+
eFootball PES 2020: Das müsst ihr zur Demo wissen

Digital kicken - schon vor Release

eFootball PES 2020: Alle Infos zur Demo|Release, Download, Teams, Plattformen

  • schließen

Die Demo zu eFootball PES 2020 steht in den Startlöchern. Alle Infos zum Release, Download, Plattformen und den spielbaren Teams findet ihr in unserem Artikel.

Wenn Pro Evolution Soccer und FIFA erscheinen, ist wieder Fußball-Zeit. Pünktlich zum Start der neuen Bundesliga Saison bringt Konami den ersten Appettithappen für alle Fans ihrer Fußball-Simulation. Die Demo zu eFootball PES 2020, wie das Spiel seit Kurzem heißt, können Sie schon jetzt herunterladen.

eFootball PES 2020: Release der Demo|Wann kann ich spielen?

In diesem Jahr ist Konami recht früh dran mit ihrem neuen Pro Evolution Soccer alias eFootball. Das Spiel selbst erscheint bereits am 10. September und bringt neben der offiziellen Lizenz für Juventus Turin erneut die komplette russische Liga sowie neuerdings die Serie A und B der brasilianischen Spielklasse. Im Gegenzug müsst ihr auch in diesem Jahr wieder auf die Rechte der Champions League verzichten.

Dementsprechend früh kommt auch die Demo zur Simulation. Auf PlayStation 4 und Xbox One könnt ihr die Vorschau-Version bereits am Morgen des 30. Juli herunterladen. PC-Spieler müssen sich etwas länger gedulden, können mit entsprechend guter Leitung aber am gleichen Tag draufloszocken. Ihr benötigt lediglich 6GB Speicherplatz. Über den offiziellen Twitter-Kanal hat Konami indirekt angekündigt, dass die Demo um 13:00 Uhr spielbar sein soll. Ob dieser Zeitplan für alle Plattformen eingehalten werden kann, bleibt aber fragwürdig.

eFootball PES 2020: Plattformen und Download | Wo kann ich die Demo herunterladen?

In guter alter Tradition erscheint das neue Pro Evolution Soccer auch in diesem Jahr für die drei großen Plattformen: PS4, Xbox One und den PC. Keine Überraschung. Konsolenspieler greifen auf die altbekannten Shops zurück, um die Demo schon vor dem Start zu laden. Auf der PlayStation findet ihr sie im PSN-Network, auf der Microsoft Konsole im Xbox Store.

Auf dem PC startet der Preload der Demo einige Stunden später, läuft dafür aber recht unkompliziert ab. Wie üblich startet ihr PES nämlich über Steam. Einen Exklusivdeal mit dem Epic Store wie beispielsweise bei Metro: Exodus wird es nicht geben.

eFootball PES 2020: 14 Teams im Pool | Welche kann ich spielen?

In der Vergangenheit konnten die PES-Demos mit einem deutlich breiteren Kader glänzen als der ewige Konkurrenz FIFA. Daran hat sich auch mit dem neuen eFootball nichts geändert, denn stolze 14 Mannschaften aus europäischen und südamerikanischen Ligen stehen euch in der Vorschau-Version zur freien Verfügung. Für deutsche Fans besonders interessant: Auch der FC Bayern ist mit von der Partie.

  • FC Bayern München
  • Juventus Turin
  • FC Barcelona
  • Manchester United
  • Arsenal London
  • Boca Juniors
  • River Plate
  • Palmeiras
  • Flamengo Rio de Janeiro
  • CR Vasco da Gama
  • Universidad de Chile
  • Colo-Colo
  • FC Sao Paulo
  • Corinthians Sao Paulo

eFootball PES 2020: Spielmodi| Welche sind in der Demo verfügbar?

Natürlich dürft ihr in der Demo zum neuen PES nicht sämtliche Spielmodi erwarten, die im finalen Spiel verfügbar sind. Trotzdem hat Konami eine recht gute Auswahl für die Testversion zur Verfügung gestellt. Pünktlich zum Start der Demo-Version hat Konami außerdem das brandneue Cover von eFootball PES 2020 enthüllt:

Im schnellen Spiel habt ihr die Wahl, ob ihr allein oder im Team mit bis zu zwei Freunden spielen wollt. Auch Partien gegeneinander sind möglich. Freuen dürfen sich vor allem Spieler auf der PlayStation 4 und dem PC, denn dort steht exklusiv der neue Edit-Modus zum Testen bereit. Hier könnt ihr eigene Trikots, Wappen und andere Kleinigkeiten erstellen. Im fertigen Spiel könnt ihr diese dann auch mit der Welt teilen.

eFootball PES 2020: Systemvoraussetzungen |Welche Hardware brauche ich?

Ihr wollt auf dem PC zocken, aber habt zuhause nur eine alte Möhre stehen. Konami hat inzwischen die Systemvorraussetzungen für den PC veröffentlicht, an denen ihr ablesen könnt, ob euer Rechenknecht die Fußballsimulation auch wirklich verträgt.

Systemvoraussetzungen

Minimal

Empfohlen

Betriebssystem

Windows 7/8/10 - 64bit

Windows 10 - 64bit

Prozessor

Intel Core i5-3470/AMD FX 4350

Intel Core i7-3770/AMD FX 8350

Arbeitsspeicher

4GB 

8GB

Grafikkarte

NVIDIA GTX 670/AMD Radeon HD 7870

NVIDIA GTX 760/AMD Radeon R9 270X

Grafikspeicher

2GB

4GB

DirectX

11.0

11.0

Festplattenspeicher

40GB

40

Auflösung

1280x720

1920x1080

Auch interessant: Fifa Packs und Lootboxen: Kein Glücksspiel laut britischer Behörde

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Kommentare