1. ingame
  2. Gaming News

EA kündigt 4 geheime Spiele an, die bis März 2023 erscheinen sollen

Erstellt:

Von: Joost Rademacher

Kommentare

EA hat wohl noch mehr zu bieten, als nur seine aktuellen Service-Games. Bis März 2023 sollen vier noch unangekündigte Spiele erscheinen, darunter ein Remake.

Redwood City, Kalifornien – Neue Releases kommen bei EA in letzter Zeit nicht mehr so hochfrequent, wie noch vor ein paar Jahren. Jenseits der üblichen Sportspiele wie FIFA, UFC und F1 sieht es im Releasekalender für dieses Jahr aktuell eher dünn aus. Das soll aber wohl nicht so bleiben. Neuesten Angaben des Publishers zufolge sollen bis März 2023 noch vier völlig neue Spiele erscheinen, die aktuell nicht offiziell angekündigt sind.

Name des UnternehmensElectronic Arts (EA)
CEOAndrew Wilson
Umsatz5,54 Milliarden USD (2020)
Gründung27. Mai 1982, San Mateo, Kalifornien
HauptsitzRedwood City, Kalifornien
TochtergesellschaftenEA Sports, DICE usw.

EA: Finanzbericht enthüllt vier neue Spiele bis 2023 – Großes Franchise soll dabei sein

Woher kommt die Info? Wie jedes Jahr hat EA vor Kurzem einen Bericht über die Einnahmen des vergangenen Jahres veröffentlicht. Die meisten Unternehmen reichen ihre Berichte zum Ende des April ein – so auch Sony, wo bekannt wurde, dass PS Plus plötzlich Abonnent*innen verliert. EA hat, begleitend zu den Zahlen des letzten Jahres, auch eine Aussicht auf Einnahmen im kommenden Jahr geteilt und dabei enthüllt, welche Releases bis 2023 anstehen. Dabei sind vor allem vier Titel aufgefallen, die noch nicht angekündigt sind.

Was für Spiele sollen erscheinen? Um welche Spiele genau es sich bei den geheimen Titeln handelt, verrät EA in dem Bericht nicht. Sicher ist nur, dass sie im vierten Quartal des Finanzjahres 2022 erscheinen sollen. Dieses vierte Quartal beschreibt üblicherweise die Monate Januar bis März, da ein neues Finanzjahr immer im April beginnt. Darüber hinaus hält EA sich mit Angaben zu den Spielen eher vage und verrät nur, in welche Sparten die einzelnen Titel fallen. Diese Hinweise hat das Unternehmen aus Redwood City auf kommende Spiele gegeben:

EA: Kommende Spiele sind noch geheim – Diese Titel könnten sich dahinter verbergen

Welche Spiele genau könnten kommen? Der naheliegendste Tipp, den man für den Moment abgeben könnte, wäre das Dead Space-Remake für PS5 und Xbox, das sich noch in Entwicklung befindet. In der Präsentation von EA hieß es aber, dass keiner der oben stehenden Titel bisher öffentlich angekündigt worden wäre. Damit wäre also weder zu vermuten, dass Dead Space das genannte Remake ist, noch, dass es sich bei dem Sportspiel um den neuen Teil der Skate-Reihe handelt. Ebenso große Fragen werfen auch die beiden Titel zu einem großen Franchise und aus einem Partnerstudio auf.

EA Logo vor Ausschnitten aus Dead Space, Mass Effect, Dragon Age, Skate
Große Pläne bei EA: Vier unangekündigte Spiele bis März 2023 angeteasert © Electronic Arts/BioWare/Motive Studio/EA Black Box (Montage)

BioWare hat zum Beispiel bestätigt, dass ein neues Mass Effect und ein neues Dragon Age in Arbeit seien. Da fragt sich allerdings, ob EA diese Bestätigung als „öffentliche Ankündigung“ sieht. Andernfalls wäre einer der beiden Titel ein sicherer Kandidat für ein „Spiel in einer großen IP.“ Shooter-Fans dürften währenddessen darum beten, dass es sich bei dem Titel um Titanfall 3 handelt. Ein neues Battlefield wird immerhin frühestens 2024 kommen. Wie es allerdings um die Partnerstudios von EA steht, lässt sich aktuell nicht sagen. Der Publisher hat eine Menge Studios, die in enger Partnerschaft mit ihm arbeiten, eine genaue Vermutung lässt sich da kaum anstellen.

Auch interessant

Kommentare