilfe des Staatsfonds, bei dem er Vorsitzender ist. Dabei bezog er 14,9 Millionen Aktien von Activision für 1,4 Milliarden US-Dollar, 7,4 Millionen EA-Aktien für 1,1 Milliarden US-Dollar und 3,9 Millionen Take-Two-Aktien im Wert von 826 Millionen US-Dollar. Doch warum investiert Mohammed bin Salman so viel Geld in die Videospielindustrie?

Saudi Arabien: Investition in Milliardenhöhe – Kronprinz hat Pläne mit EA, Take-Two und Activision

Der Grund für die immensen Investitionen ist der Folgende: Der Kronprinz plant schon lange die wirtschaftliche Unabhängigkeit Saudi-Arabiens von Öl. Daher tätigte er mit dem Staatsfond in den vergangenen Jahren mehrere hochkarätige Investitionen, darunter auch Anteile von Uber Technologies Inc. im Wert von 4,4 Milliarden U-Dollar. Seit dem Kauf der Aktienanteile von EA, Take-Two und Activision sind die Kurse aller drei Spielehersteller gestiegen. Die Aktie von Activision stieg um 27 %, die von Take-Two um 18 % und die von EA um 12 %. Die Kurse dürften in der nächsten Zeit noch weiter steigen, da die Unternehmen große Spiele veröffentlichen werden. Rockstar Games unter Take-Two hat beispielsweise das Release von GTA 5 für PS5 und Xbox Series X bestätigt.

Saudi Arabien: Kronprinz investiert Milliarden in EA, Take-Two und Activision

Die erheblichen Summen, die der Kronprinz von Saudi-Arabien in die Videospielindustrie investiert hat, sind womöglich ein Zeichen dafür, dass der Monarch eine massive Veränderung bewirken möchte, um den Reichtum seines Königreichs rund um die Hauptstadt Riad zu vermehren. Mit den Aktienanteilen der drei Gaming-Größen EA, Take-Two und Activision könnte ihm dieser Plan nun gelingen. Schon seit Jahren sind die Firmen mit ihren Spielen überaus erfolgreich und bei Gamern sehr gefragt. Erst kürzlich hat EA einen Millionendeal abgeschlossen und bildet damit fast schon ein Monopol für Rennspiele. Wie die Investitionen des ambitionierten Kronprinzen zukünftig aussehen und ob sich die 3,3 Milliarden-schwere Investition in EA, Take-Two und Activision ausgezahlt hat, wird sich zeigen.

Rubriklistenbild: © dpa/Saudi Press Agency

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

PS5 kaufen: Mega-Nachschub bei Müller? – Lieferdienst wird hochgefahren
PS5 kaufen: Mega-Nachschub bei Müller? – Lieferdienst wird hochgefahren
PS5 kaufen: Mega-Nachschub bei Müller? – Lieferdienst wird hochgefahren
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Saturn – Alle Angebot in der Übersicht
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Saturn – Alle Angebot in der Übersicht
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Saturn – Alle Angebot in der Übersicht
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
MontanaBlack: Fisch-Folter im Aquarium? Streamer lässt Experten sprechen
MontanaBlack: Fisch-Folter im Aquarium? Streamer lässt Experten sprechen
MontanaBlack: Fisch-Folter im Aquarium? Streamer lässt Experten sprechen

Kommentare